zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2003, 07:53   #1
Sonnenschein
 
Registriert seit: 06.10.2003
Ort: Köln
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Sind Fische schlau?

Hi Leute!

Sind Fische schlau? :-?
Ichweiß, eine komische Frage.
Aber in meinem 160er Becken, in dem Plytsy, Mollys und vor allem Guppys leben´. kommen mir die Fische recht intelligent vor.

Wenn ich links vor der Scheibe stehe, kommen sie alle angeschwommen und schwimmen an die Oberfläche (wegen Futter). Stelle ich mich recht hin, schwimmen sie wieder sch´nell hinterher. :P

Stellt sich jemand anderes an die Scheibe, wird es von einigen Fischen auch so gemacht, aber kaum. Die wenigsten schwimmen hin.

Meine Frage ist jetzt, verbinden die mich jetzt nur mit "Hunger und Futter" oder wissen die wirklich, das ich es bin? Also das ICH die Futtergeberin bin?

Merken die sich einfach nur "DIE und Futter" oder erkennnen die mich "intelligenterweise" wirklich?

Ich weiß, komische Frage, aber ich bin immer so fasziniert darüber und grübel mir seit Tagen einen Ast weg.....

Sind die nun einfach nur intelligent und wenn inwiefern, und wie machen die das das sie mich mit Futter in Verbindung setzen? Was merken die sich denn an mir?

Habe das auch mal ohne die gelbe Futterdose in der Hand gemacht (wegen dem auff. gelb), die erkennen mich trotzdem.

Hat jemand eine Antwort dazu?

Grübelnde
Sandra
Sonnenschein ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.12.2003, 10:18   #2
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Naja, damals im Pädagogik-LK haben wir über solche Sachen gesprochen. Tiere können lernen. Und vor allem durch Verstärkung mit Futter. Sie können Dich vielleicht anhand Deiner Bewegungen erkennen und haben gelernt, dass es meist, wenn Du am Aquarium stehst, von dieser Seite aus Futter gibt... Ich denke mal, dass das auch ein gewisses Maß Intelligenz bedeutet
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 11.12.2003, 10:45   #3
Schneidfried
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: Radensleben
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Also 'Inteligenz' würd ich das nicht nennen, denn die setzt denken voraus.
Es wird sich warscheinlich um einen bedingten Reflex - nach Pawlow handeln.
Zitat:
(PAWLOW) ein unter bestimmten Bedingungen anerzogener (gebahnter = konditionierter) Reflex,
entwickelt durch gekoppelte Anw. eines zu einem unbedingten angeborenen Reflex führenden
Reizes mit einem indifferenten Auslösungsreiz, der zunächst nur als Begleiter des adäquaten
unbedingten Reizes eingesetzt wird, diesen dann aber im Laufe der Konditionierung als
Auslöser ersetzt. Ohne gelegentliche Bekräftigung durch den unbedingten Reiz erlischt er
oder wird sogar paradox (Hemmung der eingeübten Antwort). Durch Kombination mit
weiteren »bedingten« (= »bedingenden«) Reizen über das 1. oder das 2. Signalsystem
(z.B. als optischer u. akustischer Reiz bzw. Wort, Sprache) entstehen
bedingte Reflexe 2., 3. usw. Ordnung, wie sie u.a. für Lernvorgänge, Milieuanpassung etc. von Bedeutung sind.
Quelle:Roche Lexikon Medizin, 4.Auflage; © Urban & Fischer Verlag, München 1984/1987/1993/1999
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.
Click the image to open in full size.
Schneidfried ist offline  
Alt 11.12.2003, 10:49   #4
Jost
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: Kalkar
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sandra,
ich bezweifle, dass man nach unserem Gebrauch des Wortes Schlau Fische als solches bezeichnen kann. Aber sie sind ausgesprochen lernfähig, und nach meiner Erfahrung lernen sie vorwiegend in Bezug auf Futter. :wink:

Dabei gibt es sicher eine optische Komponente, aber vermutlich ist die Vibration durch die Annäherung, also die Schritte und die dadurch verursachten minimalen Vibrationen wichtiger bei der Identifizierung von Bekannten und Unbekannten Personen. Das kannst Du mal gut testen, wenn es ganz dunkel ist und die Fische werden Dich doch erkennen...

oder bald ist ja Karneval und wenn Du Dich dann als Fischer verkleidest... ein schöner Test :lol:

Bis denne
Jost ist offline  
Alt 11.12.2003, 11:12   #5
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo
Kommt eines Morgens ein Offizier in die Schreibstube.
Dort sitz ein Obergerfeiter und fährt mit dem Finger an der Scheibe des Aquariums lang.
Im Aquarium folgt ein Fisch dem Finger von links nach rechts und zurück.
Fragt der Offizier:" Was mach Sie denn da ?"
Antwort des Obergefreiten: " Das ist der Beweis, das eine höhere Intelligenz einer niedrigeren Intelligenz etwas bei bringen kann.".
Daraufhin verlässt der OG den Raum.
30 Minuten später betritt er wieder die Schreibstube und sieht den Offizier in das Aquarium starren
und die gespitzten Lippen öffnen und schliessen. :lol:

