zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.01.2004, 08:55   #1
Düsselbiene
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ist das Becken voll oder passen noch ein paar Neons???

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt seit Anfang Dezember 2003 stolze Besitzerin eines 100(B) x 50(H) x 40(T) Gesellschaftsbeckens.

Aktuelle Wasserwerte:
pH 8,0
KH 8,0
NO2 <0,3
C° 27

Mittlerweile kann ich folgende Fische in meinem AQ beobachten:

2 Mosaikfadenfische
5 Leopard-Panzerwelse
4 Jumbo Dornaugen
2 Blaue Antennenwelse

Ich möchte jetzt noch gerne blaue Neons (für obenrum) dazu nehmen. Da der pH-Wert für die Neons (laut meinem Buch) an der oberen Grenze ist will ich damit aber noch warten. Ich habe bei Ebay eine Carbo-Plus-Anlage ersteigert und hoffe den pH damit etwas drücken zu können und gleichzeitig etwas für meine Pflanzen zu tun.

Jetzt hab ich auch noch einige Fragen:

- Sind die Mosaikfadenfische (noch Jungtiere und nicht farblich zu unterscheiden) eine Gefahr für die blauen Neons?

- Wie viel blaue Neons kann ich wohl noch dazu nehmen – sind 15 o.K.?

- Wie sieht es während eines Urlaubs aus – der Fischhändler meines Vertrauens hat mir von einem Futterautomaten abgeraten. Er sagt die Fische könnten es 3 Wochen und auch länger ohne Futter aushalten? Ist das nicht Tierquälerei ? Ich habe hier leider niemanden der sich richtig um die Fische kümmern kann. Meine Vermieterin (ca. 85) die sich in unserer Abwesenheit um die Katzen kümmert ist mit den Fischen überfordert.

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten und Gruß aus Düsseldorf von der

Düsselbiene
Düsselbiene ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.01.2004, 13:08   #2
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Da der pH-Wert für die Neons (laut meinem Buch) an der oberen Grenze ist will ich damit aber noch warten. Ich habe bei Ebay eine Carbo-Plus-Anlage ersteigert und hoffe den pH damit etwas drücken zu können und gleichzeitig etwas für meine Pflanzen zu tun.
Die obere Grenze beim PH für Neons liegt bei PH 7, dein Buch ist Mist in dieser Hinsicht. Eine CO2 Anlage alleine wird den PH nicht unter 7 bringen, zumindest nicht ohne die Fische mit zuviel CO2 zu schädigen. Such mal Erlenzapfen oder Eichenlaub und tu es ins AQ, dadurch wird das Wasser angesäuert. Wenn du beides nicht bekommst, geht auch Torf (dafür bitte die Suche bunutzen, hab noch nie mit Torf arbeiten müssen). Wurzeln sind PH Puffer. Hast du welche im AQ?

Zitat:
- Sind die Mosaikfadenfische (noch Jungtiere und nicht farblich zu unterscheiden) eine Gefahr für die blauen Neons?
Ich denke mal nicht.

Zitat:
- Wie viel blaue Neons kann ich wohl noch dazu nehmen – sind 15 o.K.?
Ich würde sogar 20 Stück nehmen, aber bitte den PH erst mal auf mindestens knapp unter 7 drücken (dauerhaft). Und setz noch ein paar von den Panzerwelse ein (aber die selbe Art). Dann aber nix mehr dazu.

Zitat:
Fische könnten es 3 Wochen und auch länger ohne Futter aushalten?
Das stimmt. Nur sollten dann keine Jungfische im AQ sein. Kein Futter ist besser als viel zuviel Futter durch einen Ersatzpfleger, vor allem, weil in der Zeit ja kein Wasser gewechselt wird. Dennoch würde ich mal schauen, ob da jemand zumindest einmal in der Woche nach schauen kann (tote Fische suchen und hoffentlich keine finden, evt. etwas füttern).

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 08.01.2004, 18:47   #3
Düsselbiene
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wurzeln sind pH-Puffer

Vielen Dank für Deine Antwort!

