zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2004, 15:40   #1
HL
 
Registriert seit: 14.04.2003
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Frage zu EVG`s

Hallo,

ich bin bei ebay auf der Suche nach EVGs. Habe eine Abdeckung mit 2x18W die ich umrüsten möchte. Jetzt finde ich nicht immer ein EVG für genau 18W sondern oftmals mit mehr.. kann ich z.B. auch ein 36W EVG nehmen und eine 18W Röhre anschließen ? Ist das die max. Belastbarkeit oder muß es genau die angegebene Lampe sein ? Dieselbe Frage bei Geräten an die sich zwei Röhren anschließen lassen.


Danke

Holger
HL ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.01.2004, 19:40   #2
Toddi
 
Registriert seit: 13.11.2003
Ort: Stade
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ich habe ein 18 W EVG für dich. Sag was Du ausgeben willst. vielleicht kommen wir ja ins Geschäft. ist ein Osram für 1 oder 2 Röhren und selbstverständlich Nagelneu.

MfG
Toddi
Toddi ist offline  
Alt 19.01.2004, 22:36   #3
Subculator
 
Registriert seit: 22.09.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

Ein EVG solltest Du immer der Röhre anpassen, da es ansonsten nicht sehr lange lebt.
Über kurz oder lang wird die Elektronik ihren Geist aufgeben, ähnlich wie bei einem Schaltnetzteil.
Ohne die entsprechende Last, muss das EVG die überschüssige Energie selbst abführen (Wärme), was zum Hitzetod führt.

Gruss

Daniel

P.S:

Kannst beide Röhren über ein 36ér laufen lassen
Subculator ist offline  
Alt 20.01.2004, 10:41   #4
Baumi
 
Registriert seit: 17.06.2003
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,

könnt Ihr mir verraten, wo Ihr eure EVGs gekauft habt? Über Ebay
wollt ich nicht kaufen. Könnt Ihr mir eine Preisvorstellung geben (1x 36 Watt)?

Besten Dank für Antworten
Baumi
Baumi ist offline  
Alt 20.01.2004, 12:18   #5
magickalpe
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: München
Beiträge: 222
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Baumi,

ich hab mein 4x18 Watt EVG bei ebay gekauft, funktioniert einwandfrei. Das einzige ist, dass man bei bestimmten EVGs sich doch besser mit der Elektonik auskennen sollte, denn mein EVG musste ich mittels Schaltplan anschließen und der war gar nicht so einfach zu durchschauen.

Wegen Preis, ich glaube meins hat um die 10 Euro gekostet.

Gruß

Korbinian
magickalpe ist offline  
Alt 20.01.2004, 12:19   #6
Diddy
 
Registriert seit: 22.05.2003
Ort: Ilmenau und Sömmerda
Beiträge: 577
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

@Baumi: ich kauf die Teile bei eBay, günstiger bekommst du sie sonst fast nirgendwo.
Üblicherweise kosten gute von Osram so um die 30Eur, bei eBay kannst Du sie schon für 5Eur bekommen.

@Holger: An ein 18W EVG solltest Du nur 18W anschließen.
Es ist nicht nur die Leistung, die da umgesetzt wird, da gibts noch ne Phasenverschiebung und die ist bei 18W andres als bei 36W (berichtigt mich, wenn ich grad Müll erzählt hab, bei herkömmliche Vorschaltgeräten ist das so, um auf die Spannung zu kommen). Abgesehen davon, dass Dir das EVG abraucht, die Lampe mag das auch nicht.

MfG
Christian
Diddy ist offline  
Alt 21.01.2004, 15:47   #7
Nikolai Frederik Slomma
 
Registriert seit: 14.10.2002
Ort: 63477 Maintal
Beiträge: 333
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Frage zu EVG`s

Hallo Holger,
Zitat:
Zitat von HL
Hallo,

ich bin bei ebay auf der Suche nach EVGs. Habe eine Abdeckung mit 2x18W die ich umrüsten möchte. Jetzt finde ich nicht immer ein EVG für genau 18W sondern oftmals mit mehr.. kann ich z.B. auch ein 36W EVG nehmen und eine 18W Röhre anschließen ? Ist das die max. Belastbarkeit oder muß es genau die angegebene Lampe sein ? Dieselbe Frage bei Geräten an die sich zwei Röhren anschließen lassen.
...
vorne weg mal ganz grob die Arbeitsweise von EVGs. Ein EVG versorgt die passende Leuchtstofflampe (LL; also beispielsweise eine 36W LL am 36W-EVG) nicht mit einer Leistung von 36 Watt, sondern nur mit ca. 32 Watt, aber mit einer sehr hohen Frequenz von > 30Khz. Aus der Minderleistung resultiert übrigens neben der Energieersparnis auch die höhere Lebensdauer der LL und die hohe Frequenz ergibt die relativ höhere Lichtleistung.
Das liefert das EVG immer, mehr oder weniger egal welche LL dranhängt, es gibt Bedingungen bei denen EVG ganz abschalten. Eine 18W LL würde dann ebenfalls mit 32 Watt angesteuert und leuchtete dann wohl erheblich heller, aber auch sehr, sehr viel kürzer!
Wobei durchaus am 36W EVG - das, wie Du jetzt weißt, die LL mit 32W ansteuert - auch unter bestimmten Umständen eine 30 W LL betrieben werden kann. Die Lichtleistung ist dann etwas höher, die Lebensdauer etwas geringer.

