zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2003, 22:48   #1
star
 
Registriert seit: 10.10.2003
Ort: Südbaden
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe, Ancistrus Tod, kann das Vergiftung sein?

Hallo Leute,
also ich versuche mal alles aufzuzählen was wichtig ist.
Mein Becken:
450 l Inhalt
halb Quell-, halb Leitungswasser
Boden halb Sand, halb Kies
2 große Mangrovenwurzeln
1 Moorkienwurzel
viele Pflanzen verschiedene Sorten
Wasserwerte: pH 7,2
Kh 6, GH 9, Nitrit 0, Nitrat 1,
gemessen JBL Tröpfchentest
Becken läuft seit Anfang November
Besatz Anfang Dezember:
22 Trauermantelsalmler, 8 Cory sterbai, 2 L-260, AS
Seit letzten Sonntag habe ich die Trauermantelsalmler umgesetzt in ein anderes Becken.
Zu den L-260 kamen 3 L-28, 4 Ancistrus und 5 kleine Zebrawelse
Nun wollte ich den Ancistrus was Gutes tun und habe gestern abend 1 Scheibe Zuchini reingetan.
Heute abend ist jetzt mein Ancistrus Männchen mit aufgeblähtem Bauch am Boden gelegen. Als ich eben einen Wasserwechsel machte, fiel mir auf, dass sich die eine AS nicht mehr bewegt, was sie gerade eine Minute davor noch getan hatte.
Während dem Wasserwechsel erstarrten die nächsten AS und alle bewegen sich nicht mehr.
Eben sehe ich den einen Ancistrus, sein BAuch wölbt sich auch.
Kann das an der Zuchini liegen.
Ich habe gerade nochmal Nitrit gemessen ist aber nicht nachweisbar.
Was kann ich tun, bitte helft mir.
Ich kann leider nicht alle Welse sehen, weil sie sich verstecken.
Wäre euch wirklich sehr dankbar, wer was dazu sagen kann.
grüssle silvi
star ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.12.2003, 23:01   #2
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Silvi,

das hört sich nicht so gut an...
Als Sofortmaßnahme: Wasserwechsel mit kaltem Wasser (dann kommt mehr Sauerstoff ins AQ) und einen Sprudelstein reinhängen.

Hast du die Zucchini gewaschen/geschält?
Wie hoch ist die Temperatur?

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 27.12.2003, 23:09   #3
star
 
Registriert seit: 10.10.2003
Ort: Südbaden
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi Yvonne,
schön von dir zu hören,
also Temperatur ist 27 C, AS kommen wieder aus dem Haus, also leben noch.
Die Zuchini hatte ich überbrüht, aber nicht geschält.
Der andere Ancistrus ist verschwunden.
Ich kann im Moment die L 260 sehen, die sehen wie immer aus, keine Veränderung, 2 L-28 sehe ich nur von der Seite, sehe aber auch keine dicken Bäuche, wobei sie nicht eingefallen sind, also schon ein bisschen gewölbt aber ich denke (hoffe) nicht bedenklich.
Mein Sohn sagt, der 260 und der Ancistrus hätten sich vorhin gefetzt. Kann das Männchen davon sterben, bzw. einen dicken Bauch bekommen?
Ich habe sehr viel Angst, dass mir noch mehr Fische sterben, ich hoffe nicht, bis jetzt lief alles so toll.
grüssle silvi
star ist offline  
Alt 27.12.2003, 23:20   #4
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Silvi,

Gemüse bitte immer schälen, wer weiß schon, was da so drauf gespritz wird. Temperatur ist für die Hypancistren in Ordnung; gib am besten erst mal Sauerstoff hinzu (durch den Wasserwechsel/Sprudler). Durch das Fetzen kam das sicherlich nicht. Ich denke, dass es am Futter gelegen hat. Einer meiner Welse hat sich von einer Verstopfung (auch dicker Bauch) über Nacht erholt, obwohl ich dachte, dass er es nicht schafft. Also, Kopf hoch. Das wird schon wieder.

