zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.02.2004, 08:01   #1
neon03
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zwergfadenfischmännchen hat dicken Bauch

Hallo Leute

Ich habe vor einigen Tagen bemerkt, dass mein Zwergfadenfischmännchen ein eingerissennes Maul und an der Seite eine Wunde hatte. Das ist noch nicht so dramatisch!!!

Aber heute habe ich bemerkt, dass er einen etwas dickeren Bauch hat. Ich habe auch schon an Bauchwassersucht getippt,aber da ich schon seit Monaten esha2000 als Vorbeugung in geringer Dosis
im Wasser hatte, dürfte doch eigentlich keine Krankheit ausbrechen.

Wisst ihr Rat :-?

Gruß Björn
neon03 ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.02.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.02.2004, 09:40   #2
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Zwergfadenfischmännchen hat dicken Bauch

Hi!
Zitat:
Zitat von neon03
da ich schon seit Monaten esha2000 als Vorbeugung in geringer Dosis
im Wasser hatte, dürfte doch eigentlich keine Krankheit ausbrechen.

Du weißt sicher, dass in Esha2000 Kupfer drin ist, welches pures Gift für Fische ist und daher nix im Aquarium verloren hat? Medikamente machen in der Regel viel kaputt im Aquarium, daher verstehe ich nicht, warum man vorsorglich solches Gift ins Becken kippen kann, wir Menschen nehmen ja auch nicht jeden Tag Antibiotika, denn wir haben gelernt, dass es irgendwann gar nicht mehr wirkt. Warum tust Du also regelmäßig Medikamente ins Becken?
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 28.02.2004, 17:34   #3
neon03
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sandra

Du hast ja völlig recht!!!

Aber Ich habe einen schleierschwanz in meinem Becken der Flossenfäule,Maulfäule,Bakterielle Infektion, Schuppensträube,Bisswunden und Bauchwassersucht hatte.
Da finde mal ein Medikament was bei den Krankheiten wirkt.
Du weißt, dass man manche Medikamente auch nicht gleichzeitig benutzen darf. Ich wollte ihn nicht unbedingt im Klo runterspülen
Ich konnte ihn noch gerade mal retten,jetzt schwimmt er lustig in mein 180 l Becken.

Aber Danke für den Ratschlag

Gruß Björn

P.S. Ich filtere jetzt mit Kohle
neon03 ist offline  
Alt 28.02.2004, 21:05   #4
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Die Kohle wird Dir da leider nicht helfen, Kupfer setzt sich im Bodengrund fest, Du solltest also regelmäßig zum Mulmsauger greifen und Wasseraufbereiter verwenden, der das Kupfer bindet. Wie gesagt, es können auch Fische in Folge des Kupfers sterben. Thema Kohle: Kurzfristig kann man das machen, nach ein paar Wochen werden aber die Schadstoffe wieder zurück ins Wasser gegeben, bis dahin muss die Kohle verschwunden sein.
Zum Schleierschwanz: Verstehe ich es richtig, dass Du den mit dem FaFi gemeinsam im Becken hattest oder hast? Welche Wassertemperatur? Einzelne kranke Fische würde ich immer versuchen, außerhalb des Aquariums zu behandeln, und wenn es in einer Mörtelwanne ist.
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 28.02.2004, 21:39   #5
neon03
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sandra

Du hast recht!!

Der Schleierschwanz war ein Fehlkauf wegen schlechte Ber
astung
Das mit dem Kupfer weiß ich auch, aber ich meine dass ich die anderen Inhaltsstoffe des Medikamentes heraushole,wie z.B Methylorange, Malachitgrün ,u.s.w.
Das Kupfer bekkome ich nur durch Mulmsauger raus, aber Kupfer ist ja noch in geringen Dosen nicht so sehr giftig wie bei Nitrit!!!!

Gruß Björn

P.S. Mein Wasser ist 23 Grad warm, zu warm für den Schleierschwanz ,obwohl in meinem Fischbuch steht, dass die Ideale Temperatur 22 Grad ist , glaub ich aber nicht.
neon03 ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.02.2004   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antenenwels hat dicken bauch... ts201 Archiv 2004 6 08.03.2004 10:28
Ancistrusmännchen mit dicken Bauch??? Sven77 Archiv 2003 2 01.04.2003 21:04
Problem: Neon hat dicken Bauch functionizer Archiv 2002 5 01.10.2002 09:42
Skalar mit dicken Beulen am Bauch Andrea Archiv 2002 3 20.08.2002 13:17
Platy hat dicken Bauch Pekruhl Archiv 2002 4 28.02.2002 01:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.