zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.03.2004, 11:36   #1
HarryZ
 
Registriert seit: 09.09.2003
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Engelantennenwels im Barschbecken?

Hallo Forum!

Ich hab mir vor kurzem ein Barschbecken (350l) eingerichtet mit folgendem (vorläufigem) Besatz:
1 Paar Kobaltorangebarsch (Melanochromis johannii)
1 Paar Roter Zebra (Pseudotropheus estherae)
1 Paar Pseudotropheus lombardoi
2 Antennenwelse
2 Saugmaulwelse (noch sehr klein!)
1 Fiederbartwels (ich denke es ist ein Rückenschwimmender Kongowels)

Mich würde interessieren, ob ich Engelantennenwelse (Pimelodus pictus) in das Becken geben kann, ohne daß mir die Barsche (vor allem die Kobaltorangebarsche) die Barteln der Welse abzupfen.

Was hält Ihr grundsätzlich von dem Besatz? Welche Buntbarsche könnte ich noch ins Becken geben? Oder wirds zu viel? Hat jemand einen Vorschlag?

danke für Eure Tips und viele Grüße,
Harry

meine WW:
Temp 26
GH 16
KH 10
PH 7,5
NO2 0,1 (sinkend)
HarryZ ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.03.2004, 13:01   #2
HarryZ
 
Registriert seit: 09.09.2003
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Markus,

danke für Deine Antwort und den Tip mit den Weiberln!
Unser Kongo ist ein altes Mitglied der Familie. Als ich vor 7 Jahren ein 112er AQ übernommen hab, hab ich ihn quasi adoptiert. Jahrelang hatten wir leider sehr hartes Wasser (> 30!) und wir sind mittlerweile recht froh über die 16! Bis jetzt war das 112er als Gesellschaftsbecken in Betrieb. Hab mir dann das 350er eingerichtet für die Barsche und die Gesellschaft in ein 60er übersiedelt. Im 112er ist auch ein Engelantennenwels. Das 60er ist ihm absolut zu klein, daher die Frage wegen dem Barschbecken. Außerdem möcht ich ihm noch einen Kollegen verschaffen. Wenn sich diese Welse absolut nicht mit den Barschen vertragen, würd ich ihn zum Nachbarn in ein 150er Gesellschaftsbecken übersiedeln. Das 112er möcht ich auflösen.

lg
Harry
HarryZ ist offline  
Alt 10.03.2004, 14:32   #3
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Für den Pictus sind die Wasserwerte grenzwertig.
Er wird damit klarkommen, aber am äussersten Ende seines Spektrums.

Ihm werden auf Dauer gleichartige Kumpels und Kumpelinen fehlen.

Er lebt dann eigentlich einsam mit voll aufgedrehtem Organismus unter Buntbarschen.

Nicht wirklich schön für den Pictus.

Was sehr unschön für den Nachwuchs der Buntbarsche wird, ist der Kohldampf des Pictus.
Als reiner Nachtjäger kommt da nix anderes hoch.

Fazit: Die Vergesellschaftung geht, ist aber nicht anzuraten.
 
Alt 10.03.2004, 15:38   #4
Aqua Boesel
 
Registriert seit: 08.03.2004
Ort: Waiblingen
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo ich habe in meinen malawibecken zwischen 5 und 20 pimelotus, meine barsche sin zw. 5 und 20 cm von aulonacara über pseudotroheus und andere seit ca 1 Jahr die pimolotus sind etwa 6 bis 12 cm bisher gab es noch keine probleme.

gruß

andy
Aqua Boesel ist offline  
Alt 10.03.2004, 16:22   #5
Jani
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Kölle
Beiträge: 986
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andy,
jemand der seine Website Malawi-Barsch nennt (was ist das? ) sollte eigentlich ein wenig mehr Ahnung von Malawicichliden haben.
Wenn du die hättest, würdest du keine Aulonocaras mit Pseudotropheus vergesellschaften und erst recht keine Pimelodus dazusetzen.

