zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2004, 18:56   #1
KleinerFux
 
Registriert seit: 01.01.2004
Ort: Krefeld
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Anfängerprobleme reichlich :-(

Hallo,
ich habe seit Weihnachten ein 54ltr. AQ.
Habe wohl am Anfang zu überstürzt gehandelt und bereits nach wenigen Tagen die ersten Fische gekauft, und zwar:
5 Guppys
3 Black Mollys
2 Platys
1 kleiner Wels (name ist mir jetzt nicht bekannt)
1 L134
1 Goldsaugschmerle
Ich habe 4 Pflanzen drin, 1 Wurzel, 1 Lavastein (alles klein), und einen kleinen Blumentopf mit Einschlupfloch für die Welse.
Bodengrund heller feiner Kies.
Wasserwerte gestern gemessen sind:
NO3: 50-100
NO2: 5
GH >16
KH 6
Ph 7,6
alles gemessen mit einem Streifentest.
Im Moment machen wir jeden Tag ca. 30% TWW
Einer von den Platys hatte sowas wie Flossenfäule und einer der Black Mollys hatte weisse Punkte, deswegen tun wir Zur Zeit tägl. ca. 3ml von einer grünen Arznei ins Wasser.
1 bzw. 2 Black Mollys liegen (manchmal) für längere Zeit unten auf dem Grund und wirken letargisch.... Wenns dann was zu fressen gibt (im mom gebe ich nicht soviel wegen den schlechten Wasserwerten) sind sie aber plötzlich wieder quietschfidel.....
Hm, vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben, was ich ggfs. richtig oder was ich falsch mache?
Danke!
LG
Andrea :roll:
KleinerFux ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.01.2004, 19:37   #2
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Du brauchst mehr Pflanzen!! Wasserpest und andere schnellwachsende Pflanzen sind empfehlenswert.

Und du mußt täglich mindestens 50% Wasser wechseln, vielleicht sogar 2 Mal am Tag, damit das Nitrit runtergeht!!

Besorg dir für Nitrit den Tröpfchentest von JBL.

Du wirst bald übrigens ne Fischsuppe haben, du hast lauter Lebendgebärende (Mollys, Platies, Guppys), die sich vermehren wie Karnickel.
Steff ist offline  
Alt 05.01.2004, 19:55   #3
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,


2 Sachen musst Du in den Griff kriegen: den (evtl.) zu hohen Nitritwert, da Du die Fische zu früh eingesetzt hast und die Ichthyo. Leider rafft Dir die Arznei (Malachitgrün) auch die Nitrit (zu Nitrat) abbauenden Bakterien dahi

Besorge Dir erst einmal einen genaueren Nitrittest; die genauesten sind von JBL oder von Red Sea, den Nitritwert von 5 glaube ich nicht, da wäre alle Fische bauchoben :wink:

Ist der Nitritpeak noch nicht da, d.h. der Nitrit-Wert ist in Ordnung, dann beende die Malachitgrünbehandlung gemäss Packungsbeilage und prüfe täglich 1mal den Nitritwert. Steigt er an, so musst Du dem mit Teilwasserwechsel entgegenwirken, bis der Wert wieder i.O. ist.

Ist der Nitritwert wirklich momentan schon zu hoch, dann breche die Malachitgrünbehandlung ab und bringe erst durch TWW den Nitritwert herunter.

Die Malachitgrünbehandlung kannst Du in einem kleinen Quarantänebecken machen, dann werden Dir nicht "guten" Bakterien im Gesellschaftsbecken gekillt.

Das wichtigste ist jetzt erst einmal ein vernünftiger Nitrittest, damit Du weisst was Sache ist.
Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.01.2004   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängerprobleme!!! sebastian. Archiv 2003 6 18.01.2003 21:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:24 Uhr.