Was das Buch angeht - es ist von Gräfe und Unzer "Aquarienfische von A-Z" Ich habe mir aber über Ebay auch Band 1 - 3 von Mergus ersteigert. Die kommen aber leider erst nächste Woche.

Du schreibst "Wurzeln sind PH Puffer. Hast du welche im AQ?" Was heißt pH-Puffer? Ist wegen der Wurzeln (ich habe davon 2 große in meinem AQ) der pH so hoch? Mit Erlenzapfen und Eichenlaub wird es woh in dieser Jahreszeit schwierig werden. Ich werd mich mal über Torf schlau machen!

Gruß von der Düsselbiene
Düsselbiene ist offline  
Alt 08.01.2004, 18:57   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

PH Puffer bedeutet eigentlich nix anderes als das die Wurzeln Huminsäuren an das Wasser abgeben und so den PH Wert beeinflussen.
Aufgrund der enthaltenen Huminsäuren können die Wurzeln den PH über längere oder auch kürzere Zeiträume senken.

Was mir jedoch im Moment ins Auge springt ist die KH von 8,0.
Bei einem PH von 8,0 hast Du im Moment so rein rechnerisch ca. 2.0 mg/l CO2 im AQ.
Mir einer CO2 Düngung kannst Du den PH zwar senken, aber nicht ins "Uferlose".
Drehst Du die CO2 Düngung voll auf kannst u theoretisch einen PH von 7,0 erreichen, hast dann aber ca. 22,0 mg/l CO2 im Wasser, was für die Fische schon eine Belastung darstellen kann.

Eichenlaub findest Du im Wald, hier ist trockenes, abgefallenes Laub gemeint. Kurz abspülen und rein ins AQ.
Erlenzapfen sind auf dem Waldboden ebenfalls zu finden.

Für Neons als Weichwasserfische befindest Du dich mit KH 8,0 und einer GH von ? schon in bedenklichen Regionen.
 
Alt 08.01.2004, 19:00   #5
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

damit meine ich, dass auch Wurzeln Huminsäuren ans Wasser abgeben (daher auch die Färbung des Wassers bei neuen Wurzeln). Wurzeln helfen, den PH Wert unten zu halten. Färben deine denn noch aus?

Schön, dass du dir noch den Mergus dazugekauft hast. Ist ziemlich gut, ABER auch der Mergus ist leider nicht 100%ig fehlerfrei. Frag am besten hier nach, nachdem du dich im Mergus vorab informiert hast. Ist sicherer. ;-)

Schöne Grüße
Yvonne

P. S. Martin, wieso wohnst du bei Gerd? :roll:
Wonni ist offline  
Alt 08.01.2004, 20:36   #6
Düsselbiene
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wonni
Hallo,

damit meine ich, dass auch Wurzeln Huminsäuren ans Wasser abgeben (daher auch die Färbung des Wassers bei neuen Wurzeln). Wurzeln helfen, den PH Wert unten zu halten. Färben deine denn noch aus?
Ich habe die beiden Wurzeln über zwei Tage in Wasser "eingelegt". Wasser heiß dazu gegeben und dann kalt werden lassen. Das habe ich dann einige Male gemacht. Trotzdem färben sie immer noch das Wasser leicht gelb (was mich aber eigentlich nicht weiter stört)

Zitat:
Zitat von Wonni
P. S. Martin, wieso wohnst du bei Gerd? :roll:
Ja, das würde mich auch interessieren :lol: Ich wohne mit Matthias :-kiss aber das ist glaube ich was anderes!


Schöne Grüße
Düsselbiene[/quote]
Düsselbiene ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.01.2004   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neons noch dazu oder wäre das zuuuu viel?! Julia1980 Archiv 2004 4 03.05.2004 15:00
80 cm Becken "schon" voll oder ist da noch was mög Wolly Archiv 2004 8 13.04.2004 23:19
Suche für mein Becken noch ein buntes Paar Fische.......... Offi Archiv 2003 15 31.12.2003 13:01
60er Becken mit ca. 10 Neons, was geht noch? Sonnenschein Archiv 2003 7 18.10.2003 07:42
Passen noch amano-garnelen in mein Becken michaelshki Archiv 2003 2 12.10.2003 00:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.