zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.02.2004, 21:52   #1
der pate
 
Registriert seit: 25.02.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard neues 60L Becken

Hallo an alle, bin neu und Anfänger, was Aquarium betrifft. Hab mir ein 60 Liter Becken gekauft und möchte es einrichten.
Ich habe mir vorgestellt, einpaar kleine Rote von Rio (ca. 10 Stck.) , und vielleicht einpaar Welse oder Schmerlen einzusetzen.
Hier sind meine Fragen:
- was fürn Bodengrund würdet Ihr empfehlen und ob überhaupt,
- Sand oder Kies. Was haltet Ihr vom Dennerle Bodengrund-Set
(ist ja alles dabei für ca.50€ ).
- Welche Pflanzen und wieviele sollte man einsetzen.

Fragen über Fragen ...

Gruß an alle
der pate ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.02.2004, 22:08   #2
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Sand für ca. 2 € im Baumarkt. Quarzzsand, feuergetrocknet0,1- 0,4 mm Körnung.

Pflanzen, schnellwachsende Arten wie Wasserfreund, Valisneira, Cabomba....

Schmerlen würd ich abbraten. Eventuell solltest du nach kleinen Arten ausschau halten, die meisten werden aber zu groß (wie Prachtschmerlen...)

Welse - welche Welse? Wenn du Corys halten willst ist Sand pflicht.

Aber um weitere Besatz Vorschläge zu machen gib uns mal die Wasserwerte wie

GH
KH
PH

....und hast du schon sämtliche oben festgemachte Threads im Einsteigerforum gelesen? Nein? Dann aber los!
Julia R ist offline  
Alt 25.02.2004, 22:08   #3
Kevin89
 
Registriert seit: 23.02.2004
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

also ich würde dir sand empfehlen damit die pflanzen ihre wurzeln darein setzen können so ca.10 mm dick und dann ganz normalen kies aber wenn es geht feinen das sieht nämlich besser aus finde ich und ein tipp beim einrichten versuch den grund nach hinten hin ein bischen höher zu stapeln das sieht optisch besser aus
gruß kevin
Kevin89 ist offline  
Alt 25.02.2004, 22:29   #4
der pate
 
Registriert seit: 25.02.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die schnellen Antworten, was ist eigentlich mit dem Grundboden bzw.Dennerle Set. Ist es zu empfehlen oder eher weniger.
Was die Wasserwerte angeht, gerne wenn ich Wasser drin habe

Gruß
der pate ist offline  
Alt 25.02.2004, 22:35   #5
Blubberlutsch
 
Registriert seit: 20.05.2003
Ort: 81677 München
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

bitte keinen Sand mit Kies mischen, schon gar nicht übereinander. Wenn, dann nur sauber getrennt (nebeneinander) mit Plexiglasstreifen o.ä.

LG
Elisa
Blubberlutsch ist offline  
Alt 25.02.2004, 22:36   #6
Julia R
 
Registriert seit: 23.06.2001
Beiträge: 1.286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Lass das mit dem Bodengdüngegrund lieber.

Nimm normalen Sand und steck nach ein paa wochen in die Nähe der Solitärpflanzen Düngekugen. reicht völlig aus....Dazu noch etwas Ferrdrakon und du kannst die Scheren schleifen...

Teste bitte trotzdem dein leitungswasser. Mit dem befüllst du ja das AQ auch... wenigstens kh und gh. Ohne die Wasserwerte kann man dir auch keine Fische empfehlen.
Julia R ist offline  
Alt 25.02.2004, 22:43   #7
der pate
 
Registriert seit: 25.02.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

@Julia R

ich habe grad das Wasser mit einem Teststreifen getestet, als PH liegt bei 7,2 und GH bei 6. Ich hoffe du kannst mir da was empfehlen.

@all
Achso noch was hab ich vergessen, wie hoch soll der boden sein?

Gruß
der pate ist offline  
Alt 28.02.2004, 00:22   #8
der pate
 
Registriert seit: 25.02.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

na keine Antworten? Wieviel Sand braucht man für ein 60L Becken, oder wie hoch soll der Bodengrund sein?

Gruß
der pate ist offline  
Alt 28.02.2004, 08:43   #9
Squealer
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: Wiehl
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

das ist eigentlich ziemlich variabel, according to: http://www.******-ing.de/Bodengrund/Bodengrund.htm


Gruss, Manuel
Squealer ist offline  
Alt 10.03.2004, 19:13   #10
der pate
 
Registriert seit: 25.02.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

so ich habe mein neues Becken 60 L neu eingerichtet. Es sind heute genau 2 Wochen, wo mein Becken steht, die Pflanzen gedeien ziemlich gut, ich habe Cabomba, Wasserfreund und eine echinodorus bleheri. Alles sieht gut aus, will aber trotzdem noch ca. 2 Wochen warten, bis ich die ersten Fischer reinlasse.
Ich habe da an so ca. 10 Neon-Fische gedacht und noch ca. 10 von einer anderen Art von Salmlern. Wäre es doch nicht zu viel für so ein kleines Becken, wenn nicht, was verträgt sich gut mit Neon-Fischen? Oder vielleicht andere Vorschläge?
der pate ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.03.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Becken Ben Lasser Archiv 2004 2 17.01.2004 20:08
Neues Becken ist da! Andreas Winkler Archiv 2003 2 13.08.2003 11:44
Neues 120 cm Becken Basan Archiv 2002 3 08.11.2002 11:07
Altes 45L-Becken + neues 112L Becken, Einfahrphase verkürzen Domenic Archiv 2002 5 15.01.2002 17:36
"Neues" Becken an "altes" eingefahrenes Becken koppeln ? Michael Stache Archiv 2001 16 16.07.2001 20:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.