Tja, habt ihr euch nie gefragt, wer hier wen dressiert, wenn ihr zum Futter greift ?
Die Wahrheit ist Irgendwo da draussen.
Click the image to open in full size.
Gruß Frank
Frank Nienhaus ist offline  
Alt 11.12.2003, 22:14   #6
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

*ggg* kannte ich schon aber trotzdem ist der geil

also wir klopfen immer an den unterschrank wenn es futter gibt. weiß nicht warum aber das hab ich mir mal so ausgedacht. seitdem kommen die fische alle an die standardstelle geschossen wo's futter gibt wenn wir klopfen und das schöne ist: sonst nicht. sonst gieren fische ja immer nach futter aber so wirklich nur wenns was gibt und keiner kommt zu kurz weil futter kommt erst 20 sec nach dem klopfen. man merkt richtig daß selbst die die weit weg sind nervös werden wenn sie das klopfen hören :lol:

also als ein bißchen intelligent würd ich das schon bezeichnen. vielleicht ist das son pankow reflex oder wie der heißt (bin chemiker, kein biologe ) aber da steckt doch schon nen bissl was hinter.
cruzaderz ist offline  
Alt 11.12.2003, 22:17   #7
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

N' abend,

mein "zugeflogener" Goldfisch (welcher mittlerweile seit 1 1/2 Jahren brav im Teich mit Artgenossen seine Runden dreht) hat nach' ner Weile immer Kies in's Maul genommen und gegen die AQ-Scheibe gespuckt, so denn jemand im Raum war. Schlau?

Früher haben meine Katzen (halte mangels Auslauf z.Z. keine) auch mal den Fressnapf (DEN Fressnapf!) 'rumgeschupst. So er denn leer war. Schlau?

Viele Menschen stellen hier im Forum Fragen, die sie über die "Suche" Funktion oder einfaches denken erklärt haben könnten. Schlau?

Schlaue Grüsse, Volker
 
Alt 12.12.2003, 01:21   #8
Reinwald
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: 30952 Ronnenberg
Beiträge: 1.020
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Volker ,
Zitat:
Viele Menschen stellen hier im Forum Fragen, die sie über die "Suche" Funktion oder einfaches denken erklärt haben könnten. Schlau?
Spitze !!! :lol: :lol: :lol:
Sehr treffende Formulierung !
Reinwald ist offline  
Alt 12.12.2003, 03:00   #9
Tümpler
 
Registriert seit: 02.12.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo in die Runde

So allgemein kann man das nicht beantworten, genau so wie die Frage: Sind Säugetiere schlau.

Zwischen Zebrabärblingen und Buntbarschen liegen Welten.

Von den Fischen die ich hatte, wirkte der Augenfleckenbuntbarsch am intelligentesten. Er wurde sehr zutraulich, stubste gegen meine Hand, wenn ich sie ins Wasser hielt und ließ sich sogar streicheln. Oft stand er ruhig hinter der Glasscheibe und folgte interessiert(?) mit den Augen den Personen die sich im Raum bewegten. Irgendwie wirkte er schon "intelligent".

Gelesen habe ich, daß die Nilhechte zu den intelligentesten Fischen gehören. Sie sollen sogar stundenlang mit kleinen Gegenständen herumspielen. Ihr Gehirngewicht im Verhältnis zum Körper ist höher als beim Menschen. Leider habe ich noch keine pflegen können.

Zu menschlicher Intelligenz hat mir ein Psychologe mal gesagt: "Intelligenz ist das, was wir mit einem Intelligenztest messen." :lol:
Tümpler ist offline  
Alt 12.12.2003, 13:44   #10
Kronkalonka
 
Registriert seit: 23.06.2001
Ort: München
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ein paar links zu dem Thema

http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=214472
http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=149666

ich dachte auch mal einen Artikel über tropische Buntbarsche gelesen zu haben und dass auch diese wesentlich intelligenter sind als meist angenommen. Auch aus persönlichen Erfahrungen würde ich Behaupten, dass Fische durchaus intelligent sein können

Gruß,
Severin
Kronkalonka ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sind das für Fische ?? (BILD) örb Archiv 2004 8 18.04.2004 18:33
Was sind das für Fische schreierp Archiv 2002 2 17.06.2002 18:49
Sind Fische wetterfühlig? Pitey Archiv 2002 4 28.04.2002 11:19
Oto Oto Was sind das für Fische ?? Oto Oto derprofi Archiv 2002 2 20.02.2002 01:51
Was sind das für Fische Marc Danner Archiv 2001 0 03.11.2001 22:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.