zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.12.2003, 16:44   #1
craazyunique
 
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard GH-Wert zu hoch!

Hallöchen,
Könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich meinen GH-Wert von 25°gesenkt bekomme und warum er so hoch ist? Das Leitungswasser ist nur 12° und meine Enrichtung habe ich schon mittels Essigsäure kontrolliert, ob sie Kalk abgibt.

Mfg Jessica
craazyunique ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.12.2003, 16:47   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

vielleiocht erzählst Du mehr zum Becken und zur Pflege, denn so kann man nur antworten:

Vielleicht solltest Du mal mehr Wasser wechseln anstatt nur verdunstetes aufzufüllen.

Ist nach Deinen Angaben die einzig logische Schlußfolgerung.
 
Alt 15.12.2003, 16:58   #3
craazyunique
 
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

sorry! klar, hab ich vergessen!
Habe mein Becken erst 2 Wochen, der GH-Wert war gleich am 2. Tag so hoch, habe schon 3-mal ca. 30% des Wasser gewechselt. Fische habe ich natürlich noch keine drinnen, nur ein paar Schnecken. Es sind nur Pflanzen, der Kies, Lavasteine und eine Wurzel drinnen.
Mein Becken fasst 112 l. Vielleicht hilf das ja ein bißchen weiter.

Jessica
craazyunique ist offline  
Alt 15.12.2003, 17:16   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Jessica,

nein, das hilft leider so nicht weiter, denn aufhärtende Salze fallen nicht vom Himmel. Also müssen sie irgendwo herkommen.

Dieses muß man versuchen zu ergründen.

Du schreibst,m Du hättest alle Deko mit Essigsäuressenz auf Kalk getestet ? Kannst Du das prozedere, wie Du das gemacht hast, genauer beschreiben.

Dann brauchen wir neben der GH auch den KH Wert des leitungswassers und des Beckenwassers.

Und dann genaue Daten, wann Du wieiviel Wasser wechselst.

Und dann zur Deko nochmal, was für Bodengrund, und wie auf Kalk getestet.

Prinzipiell denkbar ist die Abgabe von Calcium und Magnesium aus dem Lavagestein, auch wenn das eher selten ist.

Also, mache einen Großwasserwechsel von 60 %, nimm das Lavagesteion aus dem Becken, lege es in einen Eimer, tue leitungswasser (GH messen) rein, und muiß dort die Werte morgen und übermorgen wieder und poste die Werte hier.
 
Sponsor Mitteilung 15.12.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KH wert zu hoch?? sixs Archiv 2003 9 03.12.2003 18:11
PH Wert und KH WERT einfach zu hoch.... suedlaender Archiv 2002 15 11.07.2002 16:59
PH-Wert zu hoch!! asta Archiv 2002 11 06.06.2002 16:08
PH WERT zu hoch jana Archiv 2001 4 23.07.2001 01:18
Ph-Wert zu hoch/CO2-Anlage?Wie krieg ich d. Wert sonst runte Archiv 2001 12 08.06.2001 23:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.