zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.12.2003, 00:23   #1
Seraph
 
Registriert seit: 30.11.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Und noch was über Wasserwerte

Hallo. Ich habe mal eine frage über meine Wasserwerte. Sind sie okay?

ph= 7,6
kh= so 15-18
gh>bei den wassertest ist es drei mal 21d
No2=1
No3= so 25

Sind sie okay? Ich weiß No2 muss noch runter aber sonst? Wenn nicht was kann ich tun?

Mit freundlichen Grüßen Domi
Seraph ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.12.2003, 00:27   #2
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

das hängt alleine davon ab, welche Fische du pflegst / pflegen willst und wie die Werte des Ausgangswassers im Vergleich dazu sind.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 20.12.2003, 00:40   #3
Seraph
 
Registriert seit: 30.11.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo. Die Werte aus dem Wasserhahn sind:

ph=7,2
kh=20
gh=auch so um die 21
no2=0
no3=25

Ich hätte auf jeden fall gerne ein Kampffischpärchen. Vielleicht auch ein paar Neons. Was würdet ihr mir denn empfehlen?
Seraph ist offline  
Alt 20.12.2003, 00:42   #4
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

wenn du diese Fische pflegen willst entweder eine Umkehrosmose- oder Vollentsalzunsanlage

Womit hast du die Werte gemessen ?

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 20.12.2003, 00:46   #5
Seraph
 
Registriert seit: 30.11.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe sie mit einem eSHa stäbchentest gemessen. Welche werte sind denn nicht okay?
Seraph ist offline  
Alt 20.12.2003, 00:51   #6
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich befürchte, dass das Wasser noch viel härter ist als die Stäbchen anzeigen, Würzburger Leitungswasser ist großteils extrem hart. Teststreifen sind sowieso wenig geeignet um die Wasserwerte zu bestimmen, da sie nur sehr ungenau messen.
Tropfentests sind da viel besser geeignet.

Für die allermeisten Fischarten ist dein Wasser viel zu hart (GH, KH) und für eine ganze Reihe auch zu alkalisch (pH). Es gibt aber auch für so hartes Wasser geeignete Arten, viele davon brauchen aber größere Becken.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 20.12.2003, 00:55   #7
Seraph
 
Registriert seit: 30.11.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie kann man denn das Wasser weicher machen? Wasserwechsel dürften da nicht nützten oder?
Seraph ist offline  
Alt 20.12.2003, 00:57   #8
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

>entweder eine Umkehrosmose- oder Vollentsalzunsanlage

Nutze für genauere Infos bitte mal die Suchefunktion, Suchebegriffe:

Umkehrosmoseanlage, UOA, VEA, Vollentsalzer, Ionentauscher

Torf geht zwar theoretisch auch, ist aber bei so hartem Wasser absolut ungeeignet da zu teuer und unwirtschaftlich.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 20.12.2003, 01:07   #9
Tomsky
 
Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis,

ich bin gemein, denn
Zitat:
Vollentsalzunsanlage
hilft uns gar nix, wir woll' ja net uns, sondern das Wasser entsalzen.

Torf bringt bei mir ca. 1 pH: von 7,7 und 568µS/cm auf 6,9 und 450µS/cm bei 6 Euro/60l Torf, wobei ca. 500g Torf bei der Aufbereitung von 600l Wasser genügen.

Ich hatte Dir mal 'ne PN wg. extrem rot gepunkteten Oskars gesandt. Keine Reaktion. War'n die nix?
Click the image to open in full size.


Tomsky
Tomsky ist offline  
Alt 20.12.2003, 01:29   #10
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tomsky

Ich bin auch gemein. Ich kann's mir einfach nicht verkneifen:

Zitat:
. . . wg. extrem rot geunkteten Oskars . . .
Bist du sicher, dass die vielleicht nicht doch gefroscht oder gekrötet waren?
Bei "gemolcht" wär's fast schon politisch! [*breit g*]

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verändert über Kohle filtern Wasserwerte? Trademark Archiv 2004 1 17.05.2004 18:39
Meine Wasserwerte u. noch ein paar Anfängerfragen gaby@Z Archiv 2003 55 31.01.2003 11:39
Wasserwerte noch nie gemessen.....Notwendig??? Marvin Archiv 2002 8 21.07.2002 14:11
ungewissheit über wasserwerte cooper Archiv 2002 8 30.01.2002 22:34
Brauche noch ein paar infos über Schmetterlingsfische Marc Danner Archiv 2001 5 11.12.2001 16:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.