Daumendrückende Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 27.12.2003, 23:26   #5
star
 
Registriert seit: 10.10.2003
Ort: Südbaden
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das wäre Spitze,
ich hoffe auch, dass alles in Ordnung kommt.
Vielleicht habe ich sie auch überfuttert.
Durch die kleinen L 46 (die vorher vom Züchter 3 mal täglich gefüttert wurden) gebe ich jetzt viel mehr Futter rein.
Vielleicht ist das ja zu viel.
Hast du da einen Tipp?
grüssle silvi :-kiss
star ist offline  
Alt 28.12.2003, 01:34   #6
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

tu einfach Schnecken mit rein, die dann die Futterreste fressen. Die Hypancistren freuen sich auch sicher über Frostfutter; meine L28 haben sich letzens wie wild auf eine Algentablette geschmissen (sowas gabs eine Weile nicht). Und ansonsten eben öfter mal Wasserwechseln. Denn wenig füttern würde ich auch nicht, da die Welse sich ja noch im Wachstum befinden.

Berichte mal, ob es den Welsen morgen besser geht.

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 28.12.2003, 07:09   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

nochmal die Frage: War das Gemüse geschält ?

Wenn nicht, dann liegt es daran.

Wenn ja, wie lange war das Gemüse im Becken ?
 
Alt 28.12.2003, 10:12   #8
star
 
Registriert seit: 10.10.2003
Ort: Südbaden
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi Ralf,
das Gemüse war nicht geschält, nur überbrüht.
Die Zuchini war von Freitag mittag bis Samstag mittag, also so ca. 24 Stunden im Becken.
Einer der Ancistrus habe ich gestern noch gesehen (keinen dicken Bauch) hat ca. gute 10 cm. langer Faden gek...ckt.
Es waren lauter braune Stücke mit kleinen hellen Unterbrechungen.
Kann es auch sein, dass ich sie überfuttert habe?
Bis jetzt sind heute noch keine anderen Auffälligkeiten.
Aber wie gesagt, ich sehe nicht alle.
Ist denn das Verhalten normal, dass wenn es Ihnen schlecht geht, dass Sie sich dann zeigen.
Der Ancistrus lag ganz vorne an der Scheibe.
grüssle silvi :roll:
star ist offline  
Alt 29.12.2003, 11:50   #9
star
 
Registriert seit: 10.10.2003
Ort: Südbaden
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
wollte nochmal weiter berichten, also den anderen Welsen geht es soweit gut, es scheint also wieder alles in Ordnung zu sein.
Vielen Dank für die Antworten, war wohl wirklich das ungeschälte Gemüse.
Weiß jemand ob ich dem Wels hätte noch helfen können?
Hatte ihn ja noch lebend mit dickem Bauch entdeckt, kurz drauf war er gestorben.
grüssle silvi
star ist offline  
Alt 29.12.2003, 12:34   #10
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Silvi,

schade um den Wels. :-( Aber Glück für dich, dass es keiner der anderen Arten war.

Habe hier schon mal gelesen, dass bei Fällen von Verstopfung eine Massage helfen kann. Bei dir könnte es sich aber auch um eine Vergiftung gehandelt haben, da hätte die Massage dann gar nichts gebracht. Für die Zukunft bitte alles schälen und danach nochmal waschen (oder überbrühen). Weiches Gemüse wie Gurke, Zucchini, Salat o. ä. nicht viel länger als 12 Stunden im Wasser lassen (also abends rein, morgens sofort wieder raus), da es sich sehr schnell zersetzt und das Wasser extrem belastet. Nach Fütterung einer Gurke stank mein AQ morgens nach Gurkensuppe und war arg trüb, Fische hatten Sauerstoffmangel. Sowas kann auch einen Nitritanstieg mit sich bringen, was dann absolut unangenehm ist.

Ich bin mir aber sicher, dass dir das nicht noch einmal passiert.

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE Co2 Vergiftung!!! _Christine_ Archiv 2003 3 06.12.2003 19:10
rote schnauze...was kann das sein??? BITTE DRINGEND UM HILFE xIQ1983 Archiv 2003 3 13.09.2003 16:38
Wer kann mir helfen? CO2 Vergiftung wegen Kalkgestein im AQ? oeli Archiv 2003 12 17.02.2003 11:12
Hilfe ! Mein Fisch hat ein Trübes Auge, was kann das sein ? sbaechle Archiv 2001 6 19.09.2001 01:12
Hilfe, was kann das bloss sein? Moni Archiv 2001 18 16.07.2001 03:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.