zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2004, 22:45   #1
Andre Heuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fischart gesucht

Hi

Ich bekommen (wahrscheinlich, wenn ich meine Eltern überzeugt habe) bald ein 720 l Becken und möchte darin neben meinen Biotodoma cupido sp. Santarém auch noch Algenfressende Fische halten, die aus Südamerika kommen (am besten in der Rio Yavari Region, andere gehen aber auch) und nach Möglichkeit eher selten sind und trotz der Beckengröße nicht zu groß werden (sollten möglichst unter 15 cm bleiben). Habt ihr da ein Vorschlag ?

Mfg

Andre

P.S.:Antennenwels, Otocinlcus, Hexenwels oder so kommen auf keinen Fall in Frage
 
Sponsor Mitteilung 21.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.01.2004, 09:27   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja,

die kommen zwar nicht aus der Region, sondern aus Südamerika allgemein.

Parodon affinis
Characidium spec.

Schau mal bei www.fishbase.org nach Characidium als Gattung.

Die Parodon kommen ganz grob weiter südlich vor, sind wohl z.T. etwas küher zu halten. Suche mal fishbase auch nach diesen durch.

Leicht zu bekommen sind die allerdings so gut wie alle nicht.
 
Alt 22.01.2004, 20:17   #3
Andre Heuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Ralf

Super, danke für den Tipp. Genau solche Tipps habe ich gesucht. Aber leider gefallen mir die Parodon affinis und Characidium spec. nicht so sehr. Gibt´s sonst noch andere Arten ???

Mfg

Andre
 
Alt 22.01.2004, 21:15   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Andre,

das mit dem Gefallen ist bei bodenorientierten Fischen so eine Sache.

Es ist keine Zufakkm daß die Kelrchen so aussehen. Gehst Du nach Afrike, gibt es dort das gleiche, nur heissen die da Nannacharac und sehen fast enauso aus. Zufall: Mitnichten. Konvergenz. In Südostaisen besetzen diese ökologische Bichen Garra Arten oder Crossocheilus oder Epalzeorhynchus, und fast alle sehen sie wieder ähmlich grau aus.

Du musst jetzt schon was genauer sagen, was Dir vorschwebt an Form, Farbe und Verhalten, dann kann man weitersehen
 
Alt 22.01.2004, 22:16   #5
Sebastian Dörr
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Lehnheim
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,

vieleicht gibst du uns ma deine angestrebten WW oder die WW vom Leitungswasser dann kann man dir vieleicht en paar L-Welse oder andere Arten empfehlen .

MFG Basti !!!
Sebastian Dörr ist offline  
Alt 22.01.2004, 23:42   #6
Andre Heuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Also die Wasserwerte liegen bei:

Ph: 6,25
Kh: 1-1,5
Gh: 7
N0²: n.n.
N0³: 12,5
P04: 2
Co²: 21
0²: 5
Leitwert: 326 mS/cm (noch ein bisschen zu hoch)
Temperatur: 26,5

Die Messungen wurden z.T. mit Digitalen Messgeräten gemacht (Ph, Leitwert, ...), und haben daher nur eine Abweichung von 0,1-0,2. Einige Werte habe ich aber auch mit Indikatoren gemessen und können daher durchaus eine etwas höhere Abweichung aufweisen.

Ansonsten ist das Becken mir ziemlich vielen Wurzeln und einigen Pflanzen gestaltet. Es gibt viele Versteckungsmöglichkeiten, ...

Mfg
Andre
 
Alt 22.01.2004, 23:45   #7
Andre Heuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab vergessen zu schreiben, dass das die Wasserwerte aus meinem jetzigem Aquarium sind (200 l), indem die Fische auch vorerst reinsollen (dehalb sollen sie auch nicht so groß werden).
Ich muss wie schon gesagt erst meine Eltern vom großen Becken überzeugen und weiß noch nicht 100 %ig, ob mir das gelinkt.
Wenn, dann werden die Wasserwerte im großen Becken die gleichen sein.

Mfg
Andre
 
Alt 02.02.2004, 13:12   #8
Andre Heuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

So, hab nun mal wieder ein bisschen Zeit gefunden.

Zur Form...also mir würde so eine Form wie die der
L-Welse ganz gut gefallen. Was mir ncht so gefällt ist was "schmales"; wie z.B. die Nadelwelse oder die Siamesen.

Farbe....hmm...also nicht´s "knall buntes", sollte eher eintönig sein. Und die Art sollte eben sehr selten

Kann mir da noch jemand weiterhelfen ???

Mfg
Andre

P.S.:Wasserwerte siehe oben !!!
 
Alt 02.02.2004, 14:51   #9
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andre,
wenn es nichts Saugmäuliges sein muss,würde ich dir gemalte Schwielenwelse ans Herz legen,davon habe ich 2in meinem 200liter becken,die können sehr zutraulich werden!!!!
steev ist offline  
Alt 02.02.2004, 18:50   #10
Andre Heuer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi steev

Erstmal danke für deine Antwort !!!

Sorry...das hatte ich vergessen zu schreiben...er sollte ein möglichst reiner Algenfresser sein...
Und das sind die Schwielenwelse doch nicht, oder ???

Mfg

Andre
 
Sponsor Mitteilung 02.02.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fischart ist das? HerrBiernot Archiv 2004 8 04.02.2004 22:36
Besatzfrage: Fischart ??? Andre Heuer Archiv 2003 12 04.01.2003 16:33
Welche Fischart?? Twiggy Archiv 2002 11 06.06.2002 22:09
tibs zur fischart bestimmung? Timb. Archiv 2001 7 05.12.2001 17:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.