zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.02.2004, 20:06   #1
stein
 
Registriert seit: 10.12.2003
Ort: Brandenburg a.d.Havel
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Anubias aufbinden oder in Sand stecken???

Hallo Fischfreunde.
Hab mal eine dringende Frage zu Anubias Afzelii und Anubias Barteri.Kann man die Pflanzen auch in den Sandboden pflanzen oder muss man die unbedingt irgendwo aufbinden?
Falls einpflanzen muss das Rhizom freibleiben soviel ist mir schon mal klar.
Danke für eure Antworten.


An Alle:Passt beim Kokosnuss aufmachen auf das ihr euch nicht verletzt.
Pflaster durchblut. :wink:
stein ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.02.2004, 20:32   #2
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

Aufbinden.
Wie willst du sie in den Sand Stecken, ohne das Rizom mit zu vergraben. Du würdest dann ja nur die Wurzelenden in den Sand Stecken und dein Fische, evtl Corys würden sie jeden Tag wieder herausdrücken..

Gruss Artoc
Artoc ist offline  
Alt 26.02.2004, 20:38   #3
stein
 
Registriert seit: 10.12.2003
Ort: Brandenburg a.d.Havel
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hai Artoc.
Genau so ging es mir bei den Anubias Congensis.
Die hatten aber auch nur ganz kurze Wurzeln.
Die Anubias Barteri die ich heute bekommen habe, haben Wurzeln von ungefähr 7 cm Länge.
Und nicht etwa nur eine sondern mehr als 5!!!.
Mir geht es im Prinzip darum ob die Wurzeln anwachsen oder ob sie im Sand nur wegfaulen.
stein ist offline  
Alt 27.02.2004, 06:46   #4
HPKrug
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: D-59174 Kamen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sven!

Ich kultiviere im 200er die Anubias barteri var. nana sowohl als auch. Soll heißen, einige Exemplare aufgesetzt, und Einige in den BG gesteckt. Selbst die Pflanzen, die im BG verwurzelt sind (und das tun sie tatsächlich), wachsen prächtig. Das Rhizom wächst dabei natürlich oberirdisch weiter.

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Regenbogenfischbecken)
Click the image to open in full size.
HPKrug ist offline  
Alt 27.02.2004, 15:18   #5
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

Kann ich indirekt bestätigen, Wenn ich meine Anubias(e? oder wie is der Plural?) so alle halbe Jahr mal raushole (Wachsen alle auf Holz oder stein) Dann haben die auch schon im Boden Gewurzelt. Teilweise recht kräftig. Das Problem ist nur, dass die Anubias keine Haarwurzeln bildet, die eine wirklich feste verankerung im Boden ermöglicht. Wie das bei normalwurzelden Pflanzen sonst der Fall ist.

Gruss Artoc
Artoc ist offline  
Alt 27.02.2004, 15:52   #6
stein
 
Registriert seit: 10.12.2003
Ort: Brandenburg a.d.Havel
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hai Leute.
Danke für die Antworten.
Ich habe die Anubias Barteri jetzt auf eine Wurzel gebunden und die langen Wurzeln versteckt.
Die Afzelii habe ich in den Boden gesteckt.
Sieht super aus.
Stelle bei Gelegenheit mal ein Foto ins Forum.
Danke nochmal.
stein ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.02.2004   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umstellung auf Sand oder lassen wie es ist oder.....arghh BravoSX Archiv 2004 21 02.03.2004 23:43
Sand und/oder Kies im AQ, geht Sand von Draußen? Annalaura Archiv 2003 2 08.08.2003 11:06
Anubias spec. Barteri und Sand? Dirk Neidhardt Archiv 2003 2 17.01.2003 20:42
Sand oder nicht Sand, das ist hier die Frage... lusitano Archiv 2003 12 08.01.2003 16:19
Neuer Grund für neues Becken (Sand auf Kies oder Sand pur)? Thomas P. Archiv 2002 5 21.02.2002 23:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:18 Uhr.