zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2003, 11:33   #1
TinaR
 
Registriert seit: 27.03.2003
Ort: 385xx
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gleichgewichtsstörungen! Was soll ich tun??

Hallo alle,

eines meiner Bitterlingsbarben-Männchen ist krank.
Seit heut morgen dreht es sich ständig um die eigene Achse, immer rechtsherum. Alle Bitterlingsbarben sind seit ein paar Tagen (genauer weiss ich es leider nicht) sehr ruhig, bewegen sich wenig. Sie verstecken sich zwischen den Pflanzen. Von aussen sehen sie völlig normal aus.

Die Neons und die Panzerwelse sind ebenfalls auffällig ruhig. Die Prachtschmerlen (bitte jetzt keine Diskussion darüber) kommen kaum aus ihren Höhlen.
Die anderen Fische verhalten sich wie immer.

Becken:
300l, bepflanzt mit Wasserpest, Cabomba, Valisnerien, Javamoos, Echinodoren, Schwimmpflanzen.

Wasserwerte:
Temp. 25°C; NO2 <0,3; N03~20; GH=12; KH=5, PH~7,2
Die Werte liegen immer in diesem Bereich, haben sich nicht kurzfristig geändert.

ICh habe vor drei Tagen auf Sand umgestellt. Das Becken ist jetzt natürlich viel heller als vorher (vorher schwarzer Kies).
Außerdem wird in unserem Haus eine Wohnung renoviert, dort werden Wände eingeschlagen etc. Es gibt also ständig Lärm und Erschütterungen.

Können die Symptome der Fische einfach nur Stress sein?

Und kann sich das Bitterlingsmännchen noch wieder erholen oder soll ich es gleich erlösen?
TinaR ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.12.2003, 20:14   #2
Watermelon
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Bad Windsheim
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo..
also ich kann nur sagen dass deine wasserwerte NICHT richtig sind! vielleicht liegt es ja da dran?
Watermelon ist offline  
Alt 23.12.2003, 23:18   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Watermelon
hallo..
also ich kann nur sagen dass deine wasserwerte NICHT richtig sind! vielleicht liegt es ja da dran?
Und wie sind die Werte richtig, bzw, was ist daran nicht richtig? Hast du vergessen :wink: .

Ich denke, sie haben jetzt ne neue Eingewöhnungsphase durch die Umstellung, und dann noch der Lärm.
Kannst du die Oberfläche abdunkeln durch Schwimmpflanzen (Wenn du du das noch nicht hast) Oder kannst du viell. eine Röhre ausdrehn? Bis sie sich ein wenig gewöhnt haben.

Schön mit Sand, oder?

Ciao Diana
 
Alt 24.12.2003, 08:12   #4
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Haben die zwischenzeitlich das Wasser abgestellt? Frage nur wegen der Umbauarbeiten.

Das die Barben sich etwas heller färben kann auf den Stress zurückzuführen sein, aber das taummeln der einen kann auch ein Anzeichen für was anderes sein. Muß aber nicht sein wie gesagt. Ich würde aber auf jeden Fall genaustens beobachten, und dann bei Problemen sofort hier nachhacken.

Frohes Fest und beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 05.01.2004, 15:40   #5
TinaR
 
Registriert seit: 27.03.2003
Ort: 385xx
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde, ich hatte über die Feiertage kein Internetanschluss.

Ja, das Wasser war zwischendurch mal abgestellt.

Der Fisch ist leider nach einer kurzen Verbesserung nach einer Woche gestorben.
Die anderen Bitterlingsbarben verhalten sich weiterhin so zurückgezogen.

Alle anderen Fische waren nach Beendigung der Bauarbeiten wieder normal.
Ich habe zu Weihnachten ein Testset von JBL bekommen, damit sehen die Wasserwerte wie folgt aus:
Temp: 25°, NO2=0,025, NO3=10, GH=8, KH=4, PH=7,5

Was könnten meine Bitterlingsbarben haben? Kann es sein, dass es ihnen jetzt generell zu hell ist? Allerdings ist ein Teil des Beckens durch Schwimmpflanzen deutlich abgedunkelt, dort halten sie sich jedoch nicht auf.
Oder kann es sein, dass sie den Sand nicht mögen? :-? :-?

@Diana: Ja, Sand ist wunderschön! Alle Pflanzen und Fische wirken viel farbiger.
TinaR ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.01.2004   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DRINGEND !!! eSHa 2000 - soll ich oder soll ich nicht???? Seesternchen Archiv 2004 26 17.01.2004 10:43
Soll man, oder soll man nicht? big-daddy Archiv 2004 6 03.01.2004 16:55
Nu sagt mir doch mal bitte: soll ich oder soll ich nicht? seeraeuberjenny Archiv 2003 9 14.08.2003 08:56
Soll ich oder soll ich nicht? Rebecca Archiv 2002 2 31.12.2002 06:31
Soll ich oder soll ich nicht??? Ricola Archiv 2001 10 10.06.2001 20:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.