zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2004, 18:36   #1
Alexander88
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schwammfilter im 54er

Hallihallo,

da mein Alter langsam seinen Geist auf gibt, überlege ich mir über kurz oder lang einen neuen Filter anzuschaffen. Ich dachte da an einen dieser Schwammfilter mit den zwei Schwämmen aus dem Zajac-Katalog, weil ein HMF in so einem kleinen Becken doch sehr viel Platz weg nimmt. Später kann ich ja immer noch einen daraus machen, indem ich die Schwämme abmache.
Doch nun zu den eigentlichen Fragen:

Wie oft muss man die Schwämme säubern?
Wie stark muss die Membranpumpe sein (gibt es dafür irgendeine Berechnungsformel)?
Kann man auch größere Becken mit Schwammfiltern betreiben?

Und nur mal interessehalber:
Wie berechnet man eigentlich die Anströmgeschwindigkeit auf die Matte bei einem HMF?

Ich hoffe, dass war jetzt nicht zuviel auf einmal...
Danke schon Mal im Voraus für die Antwort(en),

Alexander
Alexander88 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.02.2004, 19:31   #2
Charly Brown
 
Registriert seit: 02.02.2004
Ort: Mannheim
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alexander!

Ich glaube, auf der Seite von Olaf ****** werden dir deine Fragen perfekt beantwortet. Guck mal hier: http://www.******-ing.de/, da findest du jede Menge Berechnungs-Tools für genau solche Sachen!

Hoffe, das hilft weiter!
Patrick
Charly Brown ist offline  
Alt 23.02.2004, 22:51   #3
Martin T.
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: Untersiemau / Oberfranken
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
vielleicht auch hilfreich: http://www.zierfisch-forum.com/forum...ic.php?t=56239

Gruß Martin
Martin T. ist offline  
Alt 24.02.2004, 18:12   #4
Alexander88
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Jetzt habe ich das mit der Anströmungsgeschwindigkeit auch kapiert.
Wär aber toll, wenn ihr mir auch noch die Sachen mit dem Schwammfilter erklären könntet....

Alexander
Alexander88 ist offline  
Alt 24.02.2004, 19:42   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

wie schnell sich die Schwammfilter zusetzen, hängt sehr vom Mulmanfall im Becken ab, wöchentlich bis maximal zweiwöchentliches Auswaschen musst Du schon einplanen, mit Schwammfiltern kann man auch größere Becken locker filtern, bis 240 l habe ich es mit den großen von Sera schon gemacht, geht locker.

An Luftzufuhr solltest Du etwa 100-120 l Luft die Stunde bringen, eine WISA 120 wäre schon eine ideale Pumpe.
 
Alt 26.02.2004, 17:00   #6
Alexander88
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

kann man denn auch Schwammfilter miteinander kombinieren?

Mein jetziger Filter lässt sich nur schwer regulieren....
Soll ich ihn lieber in Tümpel- oder in Whirlpool-Funktion laufen lassen?! Andere Möglichkeit gibts leider nicht...

Alexander
Alexander88 ist offline  
Alt 26.02.2004, 17:30   #7
Odenwälder
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: 64367 Mühltal
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Alexander,
Zitat:
Zitat von bennoattack
Mein jetziger Filter lässt sich nur schwer regulieren....
Soll ich ihn lieber in Tümpel- oder in Whirlpool-Funktion laufen lassen?! Andere Möglichkeit gibts leider nicht...
Beschreib mal, wie Du ihn regulierst. Normal ist das nicht.
Odenwälder ist offline  
Alt 26.02.2004, 17:53   #8
Alexander88
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich hab einen Hydor-Innenfilter mit Schieber. Hoch stark.
Alexander88 ist offline  
Alt 27.02.2004, 16:35   #9
Alexander88
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Tschuldigung, mein gestriger Beitrag war wohl etwas undurchsichtig... Also:
Bei meinem Hydor-Innenfilter kann ich die Strömungsgeschwindigkeit über einen Schieber regulieren. Leider eben nicht stufenlos.... Daher meine Frage:
Whirlpool oder Tümpel :-?

Alexander
Alexander88 ist offline  
Alt 03.03.2004, 17:03   #10
Alexander88
 
Registriert seit: 05.01.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

*hochzieh*

+

könnte man denn vereinfacht sagen:
Bei Schwammfiltern einer auf 100 Liter und Umwälzung
= BruttoBeckeninhalt x 2 ??? So ungefähr würde ich das jedenfalls einschätzen... So könnte man ein 200l Becken, von dem ich immer noch träume, mit diesem "Doppel-Schwammfilter" aus dem Zajac-Katalog betreiben, oder?

Tschö,

Alexander
Alexander88 ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.03.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz 54er (Neons und...?) KatrinV Archiv 2004 22 19.04.2004 22:19
54er Zuchtbecken; beibesatz!? alex1604 Archiv 2004 2 03.02.2004 20:34
Luftbetriebener Schwammfilter redskalar Archiv 2003 12 26.05.2003 00:21
Schwammfilter - bin ich zu blöd? Wagatalla Archiv 2003 3 11.03.2003 14:28
Schwammfilter Dani H. Archiv 2003 24 04.02.2003 22:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.