zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.03.2004, 12:31   #1
Flotterfeger
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: 72818 Trochtelfingen
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Moos aus dem Garten ins Aquarium

Hallo,

habe eine einfache Frage, bei uns zwischen dem Gras wächst Moos und das Moospolster kann man super herausziehen.
Kann ich das Moospolster ins Aquarium legen oder habt ihr dort bedenken?

Gruß
Marcus
Flotterfeger ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.03.2004, 15:44   #2
Sunoni
 
Registriert seit: 17.02.2004
Ort: NRW
Beiträge: 393
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
das wird im AQ ganz schön gammeln und dein Wasser versauen. Gartenmoos braucht zwar viel Feuchtigkeit aber keine komplette Nässe, sprich unter Wasser, Da stirbt es ab und vergammelt.
Sunoni ist offline  
Alt 09.03.2004, 18:26   #3
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin

kann ich nur bestätigen. Das Moos aus dem Garten ist für feuchte areale geeignet, nicht für Nasse.
Allerdings könntest due es Unter die Abdeckung kleben.

Gruss artoc
Artoc ist offline  
Alt 09.03.2004, 20:55   #4
Marc Danner
 
Registriert seit: 12.06.2001
Ort: 72275 Alpirsbach
Beiträge: 1.293
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
Es gibt auch einheimisches Moos fürs Nasse element und zwar Quelblassenmoos

Mfg
Marc
Marc Danner ist offline  
Alt 10.03.2004, 09:27   #5
Flotterfeger
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: 72818 Trochtelfingen
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

wie sieht das moos aus und wo kann man es finden?

gruß marcus
Flotterfeger ist offline  
Alt 10.03.2004, 21:54   #6
Marc Danner
 
Registriert seit: 12.06.2001
Ort: 72275 Alpirsbach
Beiträge: 1.293
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI
Es hat ähnlichkeit mit Javamoos nur ist es um vieles dicker und ein schönes dunkles grün
Wo man es findet an vielen Bächen die ruhiger fließen und wo klares sauberes Wasser haben

Mfg
Marc
Marc Danner ist offline  
Alt 11.03.2004, 07:23   #7
Flotterfeger
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: 72818 Trochtelfingen
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hast du so ein Moos in deinem Becken?

gruß
Marcus
Flotterfeger ist offline  
Alt 17.03.2004, 11:25   #8
Lilianna
 
Registriert seit: 04.02.2004
Ort: Neuenbürg
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
das würde mich auch interessieren.
Ich hab' gestern beim Wasserholen etwas Moos abgekratzt und einfach mal zu Hause in ein Töpfchen mit Wasser gelegt, um zu gucken ob's was wird. An der Stelle, wo ich's abgemacht hab', läuft immer Wasser, vergammeln dürfte es nicht.
Gruß Lilianna
Lilianna ist offline  
Alt 17.03.2004, 22:12   #9
Marc Danner
 
Registriert seit: 12.06.2001
Ort: 72275 Alpirsbach
Beiträge: 1.293
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
Nein hab ich nicht
Ich müßte das Moos aus unserer Forellenzucht nehmen und man weiß nie was da alles an Krankheiten oder Bakkies oder Keime drinsitzen das ist mir zu riskant aber aus der Natur klar das würde ich nehmen aber erst unter Quarantäne nehmen

Mfg
Marc
Marc Danner ist offline  
Alt 17.03.2004, 23:54   #10
schneckenzüchter
 
Registriert seit: 03.12.2003
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

die "geniale" Idee (kostenlose Bodendeckende Pflanzen...) ist mir auch schon gekommen, also ich hab mir verschiedene gut aussehende Moosarten ausm Wald besorgt, mit etwas Kies in ein kleines Plastikbecken (wo man Fische reinpackt zum junge werfen) gepflanzt und im AQ versenkt. Nach einer Woche hab ichs rausgeholt und es hat so barbarisch gestunken, das ichs weggeworfen habe. Angegammelt war es aber kaum, gewachsen allerdings auch nicht!

Vor kurzen war ich in einem Fluß Natursteine fürs AQ klauen und da hab ich doch tatsächlich Moos gefunden, das UNTER Wasser wächst. Ist das das Moos, von dem Marc Danner oben gesprochen hat?

Zitat:
Es gibt auch einheimisches Moos fürs Nasse element und zwar Quelblassenmoos
Click the image to open in full size.

Und das beste: Meine Marmorkrebse ignorieren das Zeug
Normales Waldmoos wurde geschreddert...
Hier noch ein Link wo fast alle Moose zu finden sind:

http://www.ijon.de/moose/
schneckenzüchter ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.03.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vandalen im Garten Plobb Archiv 2003 1 03.09.2003 16:15
Teich im Garten... elchi Archiv 2003 6 14.04.2003 00:29
ich habe mal gehört das man moos ins aquarium hinein tuen da kingdenis Archiv 2002 6 15.12.2002 23:03
Steine aus dem Garten fürs Aquarium? nysmo Archiv 2002 5 03.11.2002 15:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:04 Uhr.