zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2003, 20:55   #1
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Überlegungen...

Hai @ll!

Überlege grade, ob's nicht doch besser wäre, die Aquaristik aufzugeben. Habe zwar (und das ist durchaus ernst gemeint) in den vergangenen Jahren in erster Linie nur für meine Tiere gelebt (sehr gerne sogar), aber aufgrund meiner persönlichen Situation (langzeitarbeitslos) wird dieses schöne Hobby für mich zusehends unerschwinglich.

Im kommenden Monat erwarte ich noch die Strom-Jahresabrechnung (vor der mir schon graut), und da rechne ich mit einer Nachzahlung im dreistelligen Bereich.
Auch weiß ich nicht, ob ich meinen Tieren die bestmögliche Pflege angedeihen lasse (die sie eben nun mal verdient hätten), obwohl ich mir alle erdenkliche Mühe gebe.

Mir ist klar, sollte ich mich für den Ausstieg entscheiden, daß mir Vieles fehlen würde, aber ich weiß so recht nicht mehr weiter. Naja, werd's mir mal durch den Kopf gehen lassen, und im Anlaßfall dann _Alles_ hier anbieten.

Erwarte keine Reaktion auf dieses Post - wollte nur mal meine Gedanken mitteilen.

Gruß, HP
 
Sponsor Mitteilung 27.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.12.2003, 21:15   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Überlegungen...

Zitat:
Zitat von HPKrug
Auch weiß ich nicht, ob ich meinen Tieren die bestmögliche Pflege angedeihen lasse (die sie eben nun mal verdient hätten), obwohl ich mir alle erdenkliche Mühe gebe.
hi hp,

zu oben zitierten kann ich dir nur sagen: ich kenne dich und deine aquarien. deine tiere sind top gepflegt, darüber mach dir mal keine sorgen.

um die kosten zu minimieren, solltest du im gegenzug profit aus der guten pflege ziehen.
stell einfach dein garnelenbecken auf cristalreds um, damit finanzierst du locker die anderen becken.
adresse zum verkauf der tiere kann ich dir geben, die nehmen sie mit kußhand.

mein 300er becken habe ich das ganze letzte jahr über ringelhände finanziert, obwohl ich zig davon verschenkt habe, hatte ich immer noch genug zum verkaufen.
so solltest du es auch machen, denke ich.
 
Alt 27.12.2003, 21:20   #3
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Charlie!

Ich dank' Dir für die lieben u. aufmunternden Worte, aber ich bin mir wirklich momentan unschlüssig.

Gruß, HP
 
Alt 27.12.2003, 21:55   #4
Tina100
 
Registriert seit: 01.06.2003
Ort: Österreich
Beiträge: 792
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HP,

also das wäre mehr als schade.

Denke, charlies Idee scheint doch super zu sein, zum Probieren wärs doch.

Vielleicht schweifen deine Gedanken auch mal Richtung , dein doch enormes Wissen an ein AQ-Geschäft zu verkaufen.
Sofern es in Deutschland möglich ist einer Nebenbeschäftigung als Arbeitsloser nachzugehen.

LG von Tina
Tina100 ist offline  
Alt 27.12.2003, 22:40   #5
Tinchen13
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Stoltebüll
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, HP,
eigentlich mag ich solche Posts wie Deinen nicht, sind mir zu durchsichtig, wenn Du verstehst, was ich meine....

Aber Du solltest den Tip mit dem Garnelenverkauf und/oder Wissensverkauf wirklich in Erwägung ziehen.
Echte Tierliebe scheitert eh nie am Geld, aber das weißt Du ja (s.o.).
Meine Stromnachzahlung beträgt 398,--Euro und ab 1.2. darf ich jeden Monat 220,-- abdrücken (wirklich jeden Monat, habe auf monatliche Zahlung umgestellt). Ich weiß auch nicht, wie ich das machen soll, aber die Tiere wären das letzte, was ich aufgeben würde.
@Tina: Nebenjobs hat hier jeder, aber man verdient zu wenig bei zuviel Zeitaufwand, meistens jedenfalls.

Deshalb, HP, wäre es doch für Dich echt ideal, mit Deinem Hobby einzusteigen, zumal Du genug Erfahrung etc. hast. Außerdem bestimmt eine Frau oder Kinder, über die das laufen kann, damit man Dir nix anhaben kann....

Also, nicht jammern, anpacken!!!
Auch, wenn man mich jetzt steinigt, wirklich arbeitslos sind nur die, die es nicht anders wollen.....schwarze Jobs kriegst Du mehr angeboten, als Du annehmen kannst. Und wenn man von der Couch hochkäme (das ist auf mich gemünzt) könnte man auch mit einer ich-AG was machen!!!

Viel Glück, HP,
Tine
Tinchen13 ist offline  
Alt 27.12.2003, 23:09   #6
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe Loitz!

