zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2004, 13:17   #1
Mr. Tom
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hab die ersten Fische im Becken und die ersten Probleme

Hi,

ich bin richtig happy. Vor 3 Wochen hab ich mein AQ eingerichtet, bepflanzt und mittlerweile super Wasserwerte hinbekommen. Den Besatz seht ihr ja unten. Bis auf 9 Sumatras hab ich alle gleichzeit dieses Wochenende reingesetzt. Die Letzteren hab ich einen Tag später dazugesetzt, weil ich meine Tierhandlung aufgekauft hatte.

Es klappt alles wunderbar. Der Feuerschwanz ist zwar ein Feigling und verkriecht sich immer in seine Höhle, aber der Rest ist recht lebhaft. Mein größter Sumatra ist mir ein wenig zu aktiv, was mir ein wenig Kopfschmerzen bereitet. Er jagt Alle Anderen ohne Pause durch's Becken und attackiert sogar den Feuerschwanz, der sich nie wehrt. Ist das normal?

Mein Händler sagt, er würde nur ein wenig Chef spielen und das würde den anderen nichts ausmachen. Ich solle noch ein paar Barben mehr reinsetzen, dann würde sich das schon geben. Sagt er das nur, um mir mehr Fische zu verkaufen???

Ciao
Tom
Mr. Tom ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.02.2004, 13:49   #2
kennymjackisch
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: Brandenburg
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

wie du hast vor 3 Wochen dein AQ eingerichtet und dann schon so viele Fische drin, hast du schon mal was von einem Nitrit-peak gehört, oder überhaupt von dem Wort, ich kann mir nicht vorstellen das dein Becken mit diesem Besatz wunderbar läuft. Vielleicht kann ich auch deine Textzeilen nicht richtig interpretieren aber wenn doch dann mach dich schon mal auf wochenlangen Wasserwechsel gefasst. Und der Satz "ausser 9 Sumatras habe ich alle gleichzeitig rein gesetzt", ich empfehle dir dringend jeden Tag Nitrit zu testen ob ein Anstieg zu erkennen ist. Ich kann mir nicht vorstellen das der Nitrit-Peak schon vorbei ist, vor allen dingen wo du so den Besatz gleich rein gehauen hast

bis denne

kenny
kennymjackisch ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:16   #3
Mr. Tom
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nein, kenn ich nicht. Hab das Wort ein paar Mal hier gelesen, aber nie weiter nachgedacht. Einen Sinn ergibt es schon für mich. Ich check das mal. Was passiert bei einem zu hohen NO2 Gehalt???

Ciao
Tom
Mr. Tom ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:20   #4
Gürteltier
 
Registriert seit: 15.05.2003
Beiträge: 205
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

:x :x :x

kann mich kenny nur anschließen. Ist gefählich was Du da gemacht hast? Auf jedenfall keine Fische mehr ins Becken und immer wieder Nitrit messen!!!

Hast Du Starterbackterien verwendet? Wer weiß ob es mit denen dann überhaupt geklappt hat???

Hat Dich Dein Händler nicht richtig informiert?

Bei einem zu hohen Nitrit Gehalt sterben Dir alle Fische weg!!!!!!

Nitrit von 0,3 mg/l ist oberste Grenze!

Wasserwerte bestens? Was soll das heißen? Gib genaue angaben und verrate uns mit was Du gemessen hast (Tropfentest o. Streifen).

Gruß Andreas!
Gürteltier ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:24   #5
mheymann76
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: 58566 - Kierspe, Sauerland
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Lies mal unter www.nitritpeak.de nach............ (Am besten immer zuerst informieren und dann fische kaufen....)
mheymann76 ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:31   #6
kennymjackisch
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: Brandenburg
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

das Beste was du jetzt machen kannst ist dir einen Nitrit (NO2) Tester zu besorgen, am besten JBL weil der am genausten auswertet. Wenn dein Händler so was nicht hat dann über ebay oder in Online Fachgeschäften schauen. Dann jeden Tag Nitrit messen, der Wert wird in den nächsten Tagen rapide steigen, Wenn du eine Steigerung gemessen hast sofort 50% Wasser wechseln, dann nach einer geringen Zeit wieder messen, ist der Wert wieder erhöht, dann wieder Wasser wechseln, bist der Wert auf 0 bleibt, ein erhöhter Wert ist toxisch für deine Fische, d.h. sie werden vergiftet. Bin nimm meine Ratschläge an, du wirst sie brauchen wenn du noch spass mit deinen fischen haben willst
PS: Scheiß dein Fachhändler vor den Koffer das er dich falsch beraten hat, wenn möglich geh zu einem anderem und sprich über dein Problem, kenne viele Händler die gute bis sehr gute Kenntnisse haben, solche Leute können dir sicher weiter helfen.
Wenn sie dir das selbe sagen das ich dir grad beschrieben habe.
Viel Erfolg bei deinem AQ.
Und bitte nimm meine Ratschläge ernst, tus für deine Fische.

bis denne

kenny
kennymjackisch ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:42   #7
Blasius
 
Registriert seit: 25.11.2003
Ort: Köln
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mr. Tom
Nein, kenn ich nicht. Hab das Wort ein paar Mal hier gelesen, aber nie weiter nachgedacht. Einen Sinn ergibt es schon für mich. Ich check das mal. Was passiert bei einem zu hohen NO2 Gehalt???