Grüße
Jani

P.S.
verätst du uns die zusammensetzung deines Spezialsalzes, wie es Doc Kremser auch tut?
Jani ist offline  
Alt 10.03.2004, 23:42   #6
Frontosa
 
Registriert seit: 01.04.2002
Ort: München
Beiträge: 1.163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andy,
Du solltest mal die Rechtschreibung auf Deiner HP prüfen.........
Wie schon erwähnt - 5-20 P. pictus? Welche Beckengrösse hast Du denn bitteschön? Und bei dem von Dir angesprochenen Fischbesatz fällt mir nicht mehr viel dazu ein
Frontosa ist offline  
Alt 11.03.2004, 06:38   #7
Aqua Boesel
 
Registriert seit: 08.03.2004
Ort: Waiblingen
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo die wanne ist 2m die gesellschaftung meiner fische hatt bis heute noch keinerlei probleme gemacht nachwuchs is in diesem becken ca bei 0
die zusammensetzung des salzes vollgt


gruß

andy
Aqua Boesel ist offline  
Alt 11.03.2004, 10:06   #8
HarryZ
 
Registriert seit: 09.09.2003
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen!

Recht herzlichen Dank für Eure Antworten!
Ich werd es den bunten Freunden also nicht antun, ihnen den Pictus reinzusetzen. Die Fische beim Nachbarn wären nicht so klein (Neons sind auch jetzt keine drinnen), ich werd ihn übergangsweise dort sozusagen ins Ferienlager schicken. Aber die wahrscheinlichste Lösung ist, daß ich das 112er doch weiterführe als Gesellschaftsbecken (mit südamerikanischem Einschlag?).
Aber seh ich das richtig, daß es, ganz egal in welchem Becken, solange ein Pictus drin ist keinen Nachwuchs geben wird?
Den Barschen werd ich noch je ein Weiblein gönnen und dann hoff ich doch auf regen Nachwuchs.
Bis jetzt fühlen die sich ganz wohl, denk ich. Das Melaochromisweiblein hängt schon fast ausschließlich in ihrer Höhle herum, während die anderen teils wild durchs Becken sausen. Ob sie schon was ausbrütet?

lg
Harry
HarryZ ist offline  
Alt 11.03.2004, 10:16   #9
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mein Pimelodus lebt

Ihr Lieben, mein Pimelodus lebt in einem 200 l Gesellschaftsbecken mit Lebendgebärenden und Welsen.

Der Nebeneffekt: es kommen nicht mehr ganz so viele Junge hoch; ein paar schaffen es immer.

Aber: ich halte ihn derzeit alleine und ich glaube, das ist nicht ideal.
Er hat sich sein Revier hinter einer Pflanze eingerichtet. Da das Becken nicht so gross ist (1 m) und gut besetzt, habe ich derzeit keinen zweiten dazu gesetzt.

Ich merke: ideal ist das nicht. Er müsste sich mehr bewegen können, er brauchte einen Kumpel.

Als ich ihn anschaffte, ist mein Mitleid mit mir durchgegangen: ich sah das Tier schlecht gehältert in einem Becken mit groben Kies, der Bauch angeschrammt, abgemagert!!!!!!!! Er wurde mir dann quasi geschenkt, hatte in einem anderen Becken die Neons gefressen.

Inzwischen ist er wohlgenährt, sieht gut aus, die Verletzungen sind verheilt. Aber immer wenn ich ihn sehe, habe ich ein schlechtes Gewissen. Ich überlege nun, ihm wenigstens einen Kumpel zu holen.

Wenn ich im Winter mein Südostasienbecken einrichte, könnte ich ihn und ev. einen zweiten dort hinein geben? Das Becken soll 350 l haben. Mit ihm (ihnen) würden u.a. die 5 Prachtschmerlen vergesellschaftet, mit denen er auch jetzt schon zusammen lebt.

Liebe Grüsse Heidi
amazona ist offline  
Alt 12.03.2004, 13:24   #10
Aqua Boesel
 
Registriert seit: 08.03.2004
Ort: Waiblingen
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo danke für euren tip in meine hp, werde danach schauen und meine kleinschreib maratte werde ich auch ablegen. nach diesem schreiben.


gruß


andy
Aqua Boesel ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.03.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Engelantennenwels????????? daniel_z Archiv 2004 6 03.05.2004 18:43
Engelantennenwels: Antennen ab und eingerollt KatrinV Archiv 2004 0 10.01.2004 19:41
Oscar hat gerade meinen Engelantennenwels gefrühstückt Lord _Kugel Archiv 2003 15 01.09.2003 13:03
Ich will ein Barschbecken... Iggelchen Archiv 2002 3 23.09.2002 19:29
Engelantennenwels-Haltung Tobi Archiv 2002 10 17.07.2002 18:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.