zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2003, 05:21   #1
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bodenfilter ?

Hallo !

Ich bin neu hier ! :-)

Habe mir zu Weihnachten selbst ein 200 L Becken geschenkt !
Mit den Abmessungen 100x40x50.

Ich möchte mir ein Gesellschaftsbecken einrichten.

Mein Händler hat mir einen Power-Head Bodenfilter
bestehend aus 10 zusammengesteckten Kunstsstoff-Filterplatten
der Fa. Hagen empfohlen.
Die Platten bedecken ca. die Hälfte des Beckens.
Was ausreichend wäre sagte mir der Händler.
Läuft bei Ihm angeblich schon seit 17 Jahren.
Der Filter saugt das Wasser über ca. 10 cm Quarzkies
mit der Körnung 2-3mm an.
Den Quarzkies möchte ich demnächst leicht fallend von
links nach rechts einfüllen.
Werde den Quarzkies vor dem Einfüllen natürlich gut ausspühlen. ;-)

Das Becken steht auf einem Mäuerchen - also freistehend-.
in der Mitte zwischen unserem Eß- und dem Wohnzimmer.

Eigentlich hatte ich vorgehabt einen Eheim Außenfilter zu benutzen.

Wer hat Erfahrungen mit dieser Art von Filter.

Herzlichen Dank im voraus für Eure Kommentare
Charty
P.S. Bin absoluter Aquarienanfänger
Charty ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.12.2003, 05:38   #2
macrofoto
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Charty,

diese unsinne Art des Bodenfilters taucht seit ewigen Zeiten (>30 Jahre) immer wieder mal auf. Es wird dann meist als "Biologisch" angepriesen die Fisch Sch**** in den Badengrund zu saugen.

Finger Weg !
Ordentlichen Topffilter oder HMF einbauen.
macrofoto ist offline  
Alt 18.12.2003, 06:16   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

JH Charty,

Klaus hat da nicht unrecht. Die ansaugenden Bodenfilter funktionieren zwar bzgl. des Abbaus, allerdings vermulmt der Boden recht schnell und es kann da bei nachlassender Leistung durchaus zu Faulstellen kommen.

Das Prinzip des ansaugenden Bodenfilters hat sich insgesamt nicht durchgesetzt.
 
Alt 18.12.2003, 12:06   #4
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Herzlichen Dank !

Gibt es auch positives zu diesem Filter zu bemerken ?
Bin jetzt etwas verunsichert.
Dieses Filtersystem wurde mir als das " einzig Wahre " angepriesen. ;-)
Soll ich den Filter evtl. noch zurückgeben und mir einen
Eheim Ecco Außenfilter dafür nehmen ?

Gruß von Charty
Charty ist offline  
Alt 18.12.2003, 12:16   #5
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi Charty

Wie wäre es mit einem Hamburger Mattenfilter?
Hört sich am Anfang vielleicht etwas komliziert an, ist aber ganz einfach zu bauen (ich habe zwei über Eck), er ist günstig und sehr pflegeleicht.

Gruß, Sandra
Sini333 ist offline  
Alt 18.12.2003, 14:54   #6
ODT
 
Registriert seit: 04.09.2003
Ort: bei Bonn
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Charty,

wie Ralf schon sagte, die Abbauleistung des Bodenfilters ist nicht schlecht, aber wie willst Du ihn reinigen? Jedes halbe Jahr den Bodengrund raus?

Die Eheim-Außenfilter haben mich jahrelang überzeugen können, aber mein nächstes Becken, das ich wahrscheinlich heute bestelle , wird definitiv einen Hamburger Mattenfilter haben!

HMF sind kostengünstig, wartungsarm und leistungsstark. Das hat mich überzeugt.
ODT ist offline  
Alt 18.12.2003, 15:02   #7
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich dachte, dass die Mulmglocke ausreichend sei zur Reinigung des Bodengrundes !

Gruß von Charty
Charty ist offline  
Alt 18.12.2003, 20:37   #8
ODT
 
Registriert seit: 04.09.2003
Ort: bei Bonn
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Charty,

vergiss die Mulmglocke. Der Mulm im Becken ist wichtig. Die Bakterien siedeln darauf und er wirkt als Puffer.

Wenn Du die Mulmglocke immer tief in den Kies steckst, dann hackst Du außerdem immer die Wurzeln der Pflanzen durch. Meine Mulmglocke steht seit Jahren im Keller.

Wenn Du wirklich mal Mulm oder Schmutz entfernen willst, einfach den Schlauch etwa 1cm über dem Bodengrund halten. Was so aufgesaugt wird reicht.
ODT ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.12.2003   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bodenfilter empfehlenswert !??? 2002email Archiv 2003 20 01.01.2003 17:38
Laterit auf Bodenfilter? Liriel Archiv 2002 7 23.06.2002 10:37
Bodenfilter fische-01 Archiv 2002 1 12.05.2002 11:04
Bodenfilter fische-01 Archiv 2002 2 16.01.2002 01:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:31 Uhr.