zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.01.2004, 10:56   #1
CASE84
 
Registriert seit: 29.05.2003
Ort: Alzey
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pelvicachromis taeniatus Farbarten + kreuzen

Hallo,

ich habe ein P.t. männchen, Farbe Nigeria Rot und ein Weibchen, dessen Farbgattung ich nicht kenne. Da ich im Moment keine Fotos machen kann beschreibe ich sie euch etwas.

Sie hat einen schwarzen Streifen im oberen drittel ihres Körpers, vom Kopf bis zur Schwanzflosse (wie eigentlich fast alle), ihr Bauch ist lila farben, kann in Balzstimmung aber richtig rot werden. Ansonsten ist ihr Körper eher gelblich getönt.

Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte welche Farbfariation ich da besitze.

Und zuletzt eine andere Frage. Die zwei müsste ich dann doch auch kreuzen können, hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Kommt da totaler MischMasch raus oder lassen sich neue schöne Variationen herauzüchten?

Danke

Carsten
CASE84 ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.01.2004, 14:14   #2
johannes
 
Registriert seit: 16.12.2003
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Pelvicachromis taeniatus Farbarten + kreuzen

Hallo,
ist natürlich schwierig,so etwas ohne Foto zu beurteilen,aber so wie du das Weibchen beschreibst,sehen die Nigeria-Weibchen,die ich bisher gesehen habe auch aus. Was auch noch in Frage kommen würde,wäre die Farbform 'Muyuka',die in 'Buntbarsche aus Westafrika' von Horst Linke und Wolfgang Staeck beschrieben werden.
Allerdings beziehen sich die Zuordnungen der verschiedenen Taeniatus-Farbformen auf Wildfänge die in verschiedenen,geographisch von einander getrennten Regionen vorkommen. Die meisten im Handel erhältlichen Fische lassen sich nicht eindeutig zu einer dieser Farbformen zuordnen.
Meine P. taeniatus z.B. entsprachen am ehesten der Farbform Nigeria Rot,wie ich sie von Abbildungen in Büchern und Zeitschriften kannte,hatten aber eine viel dunklere und großflächigere Rotfärbung als diese.
Die Grenzen zwischen den einzelnen Formen sind meiner Meinung nach fließend und ebenso wird es sich mit den Kreuzungen verhalten(die ich selber nie ausprobiert habe).
Grüße,Johannes
johannes ist offline  
Alt 11.01.2004, 23:26   #3
Gitta
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carsten,

die Weibchen lassen sich selbst anhand eines Fotos schwer bestimmen. Theoretisch passt Deine Beschreibung auf Nigeria rot, wobei der Bauch der Dame da eher lila ist. Je nach Stimmungslage.

kannst auch mal bei mir schauen:http://trockels.gmxhome.de

Aber bitte nicht absichtlich die Tiere kreuzen! Es herrscht schon so ein schlimmes Mischmasch bei den Tieren und es ist schwer überhaupt noch reine Tiere zu bekommen da sich sich ja nun auch schon in der xten AQ- Generation hier fortpflanzen.
Ich würde sie sich nur fortpflanzen lassen, wenn sie auch aus der gleichen Art sind.
Was willst Du dann mit den Nachkommen machen? Weiterverkaufen als Kreuzungen?


Gruß Gitta
Gitta ist offline  
Alt 12.01.2004, 12:24   #4
CASE84
 
Registriert seit: 29.05.2003
Ort: Alzey
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hi

Danke,

ihr seid spitze, ich habe ein Nigeria Rot männchen, sowie ein Nigeria Rot weibchen. Dann kann der reinrassigen Zucht nichts mehr im Wege stehen. Im Moment unterdrückt sie ihn allerdings noch, habt ihr Tips wie ich das ändern kann, oder gibt sich das von selbst?

Carsten
CASE84 ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.01.2004   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pelvicachromis taeniatus - ernsthafte Probleme Lars F Archiv 2004 20 26.01.2004 09:30
Pelvicachromis pulcher/taeniatus? CASE84 Archiv 2003 4 10.07.2003 10:53
Pelvicachromis taeniatus intraday Archiv 2002 0 18.09.2002 12:57
Pelvicachromis taeniatus Sterben...? Andras Archiv 2002 2 24.06.2002 01:22
Fragen zu Nachwuchs(Pelvicachromis taeniatus) caro Archiv 2001 6 16.08.2001 03:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:13 Uhr.