zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2004, 20:48   #1
sternchen1
 
Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Eisenmangel?? CO2-Mangel??

Hallo,
schon wieder bombadiere ich euch mit meinen Fragen.

Meine Pflanzen lassen in den letzten Tagen die Farbe fallen, sie werden weißlich, teilweise löcherig, erst dachte ich es seien ein paar Schnecken schuld, aber als die Farbe raus ging..

Jetzt ist meine Frage, reicht düngen? Ich habe den Dennerle E15,V30, oder sollte doch ne Bio-CO2-Anlage sein???
Falls CO2, kann dann nochmal ein Nitritanstieg kommen? Fahre in 2 Wo in den Urlaub...
Danke schonmal an alle :-kiss
schönen Sonntag noch
Vera :wink:
sternchen1 ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.02.2004, 00:22   #2
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Wie lange läut das becken schon? Wie beleuchtest du es? Sind alle Pflanzen betroffen wenn nein welche sind betroffen? Hast du die möglichkeit Fe Gehalt zu messen?
Liebe Grüße
Kathrin
KathrinH. ist offline  
Alt 16.02.2004, 07:16   #3
HPKrug
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: D-59174 Kamen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Vera!

Einen direkten Zusammenhang zwischen CO2 und Nitrit gibt's meines Wissens nicht.
Du hast (errechnet aus pH und KH) momentan ca. 8 mg/l CO2 im AQ-Wasser (vorausgesetzt, Du verwendest nicht irgendwelche Zusätze für's Wasser), und diese Konzentration langt IMHO den meisten AQ-Pflanzen durchaus.

Ich gehe bei Deinem Problem folglich eher von einem Nährstoffmangel (oder/und unzureichender Beleuchtungsintensität/Dauer) aus. Eine Gesamtbeleuchtungsdauer pro Tag von 12 Stunden (+/- 1 Stunde) gilt gemeinhin als optimal.

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Gesellschaftsbecken)
Click the image to open in full size.
HPKrug ist offline  
Alt 16.02.2004, 10:52   #4
sternchen1
 
Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
also, um zuerst alles zu beantworten:

Beleuchtung: 8-12 Uhr und von 14.30-22 Uhr
mit Sun Glo undAqua Glo ( war im Komplettset enthalten)

betroffene AQ-Pflanzen:
-Cabomba Carolina (bricht immer ab)
-Fettblatt (Wächst langsam)
-Hydrocotyle leucocephala (Blätter werden hell und löcherig)
- Echinodorus bleheri (Blätter werden hell)

FE Messung:
- kein Test vorhanden

Becken läuft seit 7 Wochen (incl. Bodengrunddünger von Dennerle
Tiere im Becken:
1 Peckoltia vittata
7 Zweggarnelen
2 Fafi`s

Den Dennerle Dünger (E15/V30 habe ich je 1x benutzt)
Wie viel darf ich im Höchstfall geben um erstmal die Eisenwerte anzukurbeln? Wie hoch soll der Eisenwert sein? Dann muss ich mir halt nen Test zulegen!
Muss ich noch etwas beachten? wie gesagt, wir fahren in 2 WO in den Urlaub...
Ach ja, wenn CO2 Anlage, dann eine Bio-Co2 Anlage, aber welche? Die Dennerle (professional oder Exclusive)oder die von
JBL(BioCO2 100vario)????????? :-?

Dank euch mal wieder... :-kiss


Vera :wink:
sternchen1 ist offline  
Alt 16.02.2004, 13:30   #5
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Der optimale Eisenwert sollte zwischen 0.05 mg und 0,2 mg liegen, je nach Pflanzendichte. Vielleicht misst dein Händler mal für dich Eisen.
Meine Cabombas wachsen erst richtig seitdem ich Nitrat zudünge, ich hab die Erfahrung gemacht das sie so richtig schön erst bei ca 5 mg/l Nitrat wachsen. Die Echinodorus ist wahrscheinlich Emers (über wasser) gezogen und muss jetzt erst submerse (unterwasser) Blätter bilden. Von den Röhren von Hagen bin ich nicht sonderlich überzeugt, habe derzeit eine Powerglo und eine Aquaglo drin, werde aber künftig was anderes verwenden....
Liebe Grüße
Kathrin
KathrinH. ist offline  
Alt 17.02.2004, 13:18   #6
sternchen1
 
Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Danke erstmal an alle, aber da hab ich noch zwei Fragen, sorry dass ich so viel frage aber ich steh noch gnz am Anfang (heute 7 Wochen) und über die ´SUCHE finde ich nicht immer alles...
Also,
1. was ist das für Nitrat Dünger???
2. Haben wir uns für eine CO2 Anlage (Bio) entschieden, aber welche??Die Dennerle (professional oder Exclusive)oder die von
JBL(BioCO2 100vario)?????????

Nachher kann ich die ja dann mit Hefe ect. selber befüllen...
Danke für eure Geduld...
Vera :-kiss :wink:
sternchen1 ist offline  
Alt 17.02.2004, 19:25   #7
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Der Nitratdünger ist Eudrakon N von doc Kremser, jedoch solltest du erst abwarten wie sich der Nitratwert mit Besatz einpendelt, denn zuviel Nitrat ist Algenfördernd und nicht gut für die Fische. Ich hab leider ein Nitratmangelbecken (sehr gut bepflanzt, sauer, wenig Fische) und daher ist ne Nitratdüngung für mich unumgänglich.
Liebe Grüße Kathrin
KathrinH. ist offline  
Alt 17.02.2004, 20:53   #8
sternchen1
 
Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kathrin,
es wird immer schlimmer, es ist halt die Frage, wie lange ich noch Zeit habe zu warten...Die Pflanzen sind sehr teuer, und ich möchte nicht schon wieder das ganze Geld ausgeben. *PANIK*
Wenn mir jetzt einer sagen könnte das mit einer CO2 Anlage der Spuk beendet ist, dann gebe ich die 44Euro ja aus, ... bin ehrlich frustriert... :cry:
Ich brauche ehrlich dringend HILFE
LG Vera
UND DANKE NOCHMAL
sternchen1 ist offline  
Alt 18.02.2004, 01:05   #9
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Vera,
Beruhig dich... Geduld ist für jeden Aquarianer das wichtigste. Die Echinodorus wird noch einige Wochen brauchen und dann wuchern, die Stengelpfanzen ebenso. Wenn die Cabomba erstmal eingeht ist das nicht tragisch, ich habe meine Becken in der ersten Wochen nur mit "günstigen" robusten Sorten bepflanzt bis alles stabil lief. Nun setze ich Stück für Stück wertvollere oder heiklere Arten ein. Ein Tipp am Rande: Werf ab und an mal ein Blick ins Biete-Forum oft werden dort submers gezogene Ableger günstig abgegeben oder gar verschenkt.
Liebe Grüße
Kathrin
KathrinH. ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.02.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sauerstoff Mangel ? Bert_H Archiv 2003 15 04.05.2003 19:52
Eisenmangel??? Schunken Archiv 2003 22 16.04.2003 16:19
Mangel bei Anubias Kris Archiv 2003 24 30.01.2003 21:28
Nährstoff (Co2) Mangel - Überschuß? isis Archiv 2002 2 17.03.2002 22:08
Eisenmangel tobias600 Archiv 2001 2 09.11.2001 20:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.