zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2004, 22:28   #1
Katinka
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz so in Ordnung?

Hallo,
mein 80x40x40 Becken läuft jetzt seit etwa 2 Wochen ein, die Wasserwerte werden GH 10, KH 4, PH 6.8 und 26°C sein, es ist dicht bepflanzt und es gibt Wureln, Tonröhren, Bambusröhren, Kokunusshöhlen; betrieben wird es mit einem Eheim 2226, Leuchtstoffröhren 1x Troca plant hinten und 1x Amazonas Day vorne.
Wegen dem Besatz habe ich ja schonmal zaghaft angefragt, aber mich jetzt wohl für eine Version entschieden, möchte sie aber gerne von euch noch prüfen lassen es wird ja in etwa 2 Wochen aktuell denke ich.
Also ich dachte an

- 10 x Otocinclos (werden als affinis angeboten, sind wohl aber hoppei)
- 3 x L205 (werden als Peru-Peckoltia angeboten; 1m/2w)
- 4 x Betta edithae

Ist das schon zuviel des Guten an Welsen? Obwohl ich denke das müsste gehen, weil die Otos ja eher nicht so bodenorientiert sind.
Falls das soweit in Ordnung ist, ist das Becken dann voll, oder passt noch eine weitere Art rein? Ich will das Becken ja auch nicht in eine Sardinendose verwandeln...

Liebe Grüße Katinka
Katinka ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.02.2004, 22:59   #2
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi Katinka

Kannst du dir selbst ausrechnen, wenn du folgende Formel zu Hilfe nimmst:
Endgöße links- Wassermenge pro cm Fischlänge rechts
unter 2 cm- 1 l
über 2 cm bis 5 cm- 1,5 l
über 5 cm bis 10 cm- 2 l
über 10 cm bis 15 cm- 3 l
über 15 cm- 4 l
(Quelle Sachkundenachweis Süßwasseraquaristik VDA & DGHT)
Dabei musst du noch beachten, daß der Nettowassergehalts des Beckens geringer ist, als das eigentliche Volumen.

Ob der geplante Besatz zu deinen Wasserwerten passt kann ich dir leider nicht sagen.

LG, Sandra
Sini333 ist offline  
Alt 05.02.2004, 23:12   #3
nouse
 
Registriert seit: 21.12.2003
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo

also hör mal lieber nicht auf so ein dummes gelaber was die sandra da abgibt ihrer meinung nach bräuchte dann ein 60cm fisch nur 15 liter oder so jaja die schlauen leute die immer sagen "ja aber die fische werden doch in einem 60er becken eh nicht so groß" also ich würde an dem besatz vorerst mal nix ändern da die welse sich ja auch verstecken müssen und sich aus dem weg gehen sollen können falls mal einer rumzickt , frag aber nomal nach anderen meinungen bin kein wels spezialist frag mich lieber über schnebubas was du wissen willst *fg*


Gruß Florian
nouse ist offline  
Alt 05.02.2004, 23:13   #4
Katinka
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sandra,
also, wenn ich nicht gaanz schlecht in Mathe bin wäre das:

10 x 4cm Oto x 1,5l Wasser = 60l

4 x 6cm Betta x 2l Wasser = 48l

3 x 12cm L205 x 3l Wasser = 108l

mhm... das wäre dann also ein Besatz für ein 216l Becken :-? Das kommt mir irgendwie komisch vor... oder muss man Welse da irgwndwie anders mit einberechnen?

Grüße Katinka
Katinka ist offline  
Alt 05.02.2004, 23:17   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Besatz so in Ordnung?

Zitat:
Zitat von Katinka
- 10 x Otocinclos (werden als affinis angeboten, sind wohl aber hoppei)
- 3 x L205 (werden als Peru-Peckoltia angeboten; 1m/2w)
- 4 x Betta edithae
Hi Katinka,

ich finde es nicht ganz ausgereift, Ist zu bodenlastig. Über die Betta edithae müsste ich erstmal nachlesen, was die für Wasseransprüche stellen. Mache dazu einfach mal einen neuen Thread in Fische auf, da kommen ganz schnell Antworten von Leuten, die Betta Erfahrung haben.
 
