zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2004, 18:16   #1
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Cambarellus tot :( warum?

heyho!

eben guck ich in mein becken und wundere mich daß ein cambarellus patzcuarense sp orange (so ein oranger zwergflußkrebs von ca. 3-4 cm) ganz still da sitzt und von ein paar schnecken bevölkert wird. er sah richtig lbendig aus, d.h. fühler standen, augen waren schwarz etc. also habe ich mal vorsichtig den griff vom kescher genommen und ihm einen stups gegeben (normal springen sie 10 cm weg wie zB. garnelen wenn man nur in die nähe kommt) und merke daß das tier sich nicht mehr bewegt. man konnte ihn einfach so anstupsen, auf den rücken drehen etc., also eindeutig tot.

nun die frage warum. es kann ja nur ein paar minuten her sein daß er gestorben ist, denn es waren erst 2-3 schnecken auf ihm und ansonsten sah er noch sehr lebendig aus.

weiß einer zufällig auf was diese krebschen allergisch reagieren? also wie garnelen wahrscheinlich schwermetalle aber da könnte ja noch etwas sein. den fischen geht es sonst sehr gut bis auf daß sie vor ca. 2 wochen eine behandlung mit einem fungizig (schwermetallfrei) durchgemacht haben und das wasser noch leicht aufgesalzen ist.

schade um den kleinen - nicht nur weil einer 13€ kostet, sondern auch weil er richtig leben ins becken gebracht hat...
cruzaderz ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.02.2004, 15:42   #2
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

nachtrag: mein zweiter cambarellus lebt noch. ich hab ihn schon länger nicht gesehen (man kann sie unterscheiden weil der eine etwas schlanker ist) aber eben lief er wieder "duchs bild". scheint auch topfit zu sein, der kleine, jedenfalls hat er nen fisch verscheucht der an "seine" futtertablette wollte

keine ne idee, was der andere gehabt haben kann? ich hatte sie jetzt schon seit 3 monaten, daher bin ich doch etwas erstaunt über das plötzliche ableben
cruzaderz ist offline  
Alt 16.02.2004, 17:50   #3
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi

Hier ist eine Liste von Medikamenten die man bei Garnelen (und somit vermutlich auch Krebsen)im Becken nicht anwenden darf.
Ist dein Medikament auch dabei?
Wie sind die Nitrit- und Nitratwerte?

Gruß, Sandra
Sini333 ist offline  
Alt 16.02.2004, 21:49   #4
schnurrrr
 
Registriert seit: 23.01.2004
Ort: Kassel
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu,...
soweit ich weiß werden die Zwergflusskrebse auch nicht so alt.
1-2 Jahre glaube ich. Weißt du denn wie alt er war als du ihn bekommen hast?? Vielleicht war ja seine Zeit abgelaufen??
schnurrrr ist offline  
Alt 17.02.2004, 22:06   #5
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@sandra: ne, ist nicht dabei. ich hatte was von tetra mit breitbandwirkung wo extra bei stand daß kein kupfer drin ist. war glaub ich was mit brillantgrün und noch 1-2 inhaltsstoffen.

@anja: vielleicht hast du ja recht. die meisten cambarellus kommen aus mexiko als wildfänge und da weiß man dann ja nicht wie alt er schon ist. ist halt nur etwas ärgerlich bei nem 13€-tier . naja - die nächsten cambarellus die ich mir hole werden alleine in nem 20L becken hausen und dann ne zahl die auf 1:1 (männchen:weibchen) kommt. wenn sie alleine sind sollen sie nämlich gar nicht so schwer zu züchten sein
cruzaderz ist offline  
Alt 17.02.2004, 22:32   #6
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
@anja: vielleicht hast du ja recht. die meisten cambarellus kommen aus mexiko als wildfänge und da weiß man dann ja nicht wie alt er schon ist.
Die orange Zuchtform als Wildfang? Interessant..
Chriscub ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.02.2004   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cambarellus pazcuarensis Dani H. Archiv 2004 0 08.05.2004 00:19
Cambarellus patzcuarense roots Archiv 2004 0 06.05.2004 15:06
Cambarellus Montezumae ThomasH Archiv 2004 3 02.03.2004 07:29
Cambarellus und Corydoras pygmaeus? Doris W. Archiv 2004 3 21.01.2004 18:34
Cambarellus patzcurense Michu Archiv 2003 3 15.10.2003 23:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.