zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2003, 06:22   #1
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Brauchen wir einen Bundespräsidenten ???

......

für manche ( :wink: ) iss er ja nur ein alter Mann, der zu verschiedenen Anlässen redet,erzählt,wünscht ,hofft und appeliert,viel fliegt,gut verdient,wenig bewirkt und Preise verleiht die keiner kennt..........

Aber natürlich gibts da auch andere Meinungen - oder :-? :wink:

Gruss

Michael
michael aus DO ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.12.2003, 09:22   #2
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Meine Meinung: Mir völlig egal
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 12.12.2003, 09:33   #3
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Micha,

natürlich brauchen wir einen Bundespräsidenten.

Schließlich mußt Du ja irgendwie auch noch eine Perspektive haben, oder? :lol:
Ralf L. ist offline  
Alt 12.12.2003, 10:48   #4
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

vielleicht eine etwas andere Sichtweise. Alle Positionen und Politiker haben ihre Berechtigung, wenn Sie dem Volk dienen, worauf sie ja vereidigt wurden.

Die Typen, die in den letzten 20 Jahren Deutschland kaput gemacht haben, egal von welcher Partei, nur um Partei- und Lobbyinteressen zu dienen, gehören allesamt in einen Sack gesteckt. Wenn man da drauf haut, trifft man keinen Falschen.

Leider gibt es in absehbarer Zeit keine Alternativen zu diesen arroganten Machtmenschen und Wadlbeißern.

Die Bundespräsidenten haben immer wieder gute Reden gehalten. Ein Ruck muß durch die Gesellschaft gehen und so. Geändert hat sich leider nix.
wolf39 ist offline  
Alt 12.12.2003, 11:07   #5
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Die Typen, die in den letzten 20 Jahren Deutschland kaput gemacht haben, egal von welcher Partei, nur um Partei- und Lobbyinteressen zu dienen, gehören allesamt in einen Sack gesteckt. Wenn man da drauf haut, trifft man keinen Falschen.

Leider gibt es in absehbarer Zeit keine Alternativen zu diesen arroganten Machtmenschen und Wadlbeißern.
Das Problem dabei ist, dass niemand in der Öffentlichkeit sieht, was die Politiker wirklich tun, auf welche Probleme sie stoßen oder ob sie wirklich nur faul sind. Daher stehe ich solchen Aussagen eher skeptisch gegenüber.

Zum eigentlichen Thema:
Zitat:
für manche ( ) iss er ja nur ein alter Mann, der zu verschiedenen Anlässen redet,erzählt,wünscht ,hofft und appeliert,viel fliegt,gut verdient,wenig bewirkt und Preise verleiht die keiner kennt..........
Nana.. die Frage wäre eher, ob man einen Bundeskanzler braucht. Der BP ist das höchste Amt im Staat (nur fast niemand weiß es :wink: ). Warum glaubst du, werden Staatsgäste meistens als 1. vom Bundespräsidenten begrüßt und als 3./4. kommt erst der Kanzler?
Chriscub ist offline  
Alt 12.12.2003, 11:19   #6
Holger W
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Micha.

Zu deiner Frage. Antwort: Ja.

@Christian: Dass der Kanzler immer erst als dritter oder vierter Dran kommt liegt ganz einfach daran, dass er so klein ist und immer nach hinten durchgereicht wird.

Grüße

Holger

*der den Gerhard schon live erlebt hat und weiß, dass er kaum über die Tischkante kucken kann*
 
Alt 12.12.2003, 19:35   #7
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin !

Wichtigster Mann im Lande :-? OK im Gesetz steht es so - im RL hat der jeweilige Bundesonkel doch nix zu melden - ansonsten lasse ich mich durch Gegenbeispiele gerne belehren :wink:

@ Ralf Sofort ! Nur labbern, nicht Handeln müssen und das für fettes Geld und Nonstop geldgleiche Vorteile - was will man mehr. Im jedem halbwegs leistungsorientierten Wirtschaftsunternehmen wäre dieser Passivposten längst geleant worden - nun der Staat hats wohl noch

@ Holgi Zu deiner Frage. Antwort: Ja. Ich fass es nicht - aber OK als Roland Koch Anhänger ist das nur konsequent :wink: :P

@ Wolf Die Bundespräsidenten haben immer wieder gute Reden gehalten. Ein Ruck muß durch die Gesellschaft gehen und so. Geändert hat sich leider nix.

Reden die nichts bewirken finde ich nicht gut !!! Weshalb haben wir denn nun soooo einen Reformstau ??? Weil seit ca. 15-20 Jahren Handeln durch schönes Geschwätz ersetzt wird - nur eine leere Kasse labbert leider keiner mehr voll :wink:


Bis denne

Michael
michael aus DO ist offline  
Alt 13.12.2003, 00:15   #8
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Micha,

Mir ist es auch schleierhaft was es mit diesem Posten aufsich hat.Kostet einfach nur Geld.Aber er ist ja im Bundesstall gut aufgehoben. Da laufen noch genügend andere unwichtige Wichtigtuer herum.Schade das dort nicht nach Leistung bezahlt wird bzw. sie ihre Stunden nachweisbar abrechnen müssen.

Aber Michel , mich deucht , du bist mal wieder auf nen Titel scharf. :P :P
Gunnar ist offline  
Alt 13.12.2003, 08:20   #9
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Gunnar !

Scharf iss gut :roll: aber nicht auf Titel :wink:

Neben dem Bundespräse gibts sicherlich noch ne Hundertschaft komplett überflüssiger und hochdotierter Polies. In der "grossen Politik" gelten leiden nicht die Gesetze der Marktwirtschaft. Drollig finde ich immer, wie die Parteien laut um diesen Posten des BP "rangeln" um uns Deppen zu suggerieren wie wichtig diese Funktion ist - das erinnert mich an folgende Weisheit :

Sagte der König zum Pfaffen : Halt du sie dumm, ich halt sie arm !

Schönes WE und öl mal wieder deine Rollen,man weis nie was die Saison 2004 bringt.

Gruss

Micha
michael aus DO ist offline  
Alt 13.12.2003, 13:20   #10
JochenK
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: 72800 Eningen
Beiträge: 676
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Brauchen wir einen Bundespräsidenten ???

Hi,

Zitat:
Zitat von michael aus DO
für manche ( :wink: ) iss er ja nur ein alter Mann, der zu verschiedenen Anlässen redet,erzählt,wünscht ,hofft und appeliert,viel fliegt,gut verdient,wenig bewirkt und Preise verleiht die keiner kennt..........
schau mal hier:
http://www.bund.de/Hintergrund/Deuts...aben-.4708.htm

Der Bundespräsident ist alles andere als unwichtig, auch wenn es eher selten ist, dass er seine Macht ausübt.
JochenK ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauchen Otos Holz? Alexandra Archiv 2003 1 30.08.2003 07:12
Brauchen Fische Beleuchtung ? Jens_KR Archiv 2003 2 15.07.2003 01:16
Brauchen Pflanzen Nährboden?? D.T.H Archiv 2002 13 13.06.2002 23:09
Kann man einen einen Fisch in jedes Becken setzen?? Moritz Blume Archiv 2001 6 11.12.2001 12:02
Brauchen M-Panzerwelse einen Sandboden? Fisseler Archiv 2001 6 26.11.2001 01:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.