zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.12.2003, 23:12   #1
Brandly
 
Registriert seit: 26.12.2003
Ort: Absam/ Tirol
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Skalare großziehen im 180l Becken

Hi@all


Ich habe mich heute durch das Forum und Internet gewühlt um mir ein paar Anregungen vom Fischbesatz zu holen!

Dabei habe ich mich sehr für Skalare interessiert!

Im Moment habe ich ein 180l Becken, welches noch nicht mal eingefahren ist...

da die effektive Wasserhöhe ca. 45cm beträgt und die maximale Höhe der Skalare 26cm beträgt, denke ich, dass diese ja gerade mal Platz haben sich darin umzudrehen und sich irgendwann überhaupt nicht mehr wohlfühlen! Meines Erachtens würde immer nur von der Beckenhöhe geschrieben, nie aber von effektiven Wasserstand und nur der ist ja massgeblich! Sagt halt mein logischer Hausverstand!

Nun mein Gedanke besteht darin Skalare großzuziehen, da sie ja anfangs noch eine Gruppe bilden oder? korrigiert mich bitte falls ich mich irre!

Im welchen Alter sind die Tiere ausgewachsen?
Bei einem neuen Becken sollte man dann eher auf die Beckenhöhe achten oder? Ich habe leider nur wenige vernünftige Beiträge gelesen und nur Kritik in einem kleineren Becken! Da wurde allerdings nie bedacht, sich später ein höheres Becken für die Skalare zuzulegen!

Kann ich also die Skalare großziehen? Mit welchen Fischen vertragen sie sich überhaupt nicht?

Ratet Ihr mir überhaupt davon ab?

Danke im Voraus

mfg Brandly
Brandly ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.12.2003, 23:30   #2
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Brandly (was immer dieser Name bedeutet),

ich würde dir davon abraten!
Wen du diese schönen Fische pflegen möchtest, dann besorge dir ein Becken, das ihren Ansprüchen genügt:
Länge mind. 120 cm; Höhe mind. 60 cm.
Dan klappt es auch mit diesen Fischen!
Knut ist offline  
Alt 29.12.2003, 00:54   #3
Surfer
 
Registriert seit: 27.11.2003
Ort: Gottenheim bei Freiburg
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
also soweit ich weiß passen sich die Fische ihrem Lebensraum an.
Halte selbst 2 Skalare in 160l Gesellschaftsbecken zusammen mit 8 Neons, (was man lt. Literatur auch nicht sollte) und 6 Welsen und 6 Sumatrabarben.
Ich weiß, komische Zusammenstellung, stammt noch aus der Anfängerzeit, da kaufte ich nach "Gefallen".
Leben wunderbar zusammen ohne Probleme. Skalare habe ich klein gekauft und sind jetzt ca. 15cm groß.(ohne Schwanz und Bart). Ungefähr 3 Jahre alt.
Sind eben die Chefs in der oberen Hälfte des Beckens.

Zur Beruhigung aller, nächste Woche kommen sie in ein 300l Becken. Warte schon sehnsüchtig drauf.

Grüß Dirk
Surfer ist offline  
Alt 29.12.2003, 01:11   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dirkm

> also soweit ich weiß passen sich die Fische ihrem Lebensraum an.

Das ist eine Mär und weit verbreitet, aber in den meisten Fällen schlichter Unsinn.

Zu der Endgröße der Skalare, kommt es entscheidend darauf an, ob es wildfänge oder Wildfangnachzuchten oder Aquarienstämme sind. Die ersten beiden erreichen durchaus über 20 cm Höhe bis zu den 26 cm, die Aquarienstämme bleiben meist etwas kleiner bis zu 18 cm Höhe ganz grob.

http://www.punct.de/science/Pterophyllum_scalare.html
 
Alt 29.12.2003, 02:10   #5
Brandly
 
Registriert seit: 26.12.2003
Ort: Absam/ Tirol
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an alle!

Danke für eure Beiträge!

@ Ralf

Deinen Beiträg habe ich schon zum Teil gelesen... aber der beantwortet nun auch nicht speziell meine Frage!

>Sind größere Becken nicht verfügbar, reicht ein 200 l Standardbecken für 1 harmonisierendes Paar. Als Alternative sollte man Würfelaquarien in Betracht ziehen. Für ein Paar von Pterophyllum scalare wäre ein Würfel mit 50, besser 60 cm Kantenlänge ausreichend.

Warum Kantenlänge des Aquarium? dem Fisch ist doch die Kantenlänge egal?! Hat jetzt angenommen jemand 12 cm Sand und evtl. das Becken nicht ganz befüllt, so bleiben dem Fisch ca. 18cm weniger Platz in der Höhe! Nicht böse gemeint nur konstruktive Kritik!

d.h. Kantenlänge hätte ich ja, aber Wassertiefe nicht?!

Ausserdem möchte ich die Skalare nicht dauerhaft im 180l Becken halten, meinen Hausverstand nutzen und die Fische falls, bzw. sobald sie zu groß sind in ein anderes höheres Becken geben, nur dafür benötige ich Erfahrung und vorallem Zeit! wenn die Fische nach einem halben Jahr zu groß sind, muss ich mir in einem halben Jahr ein Becken zulegen! Dafür muss ich mir erst Platz in der Wohnung schaffen....

Trotzdem danke, ich habe heute viele Deiner Beiträge gelesen und war von den meisten begeistert!

gute Nacht

Ach ja, beigefügt!

