zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.03.2004, 10:34   #1
Data172
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Bald vor dem Aquarium
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neues AQ - einige Fragen

Servus Folks,

ich habe mir jetzt einen langen Traum erfüllt und mir ein 240l Becken gekauft (sollte bald geliefert werden).
Nun möchte ich im Vorfeld einige Frage klären.

1. Es gibt zwar viele Posts zum Thema Wassertest usw. aber zum Thema Testkoffer habe ich nichts genaues gefunden, meine Frage.
Reicht für einen Anfänger dieser Koffer aus JBL Test-Combi-Set oder sollte man den größeren nehmen JBL Testlab oder doch lieber alle Tests einzeln kaufen ?

2. Als Bodengrund möchte ich Sand nehmen, sehe ich das richtig das ich dann am besten keinen zuätzlich Dünger mit einbringen sollte bei der Einrichtung ?

3. Ich möchte gerne einen HMF in der Eckvariante einbauen mit der "Kabelkanal-Technik". Jetzt muß ich den Kabelkanal ja festkleben, kann ich dazu folgendes Silkon nehmen Silicon Unizoo transparent und reichen 75ml ?

4. Pumpe für den HMF, da sollte ja eigentlich die Eheim Compact Pumpe 1000, für ein 240l (120x40x50cm) reichen, oder ?

5. Sind die mittleren die richtigen Filtermatten und wenn ja welche Stärke wäre dann Empfehlenswert, die 3cm oder die 5cm dicken klick ?

6. Gibt es für Stabheizer bestimmte empfehlung bzgl. des Herstellers ? Ich wollte einen mit 200W nehmen (Raumtemperatur liegt bei ca. 20-21°C).

So ich denke das war erstmal das wichtigste Click the image to open in full size.

Gruß aus dem schönen Niedersachen

Dirk
Data172 ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.03.2004, 10:51   #2
pkreutzberger
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Bremen
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Neues AQ - einige Fragen

Hallo Dirk,

Zitat:
Zitat von Data172
ich habe mir jetzt einen langen Traum erfüllt und mir ein 240l Becken gekauft (sollte bald geliefert werden).
Viel Spass damit!

Zitat:
1. Reicht für einen Anfänger dieser Koffer aus JBL Test-Combi-Set oder sollte man den größeren nehmen JBL Testlab oder doch lieber alle Tests einzeln kaufen ?
Kommt drauf an, welche Ansprüche Du an das Testergebnis stellst und ob Du auch später viele Tests exakt ausführen möchtest.
Für die obligatorischen Nitritpeak-Messungen am Anfang reicht zur Not auch ein "Schätzeisen", also ein Teststreifentest.
Möchtest Du aber später auch Nitrat, CO2, Eisen, Sauerstoff und dergleichen messen, so ist es sicher sinnvoller, sich gleich einen Koffer zu kaufen.
Der "Kleinere" sollte aber erst einmal genügen.

Zitat:
2. Als Bodengrund möchte ich Sand nehmen, sehe ich das richtig das ich dann am besten keinen zuätzlich Dünger mit einbringen sollte bei der Einrichtung ?
Jepp. So isses.
Eine gute Theorie warum, kannst Du hier nachlesen:
http://www.******-ing.de/Bodengrund/tonlehm.htm

Zu deinen Fragen 3-5 kann ich Dir nicht sagen. Mit MHF kenne ich mich so gut wie gar nicht aus.

Zitat:
6. Gibt es für Stabheizer bestimmte empfehlung bzgl. des Herstellers ? Ich wollte einen mit 200W nehmen (Raumtemperatur liegt bei ca. 20-21°C).
Gut sind die Stabheizungen von Jäger.
Wie warm möchtest Du es denn den Fischlis machen?
Bei AQ-Temperaturen von ca. 24 Grad reicht ein 200W-Stabheizer aus.

Viele Grüsse und jetzt schon viel Spass beim Einrichten deines neuen AQs!

