zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2004, 17:31   #1
Acros
 
Registriert seit: 25.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe! Nach CO2-Düngung Fische am Boden

Hallo,

ich habe heute morgen in meinem 120l-Becken mit bio-CO2 angefangen,
50 blasen/minute.
zunächst waren die schwimmfische (sumatrabarben und neons) wesentlich
aktiver als sonst, die sumatrabarben haben sich gejagt etc.
aber seit ner stunde ungefähr drücken sich alle fische nur noch in der
bodenregion rum und schwimmen auch wenig. ich hab natürlich sofort das
CO2 abgestellt, aber bis jetzt hat sich noch nichts geändert

die wasserwerte haben sich seit gestern so geändert (JBL-tröpfchentest):
======
KH 6 -> 2,7
ph 7 -> 7
gH 21 -> 22
======
CO2 hab ich leider keinen test...

was ist passiert? soll ich das CO2 mit luft wieder austreiben?
bitte helft mir

gruß moritz
Acros ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.01.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.01.2004, 17:45   #2
_Christine_
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Schweiz
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hy Moritz!

Filter so einstellen dass die Wasseroberfläche sehr stark bewegt wird und so viel Sauerstoff wie möglich ins Becken kommt. Vorallem nachts sollte der Sauerstoffgehalt wieder hoch sein da die Pflanzen nachts auch noch zusätzlich CO2 ausstossen.

Probiers morgen nochmal mit der Anlage und NICHT mit 50 Blasen/min. Fang lieber tief an und steigere dich auf den optimalen Wert. Kauf dir vorallem ein Test damit du den CO2 Gehalt bestimmen kannst.
_Christine_ ist offline  
Alt 23.01.2004, 18:16   #3
Acros
 
Registriert seit: 25.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Gut, ich hatte sowieso schon nen sprudelstein reingehängt, so langsam wachen die fische wieder auf...
trotzdem frag ich mich was da passiert ist.
Ich hatte wegen der hohen blasenzahl nur den schlauch lose ins becken gehängt, kein ausströmer
oder so, das Bio-CO2 kann man ja leider nicht regeln
aber wieso ist die KH von 6 auf 2,7 gefallen? das kann das co2 ja eigentlich nicht auslösen, oder?
sowieso wäre nach den werten der co2-wert eher gefallen als gestiegen :-?
hmm, ich werd mir dann für morgen mal nen co2 test besorgen

ick wunda mir... hat jemand vielleicht eine einleuchtende erklärung?

auf jedenfall schonmal danke,

Moritz
Acros ist offline  
Alt 23.01.2004, 18:47   #4
fritzekatz
 
Registriert seit: 22.12.2003
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard


hi kh und co2 sind stark von einander abhängig wen sich der co2 wert ändert ändert sich auch der kh wert
und was den co2 gehalt betrifft dwen kann man in einer tabelle ablesen die sich aus phwert und kh wert ergibt
bei deinen werten haste so um die 10mg/l co2 im wasser
tschau
fritzekatz ist offline  
Alt 23.01.2004, 19:01   #5
Lars Dettmann
 
Registriert seit: 09.02.2003
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Moritz,

eine einleuchtende Erklärung würde verlässliche Werte voraussetzen. Deine kH-Messung kann so eigentlich nicht stimmen. Die Erklärung von "Fritzekatz" klingt zwar logisch, ist aber falsch. Ein steigender CO2-Gehalt hat unmittelbar nur einen nicht meßbaren Einfluß auf die kH. Sinkt der pH mit CO2-Zugabe unter pH 7, könnte es eher sein, daß über die Lösung von Calzium-/Magnesiumcarbonat die kH ansteigt. Eine Senkung der kH per CO2-Zufuhr ist dagegen nicht machbar.

Ich würde an Deiner Stelle nochmal messen. Irgendwo ist da ein Knopf drin.

Was Deine Fische betrifft, ist das noch eine harmlose Reaktion. Von einem Tag auf den anderen eine CO2-Zufuhr zu installieren und volles Programm CO2 ins Wasser zu blasen, kann verdammt ins AUge gehen. Fisch brauchen Zeit, sich an ein erhöhtes CO2-Level zu gewöhnen. Deshalb beginnt man mit wenigen Blasen und steigert die Sache dann über mehrere Tage, bis sich das gewünschte CO2-Gehalt im AQ eingestellt hat.

Bei Bio-CO2 ist das extrem schwierig. Eine Möglichkeit besteht in der Zusammensetzung der Zucker-Hefe-Lösung. Die zweite Möglichkeit bietet die Einbringung des CO2 ins Wasser. In Deinem Fall müßte es ausreichen, den Schlauch einfach nur ein paar cm unter die Wasseroberfläche zu hängen. Dennoch bleibt das knifflig und ich würde eine solche Aktion nur starten, wenn ich a) brauchbare Meßmöglichkeiten für kH+pH und b) Zeit zum Messen und Beobachten hätte.

Im Zweifel also morgen neue Test's besorgen und dann übers Wochenende einen neuen und deutlich vorsichtigeren Versuch starten.

MfG Lars

MfG Lars
Lars Dettmann ist offline  
Alt 23.01.2004, 19:27   #6
Acros
 
Registriert seit: 25.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmm, ich hab alles nochmal genau nachgemessen, die werte sind so richtig wie ich sie vorhin hingeschrieben hab...

vorher hatte ich immer kh so um 6, also wird auch dieser wert kein messfehler sein, und warum sollte der jbl-test mit einem mal nicht mehr zuverlässig messen?
wo ist bloß meine KH hin :-?

also, dann werd ich mal übers wochenende einen vorsichtigeren versuch starten

ein sich wundernder
Moritz
Acros ist offline  
Alt 23.01.2004, 19:43   #7
Knut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Acros,

wann hattest du denn das letzte mal deine KH gemessen, von wann stammt der Wert KH = 6° ?
 
Alt 23.01.2004, 19:55   #8
Acros
 
Registriert seit: 25.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich hab die KH gestern abend zuletzt gemessen

Die fische verhalten sich jetzt zum glück wieder alle normal, puh :roll:

MFG Moritz
Acros ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.01.2004   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!! Tanganjikas liegen nach Wasserwechsel auf dem Boden Katzenfernsehen Archiv 2004 10 25.02.2004 11:02
Schnaufende Fische am Boden anavrin Archiv 2003 12 19.09.2003 15:05
HILFE Fische schwimmen oben und schnappen nach sauerstoff !? Chefkoch Archiv 2002 9 19.09.2002 14:53
Guppy bekommt nach Geburt Buckel, ist immer am Boden Jens Pallmer Archiv 2002 3 14.02.2002 15:35
Fische "jucken"sich am boden Hatmann Archiv 2001 5 09.10.2001 17:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:48 Uhr.