zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2004, 18:42   #1
mundl
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: Holzkirchen, Oberbayern
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nachts Filter aus?

Hallo,
kann man eigentlich nachts den Filter ausschalten?
Mein Becken (63l , besetzt mit 7 Endler-Guppys) ist relativ stark bepflanzt, könnte es dann nicht nachts ohne Filter/Pumpe auskommen? Es gibt ja auch Becken, die Filterlos betrieben werden.
Oder sterben dann die Bakterien im Filter ab, wenn sie nachts "nichts zu fressen" kriegen?

Viele Grüße
Mundl
mundl ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.01.2004, 19:12   #2
Sebastian Dörr
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Lehnheim
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,

Also die Backis in deim Filter brauchen Sauerstoff und wenn du denn ausmachst gehen sie ein weil kein Sauerstoff mehr zu ihnen kommt ,

Folgen sind Nitritpeaks und Tote Fische !!!

Also ich wuerds lassen .

MFG Basti :wink: !!
Sebastian Dörr ist offline  
Alt 22.01.2004, 19:13   #3
_Christine_
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Schweiz
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mundl!

Ich hab 2 Filter im Becken und einen stell ich immer ab über die Nacht da das Becken im Schlafzimmer ist und ich sonst kein Auge zumachen würde.

Wiso willst du den Filter denn abschalten?
_Christine_ ist offline  
Alt 22.01.2004, 19:24   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Nachts Filter aus?

Hallo,

Zitat:
Zitat von mundl
Hallo,
kann man eigentlich nachts den Filter ausschalten?
Ja, man kann, empfehlenswert finde ich es persönlich nicht.

Zitat:
Mein Becken (63l , besetzt mit 7 Endler-Guppys) ist relativ stark bepflanzt, könnte es dann nicht nachts ohne Filter/Pumpe auskommen?
Ja, könnte es. Aber versuchen würde ich es nicht.
Der von den Pflanzen erzeugte Sauerstoff kann doch zu wenig sein.

Zitat:
Es gibt ja auch Becken, die Filterlos betrieben werden.
Oder sterben dann die Bakterien im Filter ab, wenn sie nachts "nichts zu fressen" kriegen?

Viele Grüße
Mundl
Diese "Filterlos" betriebenen AQ besitzen aber doch eine Umwälzpumpe, die auch die ganze Nacht durchläuft.
Somit für Sauerstoffeintrag sorgt und den Sauerstoffbedarf auch der Bakterien deckt.
 
Alt 22.01.2004, 22:14   #5
mundl
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: Holzkirchen, Oberbayern
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi zusammen,
ich würde den Filter nachts ja eigentlich schon laufen lassen, aber mein Mann nervt mich eben damit, daß man ihn nachts nicht bräuchte und ich ihn ausmachen soll.
Naja, jetzt kann ich ihm wenigstens Eure Meinungen vorlesen, vielleicht überzeugt ihn das ja.

Inwiefern bringt eine Pumpe nachts was für die Sauerstoffversorgung? Pflanzen produzieren nachts ja keinen, und mein Filter läuft unter Wasser, so daß eigentlich keine Belüftung erfolgt...
hatte außerdem eher weniger an die Sauerstoffversorgung als an die Bakterien gedacht, die evtl. bei fehlendem Wasserdurchfluß draufgehen könnten.

Danke für Eure Hilfe
Mundl
mundl ist offline  
Alt 22.01.2004, 22:28   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmmm..

7 Endlers auf 63 Litern bei viel Bepflanzung?

Bei "filterlos" würd ich sagen "Abschalten geht", bei klassischen Filter würd ich abraten. Wer mir der Bakterien wegen zu heikel.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 22.01.2004, 22:57   #7
schneckenzüchter
 
Registriert seit: 03.12.2003
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Kauf dir doch eine Zeitschaltuhr, die den Krawallmacher nur während der Einschlafphase ausmacht. Wenn du um 23.00 Uhr ins Bett gehst und max. 30 Min zum einschlafen brauchst dann stell die Uhr von 22.40 - 0.00 Uhr oder so....Wenn du pennst und das Teil wieder anläuft merkst du davon nichts und die kleine Pause schadet weder Fischen noch Bakterien denke ich.

Ich hab auf 13 qm 2 100x40x40 becken, beide mit Innenfilter. Einer davon hat kein hörbares Laufgeräusch, dafür aber ein Brummen (ca 50 Hz), das sich auf Halterung und Glas übertragt und recht nervig ist. Der andere (Vitakraft) brummt nicht, produziert dafür aber ein "mahlendes" Geräusch. Ist auch nervig und liegt daran, das der kleine "Propeller" der das Wasser ansaugt bzw die Welle, nicht reibungsfrei läuft, also nicht sauber gelagtert ist. Und das bei einem Austauschgerät! Hatte vorher denselben, der hat laut geklacktert...aber muss man anscheinend mit leben.

Technisch gesehen finsteres Mittelalter für viel zu viel Geld! :evil: Das die Firmen nicht in der Lage sind für stolze 54 Euros eine fast geräuchlos laufende Welle in ihren Filter zu bauen wundert mich! Natürlich könne ich mir solange Filter kaufen bis ich einen finde, der wirklich leise ist, aber das wird mirr zu teuer.... :evil: :x :evil:

Ein primitives kleines Elektromotörchen, das eine kleine Plastikschraube antreibt mit Platikgehäuse drumrum. Mehr ist so ein Innenfilter doch nicht. Sowas dürfte nicht mehr als 10 Euros kosten! :x :x

Aber solange das dumme Volk ins Geschäft rennt und die Preise bezahlt (da will ich mich nicht ausnehmen ) wird sich wohl nichts ändern...
schneckenzüchter ist offline  
Alt 23.01.2004, 11:11   #8
mundl
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: Holzkirchen, Oberbayern
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
danke, ich werd den Filter anlassen. Ist sicherer.
Meinem Mann geht es auch nicht um´s Geräusch (Aq steht im Wohnzimmer), sondern um´s Prinzip.
Ich denke mal, Eure Argumente dürften ihn überzeugen...
Und so viel Strom braucht der Filter ja nicht.
Ich habe übrigens einen Eheim-Innenfilter, und der ist ziemlich leise, finde ich. Nur wenn es absolut still ist, hört man ihn etwas.

Viele Grüße
Mundl
mundl ist offline  
Alt 23.01.2004, 13:58   #9
frankset
 
Registriert seit: 04.12.2003
Ort: Remscheid
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

schonmal daran gedacht das die Pflanzen nachts kein O2 sondern CO2 "ausstoßen"?

Gruß Frank
frankset ist offline  
Alt 25.01.2004, 18:00   #10
cararea
 
Registriert seit: 27.05.2003
Ort: Salzburg
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo

mein 54 l becken steht auch im schlafzimmer. ich mache wenn ich ins bett gehe immer den filter aus - könnte sonst nicht schlafen. probleme hatte ich da noch nie. nitrit oder sauerstoffprobleme - niente.
lg eve
cararea ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.01.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleuchtung nachts? fisch Archiv 2003 5 07.10.2003 15:06
Filter nachts abschalten? Schmiddi Archiv 2003 10 31.01.2003 15:35
L 260 Nachts auf Fischjagd ?? michael aus DO Archiv 2002 13 08.11.2002 05:08
Filter nachts ausstellen? Gonzo Archiv 2002 2 06.10.2002 07:40
Tagsüber CO2, Nachts O2? Nils G. Archiv 2001 6 02.08.2001 14:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.