Ciao
Tom
Hi Tom,

was passiert? Dein Fische üben sich im Rückenschwimmen.

Du solltest Dir dringend diesen Text zum Nitritpeak durchlesen, und am besten auch noch die Anfänger-FAQ dieses Forums hier durchlesen.

Du hast zu viele Fische zu früh und auf einmal eingesetzt, bitte ständig Wasserwerte kontrollieren (Tropfentests) und bei Bedarf Teilwasserwechsel vornehmen. Und poste uns mal bitte Deine aktuellen Wasserwerte.

Zum Besatz: für den Feuerschwanz ist das AQ zu klein. Die werden bis zu 15cm lang und benötigen viel Schwimmraum.

Sumatras lassen sich eher schlecht vergesellschaften, sind häufig ziemlich aggressiv gegen andere Fische (Flossenzupfer, ausgeprägte Gruppenhierarchie, Unruhe durch Rangkämpfe). Daher sollte man sie nicht in Gruppen unter zehn Tieren halten, damit sie ihrer Hierarchien auch bilden können. Sonst übertragen sie ihre Rangkämpfe auf die anderen Tiere. Kein Wunder also, dass die bei Dir schon anfangen, den Feuerschwanz zu jagen. Am besten sind Sumatras immer noch in einem Artenbecken aufgehoben.

Die Panzerwelse sind Gruppentiere, da solltest Du mehr als nur drei halten (6-9, und nur von einer Sorte).

Insgesamt muss man leider sagen, dass Du Dich nicht nur zu wenig im Vorfeld informiert hast, sondern zusätzlich auch noch beim Kauf schlecht beraten wurdest.

Das war's erstmal, weitere Ratschläge werden wohl noch von anderen Forenusern folgen.

Gruß
Thomas
Blasius ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:44   #8
Mr. Tom
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für eure Hilfe.

Meine WW vor dem großen Einzug: pH 6,5 - 7; temp. Härte von 8; GH von 15; NO2 n.n.;NO3 n.n.

Danach hab ich nichtmehr gemessen. Aua, bitte nicht steinigen. Ich wusste nicht, dass das soo schlimm sein kann. Mein Händler hat mir geraten, ich solle alle Fische auf einmal reinsetzen.

Starterbakterien? Nie gehört. Ich hab Aquasave und irgendeinen Dünger am Anfang mal benutzt. Ich hab meinen Filter mit irgendeinem Zeug befüllt, wie es beschrieben war und hab auf den Rat eines Freundes und des Verkäufers diese Kohlefilter rausgelassen. War das ein Fehler?

Ich hab ein ganz komisches Gefühl in der Magengrube... Ich werd wohl heut abend mal ein wenig analysieren. Ich teil euch die Ergebnisse dann mit.

Wie oft und wie muss ich eigentlich diese Filterwatte auswaschen?
Mr. Tom ist offline  
Alt 16.02.2004, 15:52   #9
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

also: Kohle gehört da nicht rein, is ok so. Den Filter fasst du nicht an! Mulm absaugen ist auch verboten :wink:

Den Filter machst du sauber (was isses für einer?) wenn weniger rauskommt.

Was für Tests hast du? Gh, Kh ph von zb. Sera und den für NO2 bitte dringend von JBL.

Morgends und abends Nitrit testen, wenn mehr als 0,05 messbar ist, 50% wasser wechseln.
Wenn du hast, häng ein Sprudler rein. Und nicht füttern.

Ciao Diana
 
Alt 16.02.2004, 15:53   #10
kennymjackisch
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: Brandenburg
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

Kohlefilter ist richtig das der raus ist, der wird nur benutzt nach einer Krankheitstherapie.
Die Filterwatte brauchst du nie auswaschen, hast du einen EHEIM Aussen- oder Innenfilter? Wenn du einen Innenfilter hast dann die Filterwatte nie auswaschen, dort sitzen deine Bakterien die für ein einwandfreies AQ sorgen, beim Auswaschen gehen diese verloren.
Les dir bitte die Zifo-FAQ für Anfänger und den Nitritpeak wie oben im Link beschrieben durch und dann weißt du eigentlich bescheid.


bis denne

kenny
kennymjackisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.02.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unser neues Becken (die ersten Bilder) DieGroßeKleine Archiv 2003 7 27.11.2003 15:31
Sand und nun schon die ersten Probleme. Kai Mattern Archiv 2003 14 04.03.2003 07:47
Die ersten Fotos meiner Becken Sven S. Archiv 2002 6 15.04.2002 22:49
Morgen kriege ich endlich meine ersten Fische! Neonie Archiv 2002 12 15.04.2002 18:05
Wann die ersten Fische? k.maier@apexdata.de Archiv 2001 22 22.06.2001 02:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.