zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2004, 15:01   #1
moonflower
 
Registriert seit: 12.01.2003
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Tetradon fluviatilis?

hi

da meine aquarien inzwischen mehr schnecken produzieren als meine beiden zwergkugelfische erkraften können, spiele ich seit einigen wochen mit dem gedanken mir einen größeren kufi zuzulegen.

ich könnte ihm ein aquarium mit den maßen 100x45x40cm anbieten
da er es für sich allein haben wird, ist also auch relativ egal ob brack-oder süßwasser, kann ich ja nach seinen bedürfnissen einstellen

bei meiner suche bin ich auf den süßen hier gestoßen:
http://www.zoo-boutique.de/susswasse...luviatilis.jpg
der wäre optisch ganz genau mein fall

nur bei der info-suche tu ich mir mehr als nur schwer

ich gehe inzwischen schwer davon aus, dass es sich um tetradon fluviatilis handelt
auf einigen seiten steht aber, dass tetradon fluviatilis nur ein synonym für tetraodon nigroviridis ist
die bilder von tetraodon nigroviridis sehen aber gar nicht so aus wie der auf "meinem" bild
das ist schon mal ein großes problem, denn wie soll ich den richtigen kufi beim händler "bestellen" wenn er überall anders heißt?

diese namensunklarheit geht dann auch bei den haltungsbedingungen weiter
ich hätte zusammengetragen:

größe: 12-18cm

wasserart: schwaches brackwasser (1 teelöffel auf 10 liter)
salzgehalt soll besser schwanken, also einmal wasserwechsel mit süßwasser, dann wieder mehr salzig
sodass der eine teelöffel eher ein durchschnittswert ist
gh wert ist angegeben bis 12 - mein leitungswasser hat genau 12 gh, passt also auch, wenn die info richtig ist

beckenlänge: ? ab 100 liter fassungsvermögen

verträglichkeit: im alter agressiv?
wieviele davon könnte ich ausgewachsen im 100x45x40cm aquarium halten? oder besser von anfang an nur ein tier?

futter: schnecken - sind genug vorhanden

temperatur: ca. 25°C

dann zur brackwasserfrage: kann man ein brackwasseraquarium auch mit einem hamburger mattenfilter betreiben? oder ist ein außenfilter pflicht?

danke schonmal für alle antworten

lg
kerstin



[/i]
moonflower ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.02.2004, 20:25   #2
Mario
 
Registriert seit: 16.03.2003
Ort: Köln
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mudskipper,

mit der Identifikation des Tieres hast Du unrecht. Es handelt sich zweifelsfrei um einen T. fluviatilis. Ich gebe zu, daß da gewisse Ähnlichkeiten zu dem von Dir benannten Tier bestehen. Die beiden Arten lassen sich aber ganz einfach unterscheiden: T. fluviatilis hat "Punkte" am Bauch, T. biocellatus nicht. Daneben hat T.biocellatus diese markanten kreisrunden dunkeln Flecken an der Schwanzwurzel, T. fluviatilis nicht.

Viele Grüße
Mario
Mario ist offline  
Alt 23.02.2004, 20:30   #3
moonflower
 
Registriert seit: 12.01.2003
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi

@ mudskipper: danke - damit wirds ein HMF

@ mario: hast du vielleicht informationen zur haltung dieser tiere?
oder kannst du zumindest die angaben die ich gefunden hab bestätigen?

lg
kerstin
moonflower ist offline  
Alt 24.02.2004, 18:49   #4
Grizzlybär
 
Registriert seit: 24.12.2002
Ort: 59757 Arnsberg,Westfalen-Hochsauerlandkreis
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

"tetradon fluviatilis nur ein synonym für tetraodon nigroviridis ist "

Dachte ich bis vor kurzem auch noch. Sind aber "eigenständige" Kufis .

tetraodon nigroviridis = Grüner Kugelfisch
tetradon fluviatilis =Grüner Flusskugelfisch


Grizzlybär
Grizzlybär ist offline  
Alt 24.02.2004, 20:40   #5
Mario
 
Registriert seit: 16.03.2003
Ort: Köln
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kerstin,

da ich T. fluviatilis noch nicht gehalten habe, kann ich Dir nur Info´s aus dem "Ebert" geben.

"Größe: Lt. Beobachtung von Ebert > 20 cm !;
schnellwüchsige Art;
gelegentliche Flossenbeisserei;
Lebt in langsam fließenden Flüssen und Flußmünungen;
Brackwasser.
Ebert empfiehlt, 22-25 C , pH 6,5 -7,2, nicht zu hell stehend,
Becken 200 - 400 Liter ( für adulte Tiere)."

Wie bereits gesagt, sind dies die Angaben & Empehlungen aus dem "Ebert".
Vielleicht waren ein paar neue Informationen für Dich dabei.
Grüße aus Köln

Mario
Mario ist offline  
Alt 25.02.2004, 14:36   #6
moonflower
 
Registriert seit: 12.01.2003
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi mario

danke für die infos

ich glaub aber ich entschließe mich doch für den "normalen" grünen kugelfisch
der ist anscheinend um einiges leichter zu bekommen
und bleibt unter 20 cm

wieviele von den grünen kann ich denn langfristig in 100x45x40cm halten?

die restlichen haltungsbedingungen für die t. nigroviridis müßten ja die aus meinem ersten posting sein?

edit: ich meine wo gelesen zu haben, dass man die grünen kugelfische mit den liegende-acht-kugelfischen vergesellschaften kann :-?
funktioniert das wirklich?


lg
kerstin
moonflower ist offline  
Alt 05.03.2004, 10:38   #7
Martin Hi.
 
Registriert seit: 17.01.2002
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin,
der t.nigroviridis bleibt aber auch nicht sehr viel kleiner: so ca 17 cm kriegt der auch! bei deinem becken würde ich, wenn du denn eine brackwasserart willst, beim t.biocellatus bleiben! eine süßwasserkugler bleiben aber auch recht klein, sogar noch kleiner!
z.b. carinotetraodon travancoricus, c.lorteti, c.irrubescu.
martin
Martin Hi. ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.03.2004   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tetraodon fluviatilis Michael_H Archiv 2003 6 31.12.2003 21:24
Tetradon biocellatus Angie* Archiv 2003 18 14.07.2003 12:41
Geschlechtsunterschiede Tetradon biocellatus Daniela Lorck Archiv 2003 45 26.04.2003 20:56
Tonina fluviatilis Dirk O. Archiv 2002 5 29.09.2002 19:30
Laich von Perca fluviatilis Ralf Rombach Archiv 2002 6 25.02.2002 21:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:47 Uhr.