zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.03.2004, 18:02   #1
Stern
 
Registriert seit: 11.02.2004
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aufzucht von Antennenwelsen

Hallo!
Meine Antennenwelsweibchen hat Eier gelegt, die jetzt vom Männchen bewacht werden!
Aber wann schlüpfen die Jungen und wie ziehe ich sie am besten groß? Sind meine Skalare eine Gefahr??? :-?
Ich hatte nämlich noch nie Welsnachwuchs!
Gruß Nadine
Stern ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.03.2004, 18:58   #2
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

du kannst die Jungen vorerst beim Männchen lassen. Er beschützt sie bis sie ca. 1-1,2cm groß sind.

Du brauchst dich jedoch nicht bemühen, viele von den kleinen durchzubekommen: Antennenwelse vermehren sich wie Meerschweinchen und sind daher schwer an den Mann zu bringen..
Chriscub ist offline  
Alt 02.03.2004, 19:33   #3
Rajko
 
Registriert seit: 27.11.2001
Ort: Dresden
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Antennenwels

Hallo Nadine,

also erstmal laß die Jungen wenn sie schlüpfen wo sie sind.
Wenn sie alt genug sind ca 1-2 Wochen fangen sie an sich vom Männchen zu trennen. Das ist der Punkt wo es für die Jungen durch die Skalare gefährlich wird. Bei mir habe ich diese Erfahrung gemacht. Die schwimmen ganz langsam an die Jungen die irgendwo sitzen heran und schwub sind sie gefressen. Aber nur wenn sie noch klein sind so bis 1- 1,5 cm. Ich habe aber auch genug Verstecken so kommen immer ein paar durch.
Zufüttern tun ich die ersten 2 Wochen garnicht. Danach sind sie wie die alten, gehen ans Holz oder Gurke. Ich laß alles ohne etwas herumzudocktern, und ich hatte bis jetzt immer Erfolg damit. Zwar nicht riesig aber wenn jedesmal 10 Stück übrig bleiben und das aller paar Wochen. Was will man dann mit so vielen Jungfischen.

Rajko
Rajko ist offline  
Alt 02.03.2004, 19:53   #4
ingo1960
 
Registriert seit: 17.02.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Nadine,
ich habe selber alle paar Wochen junge Antennenwelse und bin froh, wenn meine Barsche diese als Lebendfütter betrachten. Wie schon gesagt, die sind wirklich wie die Pest (wenns ums Junge machen geht) Ich habe 4 grosse Antennenwelse 2M 2W und 1 Junges. Was sich auch guht züchten lässt sind marmorierte Panzerwelse ! Habe alle 4 Wochen kleine Nachkommen und die sehen echt süss aus. ich selber lasse immer alle Jungen im AQ und die natürliche Auslese besorgt den Rest.
ingo1960 ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.03.2004   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Antennenwelsen Annalaura Archiv 2004 5 11.04.2004 08:38
Luftschnappen bei Antennenwelsen Muhadib Archiv 2004 0 04.04.2004 10:52
Zucht von Antennenwelsen Mel13 Archiv 2002 3 07.10.2002 16:29
Zucht von Antennenwelsen Stefanvolkersgau Archiv 2002 4 02.03.2002 03:07
Fragen zur Aufzucht von Antennenwelsen (Hiiiiiillllllllfffff -= Tobias =- Archiv 2002 22 11.01.2002 21:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.