zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.12.2003, 20:42   #1
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Umgestaltung Südamerika-Becken

Hallo Ihrs,

je öfters ich in mein Südamerika-Becken blicke, desto schlimmer finde ich es!!
Es sind für meinen Geschmack einfach zu viel Echinodoren drin.

Momentane Bepflanzung:
-Alternanthera reineckii "roseafolia"
-Echinodorus amazonicus
-Echinodorus parviflorus
-Echinodorus cordifolius "HARBICH"
-Echinodorus barthii
-Echinodorus parv. 'TROPICA'
-Echinodorus schlueteri
-Echinodorus bleheri
-Echinodorus tenellus (wächst leider gar nicht!)
-Myriophyllum aquaticum
-Mayaca fluviatilis

Das ganze sieht einfach nur langweilig aus!!
Und außerdem sind die Echis ständig von den Antennenwelsen abgeraspelt.

Jetzt suche ich eben Ideen, wie ich das ganze etwas ansprechender gestalten könnte!!
Wer kann mir helfen?? Die Pflanzen müssen auch nicht zwingend aus Südamerika kommen, es sollte halt einfach zusammenpassen.

Das Becken ist 120x40x50, hat in der rechten hinteren Ecke einen HMF drin, und eine große Wurzel (lxbxh ca. 40x20x30) muß auch wieder untergebracht werden.

Her mit den guten Ideen und Vorschlägen!!

Grüßle,
Melanie
mecosa ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.12.2003, 22:10   #2
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Melanie,
wie wärs,wenn du die Echinodoren einfach mal in einer anderen Reihenfolge pflanzt,
Auf die Wurzel nen Schönen jayafarn aufbindest,
im Hintergrung Vallisneria gigantia.....
oder nen Tigerlotus,der die anderen Pflanzen überragt.....

Wieso werden bei den anderen eigentlich immer die Blätter von den Ancistren abgeraspelt??ich ahbe damit nich Probs..... :roll:
steev ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:23   #3
Andre Heuer
Standard

Hi Melanie

Ich habe mein Becken vor kurzem auch gerade neu eingerichtet...
Ich hab auch meine Echinodorus rausgeschmissen und alles ein bisschen ausgelichtet. Auf dem Bild unten sieht man mein Becken im jetzigen Zustand. Es fehlt noch Javamoos für die Wurzeln, 2 Crypto´s und 2 Schwimmpflanzen.

Click the image to open in full size.

Vielleicht spricht dir so eine Gestltung mit vielen Wurzeln ja zu.

Mfg

Andre
Andre Heuer ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:28   #4
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andre,
Für deine cories in deinem Becken iss der Boden aber nicht soo dolle...,
ich würde die lieber auf Sand halten..du weisst ja bestimmt..sonst sind bald unter Umständenkeine Barteln mehr drann...

Weil ich finde,die Bepflanzung ist ziemlich licht :roll:
Aber die Wurzeln gefallen mir sehr gut..
steev ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:29   #5
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ihrs,

Zitat:
wie wärs,wenn du die Echinodoren einfach mal in einer anderen Reihenfolge pflanzt,
Wie gesagt, ich finde es einfach zu viel an Echis, ein paar dürfen schon drin bleiben, am liebsten als Solitäre.
Aber im Hinter- und Mittelgrund bräuchte ich dann eben was neues!

Zitat:
Auf die Wurzel nen Schönen jayafarn aufbindest,
Sorry, vergaß ich aufzuführen, ist bereits geschehen!

Zitat:
im Hintergrung Vallisneria gigantia.....
oder nen Tigerlotus,der die anderen Pflanzen überragt.....
In die Richtung habe ich auch schon gedacht, aber eben noch keine so genaue Vorstellung!

Zitat:
Wieso werden bei den anderen eigentlich immer die Blätter von den Ancistren abgeraspelt??ich ahbe damit nich Probs..... :roll:
Sei froh!! Meine machen es immer mal wieder, aber dann wirklich gründlich!! :evil: :x
Und das, obwohl sie mindestens jeden 2. Tag Gemüse bekommen, und da dann auch wie die Wilden drüber her fallen!!!

@Andre:
Dein Becken mit den Wurzeln ist schön, aber für mich etwas zu kahl! Es darf schon ein "Urwald" sein.

Das Problem ist auch, daß mir die Wurzel nicht mehr wirklich gefällt, aber sie hat so schöne Höhlen, ist also recht praktisch!!

Grüßle,
Melanie
mecosa ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:43   #6
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Melanie,
hab mir jetzt Was ausgedacht..

