zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2004, 17:11   #1
lieblingsfisch lila
 
Registriert seit: 21.11.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dunkelkur sinnvoll?

Hallo,
ich habe leider immer noch ein Algenproblem mit meinem Becken. Ich habe das Becken vor vier Monaten neu eingerichtet und es sehr stark bepflanzt. Es kamen natürlich Anfangsprobleme mit Algen auf, nur leider sind die Algen bis heute nicht weggegangen.Ich denke es sind Kieselalgen. Pflanzen und Scheiben sind mit einem schmierigen braunen Belag bedeckt der leicht abzuwischen ist. Phosphat und Nitratwerte sind ok.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, hab es mit weniger füttern, andere Beleuchtungsstärke bzw. Mittagspause, Filter gedrosselt usw.versucht aber alles vergebens. So langssam kommen an einigen Stellen Fadenalgen dazu.

WW:
Ph:7
gh:11
kh:7
po4:0,1
no2:0
No3:0

Becken:200l (100+40+50)
sehr stark bepflanzt (schnellwüchsige zu 80%)
Wasserwechsel 1/3 jede Woche
Filter 2224 Eheim
T5 4*39 Watt Beleuchtung
Bodenheizung
3D Rückwand

Besatz:
Neons
8 Salmler
2 Mosaikfa.
seit 1 Woche 9 Garnelen

Das einzige was ich noch nicht Probiert habe ist eine Dunkelkur abe r ich dachte die wendet man nur bei Blaualgen an und da meine Pflanzen gerade so gut wachsen ist das vielleicht nicht so gut, oder?

Würd mich riesig über eure Hilfe freuen!

Gruß
Jana
lieblingsfisch lila ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.01.2004, 17:40   #2
Snusel
 
Registriert seit: 15.09.2003
Ort: Ebergötzen, bei Göttingen
Beiträge: 329
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jana,
vier Monate ist nicht wirklich viel für ein Aquarium. Irgendwann nimmt das Pflanzenwachstum den Algen die Nährstoffe weg.

Ich habe laaaaange mit Algen gekämpft, je mehr ich gewurschtelt habe, umso schlimmer wurde alles.
Mach nicht zuviel auf einmal, das verkraften Pflanzen und Fische nicht so gut.
Was immer hilft, ist Geduld.
Ich habe allerdings als letzte Maßnahme, da ich vor schwarzen Pinseln bald keine Pflanze mehr sehen konnte, eine mehrtägige Dunkelkur gemacht.
Bei mir hat es gewirkt. Dunkelkur zu probieren ist allemal besser als irgendwelche Mittelchen, die einem teuer und nutzlos verkauft werden (bin ich auch drauf reingefallen).
Die Pflanzen werden drei Tage im Dunkeln überstehen, die Fische auch, die Algen hassen Dunkelheit.

Ansonsten: nicht soviel auf einmal ändern und GEDULD.
Und später sind einige Algen im AQ auch normal, ist halt so, die leben auch im Wasser.

Gruß Christina
Snusel ist offline  
Alt 09.01.2004, 17:47   #3
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Dunkelkur sinnvoll?

Hallo Jana!

Zitat:
Ich denke es sind Kieselalgen. Pflanzen und Scheiben sind mit einem schmierigen braunen Belag bedeckt der leicht abzuwischen ist. Phosphat und Nitratwerte sind ok.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, hab es mit weniger füttern, andere Beleuchtungsstärke bzw. Mittagspause, Filter gedrosselt usw.versucht aber alles vergebens. So langssam kommen an einigen Stellen Fadenalgen dazu.
Ich vermute, Du hast Blaualgen und keine Kieselalgen! Unterscheiden kannst Du das daran, daß Blaualgen licht- und strömungsexponierte Stellen bevorzugen, sowie ein violettes Braun zeigen. Sie wachsen rasend schnell nach, wenn Du sie entfernst. Außerdem gehen sie über Nacht etwas zurück! Die Kieselalgen bevorzugen schattige Flächen an der Rückwand und zeigen ein graues Braun.
Wenn es wirklich schnellwüchsige Blaualgen sind, halte ich die Dunkelkur für eine gute Therapie!

Grüße

Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
Alt 09.01.2004, 17:59   #4
lieblingsfisch lila
 
Registriert seit: 21.11.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
vielen Dank für eure Hilfe. Also die schmierigen Algen sitzen mehr an dunklen Stellen und haben keine violette Färbung. Allerdings haben Pflanzen die sehr dunkel stehen schon blaue Punkte auf einzelnen Blättern. Wachsen die Pflanzen nach der Dunkelkur so weiter?


Meine Pflanzen sind schon bis zur Wasseroberfläche gewachsen obwohl ich sie erst vor zwei Wochen neu eingepflanzt habe (zusatzlich zu den 80%), sollte ich sie jetzt schon kürzen ?

Gruß
Jana
lieblingsfisch lila ist offline  
Alt 09.01.2004, 20:34   #5
Gast1802
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann es sein das Du zu viel Licht im Becken hast???
Denn bei einem 100er Becken 4* T5 Halte ich ein bissi viel.
Hatte auch Probleme mit Algen gahabt bis jetzt jemand bei mir war und mir sagte das meine 2 HQL-Lampen zu viel Licht sei für mein Becken 120 / 300l
Wir setzten eine der Lampen in die mitte den Beckens und die andere bauten wir ab.
Nach dem einschalten war ich echt überrascht das mein Becken so hell noch ist.