Alt 06.02.2004, 07:48   #6
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi Katinka

Nein, du hast die Formel schon richtig angewand.
Zusätzlich zu der Formel gibt es natürlich auch noch andere Dinge zu beachten, wie Schwimmfreudigkeit, Verträglichkeit untereinander, Ansprüche an die Beckeneinrichtung usw., aber da kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Gruß, Sandra
Sini333 ist offline  
Alt 06.02.2004, 13:14   #7
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo katinka,

Prinzipiell fänd ich den Besatz schon i.O.,aber folgendes:

woher würdest du denn die Tiere bekommen...ich kenne mich nun zwar bei den bettas auch nicht so recht aus,aber da solltest du versuchen wenn welche aus privaten Zuchten zubekommen.Die aus dem Handel bergen oft Probleme (asiatische Antibiotkabrühen etc.) u. kippen im normalen AQwasser wohl leicht.

Wie wärs alternativ evtl. mit dem Paar Honigguramis oder ZFF ?

Desweiteren...gerade Otos sind als Erstbesatz in rel. neuen AQ ht leider meist etwas heikel...lies dir dazu ggf. mal einige threads da hier mal durch (in Sachen ans Umsetzen,Eingewöhnen usw.-suche mal posts von marc danner>dort in der sig findest du einiges!)u. schau sie dir (im Laden?) genau an >Bäuche...!

Ansonsten sind sie aber eher "unscheinbar" u. besiedeln eigentl. eher Hölzer,Blätter,Scheiben.

wie wäre es denn ansonsten hiermit:
Wenn du Sandboden hast...wie wäre es denn ggf. mit nem Trupp kleinerer Panzerwelse (u. dann keine peckolitas)?

Wenn du aber lange genug wartest bis alle Werte im grünen Bereich sind u. deine o.g. Arten gaaanz langsam u. zeitl. versetzt (mind. ne Woche dazwischen) jeweils einsetzt u. das beachtest,was in den threads zu diesen Arten steht,denke ich könnte das schon gehen.

Viel Spaß beim weiteren Überlegen - und du wirst bestimmt noch andere (verschiedene ) Meinungen bekommen.
(es gibt ja auch oft so viele versch. Besatzmöglichkeiten an Fischis,die schön sind u. passen) lg
Ute Steude ist offline  
Alt 06.02.2004, 13:56   #8
Katinka
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
also die edithaes würde ich aus meinem zweiten Becken übersiedeln, die habe ich vor etwa einem Jahr von einem privaten Züchter bekommen, sie passen zu den Wasserwerten und sind auch sonst fit.
Die Otocinclos und L205 würde ich ebenfalls von privat bekommen. Als Bodengrund habe ich abgerundeten Kies und wollte deshalb keine Corys nehmen.

@Ralf: was meinst du genau mit zu "Bodenlastig"?

Bevor der erste Besatz kommt soll das Becken eh noch mind. 3 Wochen einlaufen.

Grüße Katinka
Katinka ist offline  
Alt 06.02.2004, 14:20   #9
Dirk Küsters
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mein Vorschlag:

Erst die Bettas rein und dann das Algenwachstum abwarten, und danach die Menge an Harnischwelsen kalkulieren.
Wenn sich die Bettas vermehren mußt Du eh noch mal alles durchkalkulieren.
Wenn denen das neue Becken gefällt, könntest du durchaus schon am zweiten Tag ein Männchen mit Eiern im Maul erwischen ;-)
Dirk Küsters ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.02.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geplanter Besatz für Wasserwerte in Ordnung ?? Spike Archiv 2004 6 04.03.2004 07:57
Besatz so in Ordnung? Sbgmike Archiv 2004 1 24.02.2004 08:02
Is der Besatz in Ordnung? Tanja.Siebers Archiv 2003 10 20.07.2003 14:10
ist das in ordnung schueddi Archiv 2003 89 31.05.2003 02:07
Besatz in Ordnung? Sascha1 Archiv 2002 9 06.07.2002 12:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:28 Uhr.