Was soll ich denn sagen bzw. schreiben?
Daß ich eh schon Zwerggarnelen züchte (im kleinen Maßstab), und auch schon Einiges an Verkäufen verbuchen konnte?
Daß ich davon allein aber nicht leben kann?
Daß die Garnelenart, die wirklich was bringen würde (Crystal Red), erst im Aufbau ist?
Daß ich am Tag max. 10 Euronen zum Leben habe (wo sich Viele fragen, wie ich meine 6 Aquarien überhaupt unterhalten kann)?
Daß ich 46 bin, in der Provinz lebe, nicht mobil bin, und niemand darauf wartet, daß ein Herr Krug um Arbeit nachfragt?

@Tine: Es ist leicht, pauschal über Arbeitslose zu urteilen, aber wer kennt schon en detail meine total verfahrene, private Situation???
Außerdem schrieb ich doch ganz deutlich, daß ich keinerlei Reaktionen auf mein Eingangspost erwartet habe - fänd's also fair, wenn Du mir da nix unterstellen würdest.

Wie auch immer, mittlerweile bereue ich bereits, diesen Thread eröffnet zu haben (mit dem ich nichts Anderes bezweckt hatte, als mir meinen Frust von der Seele zu schreiben, in Ermangelung von Freunden im RL), und werde hier auch nix mehr dazu schreiben.

Gruß, HP
 
Alt 27.12.2003, 23:37   #7
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tine,

ich hab keinen Nebenjob, hatte noch nie einen und bin mit einem Arbeitsplatz gut bedient.
Schwarzarbeit ist mir auch noch nie angeboten worden.
Arbeitslosigkeit ist kein Problem von einzelnen arbeitsscheuen Leuten, sonst wären wohl kaum Millionen arbeitslos; kann mir nicht vorstellen, daß die alle es nicht anders wollen.

Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 27.12.2003, 23:48   #8
kai havaii
 
Registriert seit: 01.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 999
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo hp,

will dir nur sagen, dass es dir mit dieser verzweifelten überlegung nicht allein so geht! viele dürften in einer ähnlichen situation stecken, und wasser wird ja auch immer teurer.

ich selbst müßte das hobby eigentlich auch aufgeben, nicht mal nur aus finanziellen gründen, (aber auch), doch noch bin ich irgendwie dabei. :wink:

wenn du schon nicht willst, sollte ich vielleicht charlies rat beherzigen und mal versuchen, eine derartige zucht aufzubauen. reicht ja logisch nicht zum lebeb, aber vielleicht zur finanzierung des hobbies, so wie bei ihr...

hp, dir drücke ich auf jeden fall die daumen, dass sich für deine finanziellen probleme und privaten verwicklungen lösungen finden werden! ein nachbar von mir motiviert mich immer damit, dass er alles von der guten seite betrachtet und das leben hoffnungsfroh angeht, komischerweise klappe dann auch viel mehr als vorher, sagt er.
ich versuche seitdem, mir eine scheibe von dieser lebenseinstellung abzuschneiden.

viele grüße, kai
kai havaii ist offline  
Alt 28.12.2003, 00:15   #9
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Fände das auch sehr schade, wenn Du aufhören würdest. Bin in einer ähnlichen Situation, bin auch arbeitslos und bekomme auch nicht wirklich viel Arbeitslosengeld. Ich glaub, wenn ich meine AQs nicht hätte, würde ich durchdrehen. Man kann ja nicht den ganzen Tag Bewerbungen schreiben, da sind meine AQs eine willkommene Abwechslung. Naja, und ein Hobby wird man sich als Arbeitsloser wohl leisten dürfen... Wie hoch sind denn Deine monatlichen Stromkosten? Meine haben sich bisher noch gar nicht bemerkbar gemacht, wir mussten nur ein paar Euro nachzahlen, aber eigentlich müsste man 4 Aquarien doch auch schon merken?
Lass jedenfalls den Kopf nicht hängen. Wir können ja nen Pflanzenshop bei Ebay aufmachen Scherz Aber auf solch komische Ideen kommt man echt, wenn man keine Aussicht auf Arbeit hat, irgendwoher muss das Geld ja kommen.
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 28.12.2003, 00:20   #10
Frika
 
Registriert seit: 19.08.2003
Ort: Dachau
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@HPKrug

Du hast 6 Aquarien? Wäre es denn ein Kompromiß wenn du nur ein Teil der Becken abbaust? Falls sich deine finanzielle Situation irgendwann wieder gebessert haben sollte kannst du das Hobby ja wieder im größeren Umfang weiter betreiben.
Frika ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitritpeak wohl vorbei und erste Überlegungen zum Besatz Bebos Archiv 2003 35 02.02.2003 21:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:33 Uhr.