zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2003, 16:39   #1
solli
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: München - Ramersdorf
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Amano-Garnelen

Hallo,

ich würde mir für mein 260 Liter Becken gerne ein paar Garnelen zulegen, da ich mich damit aber gar nicht auskenne, brauche ich eure Hilfe.
Die Wasserwerte sind:
kh 3
ph 6,8
Temp. 24 °C
Nitrat zwischen 0 und 12,5 mg/l
Nitrit 0

Bis jetzt sind 10 Pandapanzerwelse, 1 Antennenwels und 1 Kakaduzbbpaar drin. Nächste Woche kommt dann noch ein Schwarm Rotkopfsalmler dazu.
Meine Frage, wie sieht es mit den Wasserwerten aus und geht das mit dem restlichen Besatz gut, oder gibt es mit den Zbb Probleme?
Wieviele Garnelen sind sinnvoll und auf was muss ich achten?

Vielen Dank und liebe Grüße

Solveig
solli ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.12.2003, 17:04   #2
tygold
 
Registriert seit: 21.10.2003
Ort: uhldingen
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

was sollen denn die Garnelen machen ?? (algen fressen oder "nur" hübsch aussehen ??)

Ich denke auch das Zbb evntl kleine Garnelen zum fressen gern haben, aber grössere dürften verschont werden.


Ich würde dir keine Amanos empfehlen, und zwar aus dem einfachen grund, das sie zur vermehrung Brackwasser brauchen, und du deswegen wohl kaum nachwuchs bekommst (weshalb se wohl auch die verbreitetsen Garnelen in den zooläden sind :roll: ).
Schau dich dich mal hier : http://www.wirbellose.de/arten.html um, da gibts genügend Arten die mindestens so nützlich und so hübsch wie Amanos sind, sich aber auch noch fortpflanzen . Da ist es dann nicht so schlimm wenn die Zbb welche fressen.


Wenn du von deinem Händler keine bekommst schau doch mal hier http://www.meine-fischboerse.de/startseite.php vorbei, da gibts immerwieder günstige garnelen, und manche versenden sogar auch mit wärmepaks, als auch im Winter.


Grüsse
Tobias
tygold ist offline  
Alt 12.12.2003, 17:59   #3
Zorn
 
Registriert seit: 17.10.2003
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Ich hab in meinem 220er 6 Amanos.. sie halten das Becken schön sauber, möchte sie nicht mehr missen.

Gruss, Jörg
Zorn ist offline  
Alt 12.12.2003, 21:24   #4
solli
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: München - Ramersdorf
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Links.
Die Garnelen sollen schon auch Algen fressen und natürlich zum Besatz passen.
Ich werde mal schauen, was sich da noch anbietet.
Sind dann 6 OK, oder ist dann der Boden schon zu voll?

LG Solveig
solli ist offline  
Alt 12.12.2003, 23:13   #5
tygold
 
Registriert seit: 21.10.2003
Ort: uhldingen
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

abend,

also es kommt auch auf deine AQ-Einrichtung an, gibts viele Versteckmöglichkeiten und javamoos, ... dann können ewig viele in dem Becken sein.

Aber auch so passen weit mehr als 6 stk ins Becken, bei amanos isses halt ne sache des geldes, bei sich selbst vermehrenden Arten kannste mit 10 stk anfangen und du hast nach ner gewissen zeit nen schönen besatz an garnelen in deinem Becken.


Grüsse
Tobias
tygold ist offline  
Alt 13.12.2003, 09:10   #6
solli
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: München - Ramersdorf
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Morgen Tobias,

also Versteckmöglichkeiten gibt es viele, Javamoos hab ich allerdings keins, ist das denn notwendig?
Ich werde dann nochmal auf wirbellose.de stöbern und mit 10 Stück anfangen.

LG Solli
solli ist offline  
Alt 13.12.2003, 20:40   #7
Jürgen Endres
 
Registriert seit: 13.09.2002
Ort: Hammelburg,97762
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

@ tygold, bei manchen Zwerggarnelen die gefressen werden kann es ganz schön teuer werden. Die Crystal Red z.B. die ich auch selber züchte wäre mir zu schade außer es gibt wirklich sehr viel Versteckmöglichkeiten, wenn dann mal von einem Wurf von 30 bis 40 Jungtieren mal 5-10 gefressen werden, geht es zwar immer noch, aber selbst das wäre mir persönlich schon zuviel.

Bei der Beckengröße von der hier die Rede ist, kann man ruhig 10-12 Amanos einsetzen, von den Zwerggarnelen die sich selbst vermehren würde ich erstmal in einem kleinen Becken, kann auch ein 25 Literbecken sein mit Heizstab und Luftheber eine gewisse Anzahl heranzüchten und dann wenn sie groß genug sind so 15-20 Stück ins große Becken umsiedeln. Denn auch die Rotkopfsalmler sind kleine räuberische Fische wie eigentlich fast jede Salmlerart.

Es gibt auch eine Glasgarnele
die nicht allzu groß wird und sich in Süßwasser vermehrt: Macrobrachium lar
http://www.wirbellose.de/arten.cgi?a...show&artNo=003
Jürgen Endres ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.12.2003   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amano Garnelen Comediant Archiv 2004 5 01.04.2004 18:46
amano-garnelen samson02 Archiv 2003 1 25.02.2003 18:47
Amano Garnelen Aquamike Archiv 2002 3 04.11.2002 15:19
Amano-Garnelen ??? MATZE-Fisch Archiv 2002 7 27.07.2002 13:31
Amano-Garnelen Jochen Hartmann Archiv 2001 7 05.08.2001 21:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:04 Uhr.