Peter
pkreutzberger ist offline  
Alt 04.03.2004, 11:22   #3
Data172
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Bald vor dem Aquarium
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Neues AQ - einige Fragen

Hallo Peter,

Danke für die schnelle Antwort

Zitat:
Zitat von pkreutzberger

Kommt drauf an, welche Ansprüche Du an das Testergebnis stellst und ob Du auch später viele Tests exakt ausführen möchtest.
Für die obligatorischen Nitritpeak-Messungen am Anfang reicht zur Not auch ein "Schätzeisen", also ein Teststreifentest.
Möchtest Du aber später auch Nitrat, CO2, Eisen, Sauerstoff und dergleichen messen, so ist es sicher sinnvoller, sich gleich einen Koffer zu kaufen.
Der "Kleinere" sollte aber erst einmal genügen.
gut dann werde ich mir den mal besorgen

Zitat:
Zitat von pkreutzberger

Jepp. So isses.
Eine gute Theorie warum, kannst Du hier nachlesen:
http://www.******-ing.de/Bodengrund/tonlehm.htm
gut, das schont auch den Geldbeutel :roll: :wink:

Zitat:
Zitat von pkreutzberger
Gut sind die Stabheizungen von Jäger.
Wie warm möchtest Du es denn den Fischlis machen?
Bei AQ-Temperaturen von ca. 24 Grad reicht ein 200W-Stabheizer aus.
Ja wie warm, das ist ja wahrscheinlich auch von den Fischen abhängig und da bin ich im mom noch Flexibel, will eigentlich erstmal schauen was sich so für Wasserwerte beim einfahren ergeben.
Also doch lieber einen 250W nehmen wenn die Temp. nachher vielleicht etwas höher sein muß ?

Zitat:
Zitat von pkreutzberger

Viele Grüsse und jetzt schon viel Spass beim Einrichten deines neuen AQs!

Peter
werde ich hoffentlich haben

Gruß Dirk
Data172 ist offline  
Alt 04.03.2004, 12:19   #4
LonelyUnicorn
 
Registriert seit: 16.02.2004
Ort: 38458 Velpke
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

3. ich habe mir Küchensilikon (150ml) aus dem Baumarkt geholt. Kosten 9,69 Euro. Wichtig ist, dass das Silikon frei von Fungiziden und Verschneidemitteln ist.
Da sich dein Onlinehandel mit Aquaristik beschäftigt, gehe ich davon aus, dass sie dir keinen Bausilikon mit sonstwas liefern werden. Aber wenn du unsicher bist, frag doch einfach mal an.

4. Die Pumpe wirst du dir sicher bei Olaf Deter schon ausgerechnet haben. Ich bin da zwar nicht so ein Genie, aber gehe doch stark davon aus, dass sie reicht *g* (Hier bitte aber nicht blind vertrauen, sondern auf andere warten).

5. Bei den Matten scheiden sich die Geister. Für einen Eck-HMF werden meist 3er Matten verwendet.
Ob fein, mittel oder grob ... Durch vieles Lesen folgendes: Bei groben Matten dauert es etwas länger, bis sich Bakterien ansiedeln. Bei feinen Matten und Sand kann es schon nach einem Jahr so weit sein, dass die Matte "verstopft". 500x pro auf der einen und 500x pro auf der anderen Seite :wink:

Mit dem Testkoffer von JBL machst du nichts verkehrt. Ich habe auch den Kleinen. Er kostet zwischen 34 und 39 Euro.

Liebe Grüße,

Kerstin
LonelyUnicorn ist offline  
Alt 04.03.2004, 12:36   #5
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

wenn du dir die Tests einzeln kaufst, dann gest du fast PLeite daran, ein JBL einzeltest für bsp Ammonium kostet glaub ich schon alleine 12 Euronen, im Paket sind sie Billiger.

Gruss artoc
Artoc ist offline  
Alt 04.03.2004, 13:08   #6
Data172
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Bald vor dem Aquarium
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von LonelyUnicorn
Hallo Dirk,

3. ich habe mir Küchensilikon (150ml) aus dem Baumarkt geholt. Kosten 9,69 Euro. Wichtig ist, dass das Silikon frei von Fungiziden und Verschneidemitteln ist.
Da sich dein Onlinehandel mit Aquaristik beschäftigt, gehe ich davon aus, dass sie dir keinen Bausilikon mit sonstwas liefern werden. Aber wenn du unsicher bist, frag doch einfach mal an.