Umgekehrt geht das sehr wohl in gewissen Grenzen und kann sogar richtig Sinn machen.
Beispiel: An meinen zwei 2x24 W Dulux EVG hängen 36 W Dulux Leuchtmittel. 24W und 36W Dulux Leuchtmittel kosten meist das gleiche Geld, aber das 36 W Leuchtmittel hat nun nicht nur eine deutlich höhere Lebensdauer, sondern liefert trotz gleicher eingespeister Leistung sogar mehr Licht.
Kein Vorteil ohne Nachteil, die Leuchtdichte ist bei den größeren 36W Leuchtmitteln dann natürlich geringer.

Es gibt übrigens Warm- und Kaltstart-EVG. Erstere zünden aufgrund einer schonenderen Vorheizung der Elektroden etwas später. Das hat ebenfalls Einfluss auf die Lebensdauer der LL. An diese lassen sich deshalb unterschiedlichere LL anschließen als an Kaltstart-EVG. Bei Osram heißen die Quicktronic proffessionell (QTP) und die Kaltstarter Quicktronic instant start (QTIS).
Unabhängig von Fa. und Bezeichnung lässt sich erkennen was für ein EVG das ist. In aller Regel wird auf den EVG die Startzeit der Lampen angegeben - und die beträgt beim Kaltstart-EVG immer < 0,5 sec und beim Warmstart-EVG < 2 sec.
Jetzt sollte auch auch klar sein, warum eine 30W LL nur am 36W Warmstart-EVG betrieben werden sollte.

Weiter hilft z.B. http://www.osram.de/beleuchtungssysteme/index.html

Für dich interessant ist ein EVG 2x18, egal ob Warm- oder Kaltstart. Allerdings kosten die 3x18 oder 4x18 EVG, wenn überhaupt, nur wenig mehr.

Bei 18W Leuchtmitteln rentieren sich EVG übrigens am schnellsten.

Gruß, Nik
Nikolai Frederik Slomma ist offline  
Alt 08.06.2004, 14:00   #8
Hotzi
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Frage zu EVG`s

Zitat:
Zitat von Nikolai Frederik Slomma
Hallo Holger,
[vorne weg mal ganz grob die Arbeitsweise von EVGs.

...

Wobei durchaus am 36W EVG - das, wie Du jetzt weißt, die LL mit 32W ansteuert - auch unter bestimmten Umständen eine 30 W LL betrieben werden kann. Die Lichtleistung ist dann etwas höher, die Lebensdauer etwas geringer.

Gruß, Nik

Hallo Nik,

ich habe mittelfristig vor, mir eine Sonnenaufgangs / Untergangsschaltung zu bauen.

Wie funktioniert eigentlich die Dimmung durch das EVG dann ? Ich vermute mal mit Phasen-An oder Abschnitt.
Wenn ich damit richtig liege, wäre es sicher falsch zu sagen: Dann drossele ich das EVG eben, wenn ich 30er Röhren habe, aber nur 36er EVGs...

Warum frage ich das ? -> Ich habe 2 30 Watt Röhren über meinem 160er Becken (830 Osam / 860 Philips), ein EVG kostet mich locker 65 Euro im Handel -> zu teuer. Bei Ebay gibts dummerweise keine 30 Watt Versionen preiswert.

Nun habe ich Deinen Ausführungen entnommen, dass ich auch ein 2*24 Watt EVG benutzen könnte -> weniger Lichtausbeute, 36Watt Versionen wären am Limit -> geringer Lebensdauer der Leuchten.

Kannst Du mir hierzu einen Rat geben ? Hast Du mit der Version 30 Watt Lampe an 36 Watt EVG schon Erfahrungen gemacht ?

Gruss

Hotzi
Hotzi ist offline  
Alt 08.06.2004, 14:11   #9
Mattin
 
Registriert seit: 12.11.2002
Ort: Bocholt
Beiträge: 276
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Hotzi,

Zitat:
Wie funktioniert eigentlich die Dimmung durch das EVG dann ? Ich vermute mal mit Phasen-An oder Abschnitt.
ich glaube nicht, daß das funktioniert - laß da lieber die Finger von.
Um ein EVG zu dimmen braucht man ein "dimmbares EVG", das sind spezielle EVG, bei denen die Helligkeit von außen gesteuert wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten:
*Spannungsschnittstelle: Eingang 1-10 Volt, dimmen von 3%-100%
*serielle Schnittstelle (ich glaube das Protokoll heißt DALI) dimmen von 0%-100%

Dazu auch interessant:
http://www.norbert-geister.de/seite2.htm und der Thread dazu http://www.zierfisch-forum.de/forum/...er=asc&start=0 und http://www.zierfisch-forum.de/forum/...r=asc&start=40


Viele Grüße,
Martin
Mattin ist offline  
Alt 08.06.2004, 14:18   #10
Hotzi
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mattin,

die von Dir zitierte Frage war darauf gemünzt, wie das dimmbare EVG die Dimmung erzeugt, also reines Interesse meinerseits.

Ich kämpfe mich gerade durch diverse Threads hier. Mittlerweile habe ich einen gefunden, in dem ein Link zu Osram war, wo Osram selbst der Meinung ist, dass 30 Wall Röhre + 36er EVG mit der 8,2 Volt Z-Dioden Geschichte machbar ist.

Mal sehen was ich jetzt mache.

Gruss

Hotzi
Hotzi ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.06.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Goofy Archiv 2004 1 19.03.2004 17:03
co2 - o2 Frage Agi Archiv 2003 12 11.01.2003 00:29
Hab mal `ne Frage......... dingi01 Archiv 2002 0 01.04.2002 17:44
frage Gast4 Archiv 2001 4 30.10.2001 23:39
frage Alexa Archiv 2001 1 29.09.2001 20:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.