@ Knut

Ich habe leider keine Ahnung was Knut für ein Name ist? Ich vermute ein deuter Männername :P noch nie gehört

Brandly ist mein Spitzname und bezieht sich auf meinen Familienn.
was allerdings immer noch nicht sehr aufschlussreich ist ob Männleich oder Weiblein! Oder was wolltest Du wissen???
Brandly ist offline  
Alt 29.12.2003, 03:48   #6
chattingheart
 
Registriert seit: 12.07.2002
Ort: N.v.Freiburg
Beiträge: 203
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Brandly!
Ich kann mich nur Ralf und Knut anschließen! Halte selber Skalare und diese jagen auch gerne mal durch das Aquarium einfach nur, weil sie ihren Spaß daran haben! Oder auch, weil das Männchen etwas vom Weibchen will!
Vor allen dingen ist es aber wichtig, falls es ein Gesellschaftsbecken wird oder du auch nur einen anderen Schwarmfisch dazu setzten willst, dass die Skalare wärend der Brutzeit niemanden in ihrem Revier dulden!
Alle anderen Fische werden gnadenlos in die nächste Ecke verscheucht! Ohne Rücksicht auf Verluste!
Desweiteren kommen diese Tierchen in einem kleineren Aquarium überhaupt nicht zur Geltung! :wink:
Hoffe ein bisschen geholfen zu haben!
chattingheart ist offline  
Alt 29.12.2003, 08:31   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Du verbeisst Dich jetzt in die Höhe, nur zum Teil berechtigt,

Zitat:
Zitat von Brandly
>Sind größere Becken nicht verfügbar, reicht ein 200 l
> Standardbecken für 1 harmonisierendes Paar. Als Alternative
> sollte man Würfelaquarien in Betracht ziehen. Für ein Paar von
> Pterophyllum scalare wäre ein Würfel mit 50, besser 60 cm
> Kantenlänge ausreichend.

Warum Kantenlänge des Aquarium? dem Fisch ist doch die Kantenlänge egal?! Hat jetzt angenommen jemand 12 cm Sand und evtl. das Becken nicht ganz befüllt, so bleiben dem Fisch ca. 18cm weniger Platz in der Höhe! Nicht böse gemeint nur konstruktive Kritik!

1. haben die wenigstens Aquaristrn 12 cm Sand im Becken, bei 50 cm Standardhöhe kommst Du bei weit über 80 % der Becken auf etwa 35-40 cm freien Wasserstand.

2. Ist die Beckentiefe, also der Rückzugsraum für die Fische nach hinten, eigentlich der bedeutendere Faktor. Da sollten es schon bald 60 cm sein. Skalare sind schreckhafte Tiere und brauchen die Sicherheit im Raum nach unten vor Störungen von außen, sonst sind sie wie genagelte Bilder im Becken zu bewerten.



> Ausserdem möchte ich die Skalare nicht dauerhaft im 180l Becken
> halten, meinen Hausverstand nutzen und die Fische falls, bzw.
> sobald sie zu groß sind in ein anderes höheres Becken geben, nur
> dafür benötige ich Erfahrung und vorallem Zeit! wenn die Fische
> nach einem halben Jahr zu groß sind, muss ich mir in einem
> halben Jahr ein Becken zulegen! Dafür muss ich mir erst Platz in
> der Wohnung schaffen....

Ich denke, das geht, ich ziehe derzeit selber 20 Jungskalare in einem 200 l Becken weiter groß. Sind um die 5-6 cm hoch. Allerdings muß man dann die Tiere genau beobachten,. daß das Sozialgefüge passt. Und jetzt kommt es. Mehr ist da manchmal mehr als weniger, soll heißen, mehr Skalare macht zur Aggressionsverteilung manchmal mehr Sinn -> und denn stellen sich die Fragen

- wieviele Skalare kann als adulte halten oder anders,

- 10 peruanische Skalare des Peru-Altum Typs oder 10 Skalare des Rotrücken-Manacapuro und ein 600 l Becken ist voll.

Jetzt kommen wieder die aquaristischen Idioten und Spammer, Du bist nicht gemeint, die mir genau das als Schwachsinn vorhalten werden, aber ich weiß, wovon ich schreibe, da ich genau diese Kombinationen halte. Und Jost kann das mit den Manacapuro Skalaren bestätigen, das sind megaagressive Fische, die selbst manchan Mbuna in den Schatten stellen.

Man glaubt es wirklich kaum.

Wie gesagt, alle diese Beobachtungen beziehen sich auf Wildfangskalare, bei den Aquarienstämmen sieht manches etwas anders, sind vielleicht auch etwas verhaltensamputierter ? Keine Ahnung diesbzgl. Die Grundverhaltensmuster sind alle vorhanden.
 
Alt 29.12.2003, 10:36   #8
Brandly
 
Registriert seit: 26.12.2003
Ort: Absam/ Tirol
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Danke für Eure Antworten!

Dann werd ich das nochmal bedenken/überdenken!
War auch nur so ein Gedanke, da mir die Fische sehr gut gefallen!

Ich werde mir weiter Gedanken machen und euch weiter um Rat fragen wenn ich darf!

LG aus Tirol!

Brandly
Brandly ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.12.2003   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen besatz für ein 180L Becken? SHBollbach Archiv 2004 7 23.02.2004 19:12
180L Becken überbesetzt oder nicht? Arni Archiv 2003 12 31.12.2003 15:33
Neu Wurzel in 180L Becken ?? Fabius Archiv 2003 3 17.05.2003 09:39
Fischbesatzung 180l Becken Lexl74 Archiv 2003 8 02.05.2003 08:28
Welchen Reaktor für Bio-CO2 gedüngtes 180l-Becken? Heiko L. Archiv 2002 6 16.09.2002 09:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:35 Uhr.