Deshalb ist meine Meinung
Schalte einfach mal 1 oder 2 Röhren ab und warte mal ei Paar wochen und Pflege das Becken gut.
Ich mache im mom 2 mal am Tag ww immer je 20-30 l
Gut ich habs auch recht einfach denn ich habe eine Quelle vor der Tür.

gr mario
 
Alt 09.01.2004, 23:16   #6
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Lichtstreß?

Hallo Jana!

.
Zitat:
Also die schmierigen Algen sitzen mehr an dunklen Stellen und haben keine violette Färbung. Allerdings haben Pflanzen die sehr dunkel stehen schon blaue Punkte auf einzelnen Blättern. Wachsen die Pflanzen nach der Dunkelkur so weiter?
Meine Pflanzen sind schon bis zur Wasseroberfläche gewachsen obwohl ich sie erst vor zwei Wochen neu eingepflanzt habe (zusatzlich zu den 80%), sollte ich sie jetzt schon kürzen ?
Das Schmierige und die blauen Punkte sprechen für Blaualgen, denn violettbraun ist nicht die einzig mögliche Farbe, sondern schwarz und blaugrün gibts auch! Die dunklen Stellen sprechen für Kieselalgen!
Marios Hinweis könnte stimmen: Reichlich Licht! Fast 1 Watt pro Nettoliter. Ich hab nur die Hälfte. Vielleicht solltest Du eine Röhre ausmachen, falls das EVG das überhaupt zuläßt!
Ich vermute, daß Du mit CO2 düngst. Nach meiner Rechnung hast Du 20 mg CO2/l!
Deine Stengelpflanzen solltest Du um mind. ein Drittel runtersetzen, wenn sie die Oberfläche erreicht haben und dicht stehen. Ist Platz da, kann man einige Arten, wie Rotalla macranda, auch gut fluten lassen.
Eine 7-tägige Dunkelkur ist für schnellwüchsige und lichtbedürftige Pflanzen eine Strapaze, aber ein längerfristiger Blaualgenbefall ist schlimmer!

Grüße

Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
Alt 10.01.2004, 12:01   #7
Gast1802
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi
Noch mal zum licht

1Watt auf 2lieter Wasser
aber bei den heutigen Röhren sage ich mal 1Watt auf 3-4Lieter Wasser.
Bei Hql und Hqi würde diese Rechnung nicht stimmen.

Gruß Mario
 
Alt 10.01.2004, 14:10   #8
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mario !

Zitat:
1Watt auf 2lieter Wasser
aber bei den heutigen Röhren sage ich mal 1Watt auf 3-4Lieter Wasser.
Bei Hql und Hqi würde diese Rechnung nicht stimmen.
Vo HQL und HQI verstehe ich nichts. Ich benutze T 8, Jana T5. Nach japanischen Herstellerangaben im Internet geben T 5 gegenüber 5 - 11% mehr Licht, andere behaupten 60 - 80%! Eine Deckscheibe bringt ein Vielfaches an Verlust! Insofern sind 4 T 5 (39 W) mit 4 T8 (36 W) noch vergleichbar, finde ich!
Objektive Zahlen habe ich nicht gefunden. Ganz gleich, wie mans wertet, möglicherweise hat Jana zuviel Licht und sollte vielleicht erstmal die Hälfte nehmen!

Grüße

Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
Alt 10.01.2004, 15:34   #9
Gast1802
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na dann würde es ja hinkommen wenn ich sage das 1Watt auf 3-4Lieter reichen.
Denn die alte formel 1Watt auf 2l ist veraltet denn die Technik ist heute schon so weit gekommen das man das schon so Rechnen kann.
Aber ein verstehe ich net
Warum sind in der Abdeckung 4 Röhren????
Habe ich noch nie gesehen für so ein Becken

Hmmmmmm?????? Grübel

Gruß Mario
 
Alt 11.01.2004, 01:59   #10
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Lichtstreß?

Hallo Mario!

Zitat:
Na dann würde es ja hinkommen wenn ich sage das 1Watt auf 3-4Lieter reichen.
Denn die alte formel 1Watt auf 2l ist veraltet denn die Technik ist heute schon so weit gekommen das man das schon so Rechnen kann. Aber ein verstehe ich net
Warum sind in der Abdeckung 4 Röhren????
Habe ich noch nie gesehen für so ein Becken
Ich bezweifle eine Leistungszunahme! Das EVS soll mithilfe der HF schon 30 % bringen, die Erhöhung der Leuchtdichte wegen der Reduktion des Durchmesser auch etwas. Nehmen wir doch an, die Japaner haben recht mit 5 - 11%, dann sind 4 Röhren mit 39 W auf einem brutto-200 l-Becken sehr viel und stellen hohe Anforderungen an den Betreiber. Da halte ich mich lieber raus!

Grüße

Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.01.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dunkelkur!? rza Archiv 2004 1 16.05.2004 12:25
Dunkelkur? h9k3 Archiv 2004 5 03.02.2004 06:49
Blaualgen Dunkelkur Shari Archiv 2003 1 10.03.2003 17:13
dunkelkur? mica Archiv 2002 1 09.10.2002 21:39
Blaualgen weg ohne Dunkelkur?? Schneeball Archiv 2002 34 06.10.2002 19:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:27 Uhr.