zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2004, 20:59   #1
Eisherz
 
Registriert seit: 11.03.2004
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kupfersalmer - Durchgeknallt???

Ich habe ein 112 l Aquarium und mir vor kurzen 16 Kupfersalmer gekauft. Die ersten Tage schwammen sie noch im Schwarm und haben gebalzt, jetzt aber haben sie sich alle gegenseitig die Schwanzflossen abgeknabbert . Sowohl Männchen als auch Weibchen. Ist das normal und gehört noch zu Revierkämpfen oder sind meine Fische einfach nur durchgeknallt?

Oder können es Waldjuwelbarsche gewesen sein, die hatte ich für ein paar Tage von meinem Freund.
Eisherz ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.03.2004, 21:05   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=58339
Roland Bauer ist offline  
Alt 16.03.2004, 07:13   #3
Eisherz
 
Registriert seit: 11.03.2004
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

PH 7
GH 11
KH 6
No2 so gut wie nicht nachweisbar
Eisherz ist offline  
Alt 16.03.2004, 11:56   #4
funtas.
 
Registriert seit: 24.02.2004
Ort: Ludwigsburg BaWü
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wie ich schon in meinem Thread beschrieben habe,
http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=58339,

sind die KS sehr brutale Fische!
Das ist wirklich normal. Leider!!!!

Du kannst auch wirklich nichts dagegen machen ausser sie in ein grösseres Becken umzusetzen damit die Fische sich aus dem Weg gehen können und mal Ruhe finden. Sie gehen sonst an dem Stress dem sie ausgesetzt sind zu Grunde.
Der Schwarm wird sich auf kurz oder lang von innen heraus dezimieren bei deiner Beckengrösse!
Ansonsten würde ich noch dazu raten das Becken üppig zu bepflanzen, zwecks Versteckmöglichkeiten.

Dann wünsch ich dir noch viel Glück!
Ich hoffe auch jeden Tag das es sich bei mir irgendwann legt aber ich Glaube nicht mehr daran!

Grüße Sven
funtas. ist offline  
Alt 16.03.2004, 12:28   #5
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

in meinen Augen sind nicht die Kupfersalmler 'brutal', sondern wir Menschen, die sie in - für ihre Verhältnisse - viel zu kleine 'Biotope' sprich Aquarien zwängen. Würde man alle meine Kolleg/Innen und meiner einer dauerhaft auf - sagen wir mal großzügig bemessene 70 qm - einpferchen, was meint Ihr, wie da die Messer/Gabeln/Scheren flögen!

Gruß, Indina

Die froh ist, keine dieser schönen Fische mehr zu pflegen.
Indina ist offline  
Alt 16.03.2004, 13:28   #6
funtas.
 
Registriert seit: 24.02.2004
Ort: Ludwigsburg BaWü
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Indina,

das Problem mit den Kupfersalmlern ist einfach, daß sie in der gängigen Literatur als friedlicher Fisch zur Gesellschaftung mit fast allen Arten beschrieben werden.
Und wenn man(n) oder Frau die Händler befragt ist die Antwort meist die gleiche.

Klar ist ein 112 er zu klein für einen derart quirrligen Fisch aber in meinem 200 er, das sehr üppig bepflanzt ist kommt es auch zu Konflikten.
Ich vermute, daß in der Natur die KS in größeren Schwärmen vorkommen aber dort auch nach dem Prinzip: Survival of the fittest, nach Darwin.
Wenn also ein Fisch im Schwarm gemobbt wird hat er wenigstens die Möglichkeit zu fliehen aber was macht er ohne den Schwarm?
Er ist nun seinen Fressfeinden ausgesetzt ohne die Schützende Hand des Schwarmes und so nimmt die Natur ihren grausamen Lauf.
Klar ist auch das der Mensch als das intelligenteste Wesen auf der Erde versucht, und das ziemlich gut, seine Umwelt zu kontrollieren und die Natur ausbeutet. Das war bestimmt nicht im Sinne des Erfinders!
Wir könnten ja auch ins Extrem gehen und grundsätzlich verbieten Haustiere zu halten! Oder ist die Katze oder der Hund für ein Leben im Haus oder einer Wohnung geschaffen?
Meines Erachtens sind dies Raubtiere die über Jahrhunderte so lange vom Menschen manipuliert wurden, daß sie in unser Weltbild passen.
Und warum das Alles?
Survival of the fittest!

Die Evolution hat es gut gemeint mit uns aber wir sollten unsere Übelegenheit nicht auf so schamlose Art und Weise ausnutzen.

Ich bin auch für eine Artgerechte Haltung und bin nicht glücklich über meine 14 KS im 200er Becken aber was soll ich machen?

Wäre ich nicht zu blauäugig gewesen hätte ich mir am Bestem gar keine Fische ins AQ geholt.
Dann habe ich ja immer noch Pfalnzen!!!!
Oh die gehören aber auch in die Natur!!!!
Na gut dann habe ich immer noch das schöne plätschern des Wassers!
Immerhin etwas!
Dann mach ich noch ein wenig blaue Farbe rein. Perfekt

Schöne sonnige Grüsse aus Ludwigsburg,

Sven
funtas. ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.03.2004   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Balszeit für Kupfersalmer? Erfahrung mit Kugelfisch? Eastzone Alien Archiv 2002 7 03.06.2002 13:27
Kupfersalmer Corina Archiv 2001 2 20.08.2001 23:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.