zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2004, 18:22   #1
che
 
Registriert seit: 08.08.2003
Ort: Mainz
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Rote anspruchslose Pflanzen?

Hi,

ich würde gerne meinen Pflanzenbestand erweitern. Als Farbkontrast stünde mir der Sinn nach einem rötlichen Gewächs. Nun sind ja die meisten sehr anspruchsvoll, besonders was das Licht betrifft. Wegen der Salmler kann ich aber keine Festbeleuchtung bieten (ca. 0,3 W auf 180 l Wasser netto, zuzüglich teilweise Schwimmpflanzendecke).

Gibt es Arten, die auch mit dem eher schummrigen Licht zurechtkommen? Und wenn nicht: Ist es vertretbar, anstelle einer echten eine Plastikpflanze einzusetzen mich schüttelt es bei diesem Gedanken, aber wenns nicht anders geht...

lg,
Christian
che ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.01.2004, 19:29   #2
inka
 
Registriert seit: 03.12.2003
Ort: kevelaer/menden(sauerl.)
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo christian!

wenn die pflanzen nicht ganz rot sein sollen kann ich cryptocoryne nur empfehlen. ich hatte mein ganzen becken voll. habe nie gedüngt und sie sind gewachsen ohne ende. lichtbedarf ist auch nicht ganz so hoch. ob deine beleuchtung reicht? keine ahnung! sollte aber.
schau doch mal bei dennerle.

gruß tobi
inka ist offline  
Alt 13.01.2004, 19:56   #3
che
 
Registriert seit: 08.08.2003
Ort: Mainz
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,

so ganz rot brauchen sie nicht zu sein, bräunlich geht auch.

Ich schaue sie mir mal an (hoffentlich krieg ich die auch bestellt, die Cryptocoryne blassii sieht schon mal sehr schön aus).

lg,
Christian
che ist offline  
Alt 14.01.2004, 01:27   #4
C. O.
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christian,

von der Cryptocoryne wendtii gibt es auch braune Farbformen wie die sehr schöne von Tropica angebotene C. wendtii "Mi Oya".
Ausserdem ist der Rote Tigerlotus eine anspruchslose rote Pflanze.
Die Blätter wachsen zur Wasseroberfläche und werden dann grün. Wenn man dies unterbinden will, schneidet man ein Blatt, das nach oben strebt, ab und der Tigerlotus bleibt unter Wasser und schön rot.

Gruß
Christian
C. O. ist offline  
Alt 14.01.2004, 08:13   #5
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Christian!

Als recht unempfindlich hat sich bei mir Alternanthera reineckii "Bronze" (Synonym: Alternanthera rosaefolia) herausgestellt. Die wächst hier sogar unter nur 15 Watt sehr gut und farbig.
Das Laub ist oberseits bronzerot (je mehr Licht, desto intensiver natürlich), und unterseits leuchtend lila.
Anzuraten ist allerdings ein nährstoffreicher BG (oder mit Düngekugeln gezielt versorgen).

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Gesellschaftsbecken)
Click the image to open in full size.
 
Sponsor Mitteilung 14.01.2004   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lieben Amanos rote Pflanzen? Julia1980 Archiv 2004 3 17.05.2004 14:08
Rote Pflanzen werden grün! super-franki Archiv 2004 8 28.04.2004 16:43
Rote Pflanzen für mein Becken -=paradoxa=- Archiv 2003 8 10.10.2003 14:34
Rote Pflanzen ? Florine K. Archiv 2003 15 29.07.2003 00:27
gibt es sowas?: anspruchslose, robuste und schnellw.Pflanze Kris Archiv 2002 5 01.10.2002 17:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.