4. Die Pumpe wirst du dir sicher bei Olaf Deter schon ausgerechnet haben. Ich bin da zwar nicht so ein Genie, aber gehe doch stark davon aus, dass sie reicht *g* (Hier bitte aber nicht blind vertrauen, sondern auf andere warten).

5. Bei den Matten scheiden sich die Geister. Für einen Eck-HMF werden meist 3er Matten verwendet.
Ob fein, mittel oder grob ... Durch vieles Lesen folgendes: Bei groben Matten dauert es etwas länger, bis sich Bakterien ansiedeln. Bei feinen Matten und Sand kann es schon nach einem Jahr so weit sein, dass die Matte "verstopft". 500x pro auf der einen und 500x pro auf der anderen Seite :wink:

Mit dem Testkoffer von JBL machst du nichts verkehrt. Ich habe auch den Kleinen. Er kostet zwischen 34 und 39 Euro.

Liebe Grüße,

Kerstin
Hi Kerstin,

mal schauen was die anderen zum Silkon sagen, aber ich denke mal auch das da nichts drin sein sollte was für Fische schädlich ist (wird ja für den AQ bau empfohlen).

Wegen der Pumpenleistung, die müßte sich ja eigentlich ergeben aus 2mal Umwälzen die Stunde sind bei einem 240l Becken = 480l/std. Da aber immer von einem Nachlassen der Pumpenleistung gesprochen wird und die Pumpe ja von 150l-1000l die Stunde einstellbar ist, dachte ich mir das es die sein sollte.

Bzgl. des HMF bin ich auf eine Größe von 1066cm² gekommen,bei einer höhe von 50cm komme ich auf einen mittleren Radius von 13,5 cm. Das würde dann bei 480l/Std eine Anströmgeschwindigkeit von 7,6cm/min ergeben. Ich hoffe das paßt soweit alles (wenn nicht werde ich es bestimmt erfahren).

wegen der Fein, mitel und grob Matte habe ich ja auch schon alles möglich gehört und dachte das eine mittlere einen guten Kompromiss darstellt. Wenn dem nicht so ist, lasse ich mich da auch gerne Belehren.

Gruß Dirk
Data172 ist offline  
Alt 04.03.2004, 19:46   #7
Data172
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Bald vor dem Aquarium
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wäre schön wenn nochmal jemand hier was zu sagen könnte :roll:

Gruß Dirk
Data172 ist offline  
Alt 05.03.2004, 22:35   #8
Data172
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Bald vor dem Aquarium
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Data172

Wegen der Pumpenleistung, die müßte sich ja eigentlich ergeben aus 2mal Umwälzen die Stunde sind bei einem 240l Becken = 480l/std. Da aber immer von einem Nachlassen der Pumpenleistung gesprochen wird und die Pumpe ja von 150l-1000l die Stunde einstellbar ist, dachte ich mir das es die sein sollte.

Bzgl. des HMF bin ich auf eine Größe von 1066cm² gekommen,bei einer höhe von 50cm komme ich auf einen mittleren Radius von 13,5 cm. Das würde dann bei 480l/Std eine Anströmgeschwindigkeit von 7,6cm/min ergeben. Ich hoffe das paßt soweit alles (wenn nicht werde ich es bestimmt erfahren).

wegen der Fein, mitel und grob Matte habe ich ja auch schon alles möglich gehört und dachte das eine mittlere einen guten Kompromiss darstellt. Wenn dem nicht so ist, lasse ich mich da auch gerne Belehren.

Gruß Dirk
Servus Leutz,

hmmm sind ja leider nicht sehr viele Antworten. :cry:
Wäre schön wenn nochmal jemand etwas zu meinen Berechnungen sagen könnte. :roll:

Viele Grüße

Dirk
Data172 ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.03.2004   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
einige Fragen kupi4 Archiv 2003 2 17.11.2003 18:29
Wichtig: Einige Fragen Fischer Archiv 2003 6 02.04.2003 18:49
Einige Fragen Bapsi Archiv 2002 2 10.12.2002 10:23
360 L Becken, einige Fragen MoB Archiv 2002 0 12.10.2002 05:43
Einige Fragen Marc Danner Archiv 2001 5 04.08.2001 16:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:19 Uhr.