Du legst die wurzel etwas Mittig,aber weiter Hinten hin,

dann setzt du etwas weiter forne einen Tigerlotus,..in der linkeren Hälfte,,....

Darum dann schön die Echinodorus tennellus, .hinter die Wurzel kommt ne bleheri,.....
und dann halt deine Hintergrund Pflanzen in den Hintergrund,
und dann verteilst du halt einpar von den Echinodoren,die du behalten willst...

was machst du mit den restlicgen????
steev ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:48   #7
Echinodorus
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: 74535 Mainhardt
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Umgestaltung Südamerika-Becken

Hallo Melanie,

Du hast schon recht, dass in Deinem Becken zu viele Echis sind. Für ein Becken dieser Größe sollten nur zwei bis drei große Echis neben einigen kleineren sein. Wenn nämlich zu viele drin sind behindern sie sich gegenseitig und können sich auch nicht richtig entfalten. Das Prob mit der E. tenellus ist höchstwahrscheinlich auf die zu vielen großen Echis zurückzuführen.
Ich würde vorschlagen eine E. parviflorus oder amazonicus drin zu lassen, die barthii als Kontrast dazu und schlueteri und tenellus beizubehalten, eventuell noch die parviflorus "Tropica", obwohl ich persönlich diese Pflanze abscheulich finde. Die Harbig und die Bleheri sollten aus dem Becken rausfliegen, da sie zu groß werden können.
Als Kontrast zu den Echis empfehle ich z.B. Limnophila aquatica oder Eichhornia azurea, beides Stängelpflanzen der gehobenen Qualität und daher auch schwer im Handel zu bekommen. Hygrophila difformis sieht auch gut im Aquarium aus. Der Vorschlag mit Vallisneria gigantea wäre auch überdenkenswert, besonders wenn man die Sorte "Neotropica" nimmt, die breite rötliche Blätter bekommt.
Das mit den Anknabbern durch die Welse kenn ich nur zu gut. Da hilft nur regelmäßige und reichliche Fütterung mit Salat oder der Rausschmiss!
Echinodorus ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:53   #8
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Zusammen,
ich glaub ich habe in meinem Becken dann nach Curts Meinung auch zu viele Echinodoren... :roll: :roll: :roll:

ich ahbe nämlich 2Uruguayensis,
2Bleheri, 1Red Flame,Die tennelus,2 Ozelot

und mein becken hat 200liter...
aber ich finde,die passen bei mir gut Zusammen, ich wollte nämlich wie so eine wiese wachsen lassen,in der such meine Welse und Bubas verstecken können..

Und ich aheb auch noch nen Tigerlotus use drinn... :roll: :roll: :roll:
steev ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:55   #9
Andre Heuer
Standard

Zitat:
Zitat von steev
Hallo Andre,
Für deine cories in deinem Becken iss der Boden aber nicht soo dolle...,
ich würde die lieber auf Sand halten..du weisst ja bestimmt..sonst sind bald unter Umständenkeine Barteln mehr drann...

Weil ich finde,die Bepflanzung ist ziemlich licht :roll:
Aber die Wurzeln gefallen mir sehr gut..
Hi Steev

Das ist ein abgerundeter Kies mit einer sehr feinen Körnung, täuscht auf dem Bild ´nen bisschen. Barteln sind übrigens alle dran und sie fühlen sich sehr wohl

Zur Bepflanzung hatte ich schon geschrieben, dass noch ein bisschen was fehlt, konnte der Pflanzengroßhändler über die Weihnachtszeit nicht liefern, müssten aber morgen kommen.
Außerdem dürfen nicht so viele "großblättrige" Pflanzen rein, weil meine Biotodomas dann ganz schreckhaft werden (hab selbst die erfahrung damit gemacht). Seitdem ich die bleheri´s und so raus hab sind sie viel ruhiger geworden und nicht mehr so schreckhaft. Außerdem haben sie so mehr Schwimmraum und mir gefällt´s.

Mfg

Andre
Andre Heuer ist offline  
Alt 28.12.2003, 22:57   #10
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andre,
wenn es abgerundeter Kies ist gehts ja noch....
was felht dnen noch an Pflanzen??
steev ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiedereinstieg [Südamerika Becken] Matte's Archiv 2003 63 29.06.2003 00:22
Südamerika-Becken TT-Fuchs Archiv 2003 14 27.03.2003 23:21
Neues Südamerika Becken marko.h Archiv 2003 6 13.02.2003 15:48
Umgestaltung in offenes Becken - und jetzt lauter "Pelz Janina Archiv 2002 2 23.04.2002 09:44
Südamerika Becken OffenesOhr80 Archiv 2001 2 03.12.2001 20:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.