zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.2004, 20:03   #11
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

GH/KH-Wert von Osmosewasser liegt bei 2-5 % des jeweiligen Leitungswassers...

Unter http://www.******-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm gibts bei "zusammmengesetztes Wechselwasser" eine Berechnungsmöglichkeit.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.03.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.03.2004, 21:16   #12
petib
 
Registriert seit: 14.03.2004
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

ich hab mich etwas umgesehen... und dabei bin ich bei Ebay auf was gestoßen bzw. hab dann halt die Herstellerseite aufgerufen. Schau dir doch bitte mal folgendes an:
http://www.vollentsalzer.de/de/dept_55.html

Ich weiß nicht, was ich davon zu halten habe. Taugt das was?

Gruß



Patrick
petib ist offline  
Alt 17.03.2004, 21:24   #13
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Musst warten, bis sich z.B. Wolfgang sich meldet -

(ich selbst hab das Leitungswasser für Osmose gratis...)

der ist einer der Entsalzungsprofis.

Prinzipiell sieht das Angebot aber seriös aus.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 17.03.2004, 23:43   #14
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Patrick,

da hast du aber einen der sehr wenigen seriösen ebay Anbieter herausgekramt! Super Angebote auf der Seite; ich würde den VE mit 22500 Härtelitern sofort nehmen (vor allem für den Preis).

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 18.03.2004, 07:40   #15
petib
 
Registriert seit: 14.03.2004
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also gut... dann werde ich vermutlich die 22500er Anlage kaufen. Was muss ich denn zur Regeneration machen? Reicht es da neue Harze einzufüllen? Oder muss die Anlage unbedingt zum Hersteller zurück?

Nun ist mir noch die Wasserwechselverfahrensweise unklar. Bei dem neuen Becken werde ich pro Wasserwechsel 80l Leitungswasser und 70l Vollentsalztes Wasser benötigen. Für mich stellt sich die Frage, wie ich das am Besten mischen kann (vor allem wo drin) und wie ich es dann in das AQ bekomme. Bisher nehme ich Gießkannen und damit geht es eigentlich bei einem 120l Becken ganz gut. Aber bei dem neuen wird das nen Problem....

Vielleicht kann mir da jemand nen Tipp geben (auch was den Wasseraufbereiter betrifft).

Gruß



Patrick
petib ist offline  
Alt 18.03.2004, 08:16   #16
Ralf Schick
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: 53902 Bad Münstereifel
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von petib
Hallo Roland,
hier mein momentaner Besatz:
- 6 Guppys und zwei weitere, die mir die anderen sehr paarungsfreudigen beschert haben
- 8 Panzerwelze
- 8 Rotkopfsalmler
- 10 Neons

Für mein neues Becken möchte ich mehr Fische und vor allem größere haben (ich dachte an Skalare).

Gruß
Patrick
Hallo Patrick,

mir ist es unverständlich, wie man Guppys und z.B. Neons zusammen halten kann. :-?

Fische aus völlig unterschiedlichen Biotopen und dementsprechend unterschiedlichen Wasseransprüchen.

Aber sie sind ja so schön bunt...

Gruß
Ralf

PS: Bitte nicht als persönlichen Angriff werten.
Ralf Schick ist offline  
Alt 18.03.2004, 08:19   #17
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

Zitat:
mir ist es unverständlich, wie man Guppys und z.B. Neons zusammen halten kann.

Fische aus völlig unterschiedlichen Biotopen und dementsprechend unterschiedlichen Wasseransprüchen.
Aha. Und was für Werte benötigen Guppys deiner Meinung nach?

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 18.03.2004, 08:43   #18
Ralf Schick
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: 53902 Bad Münstereifel
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Yvonne,

pH-Wert Guppys >7, GH >10°

pH-Wert Neons deutlich <7, GH/KH unter 5°

Natürlich halten die Fische auch andere Werte aus, können evt. jahrelang auch mit diesem Wasser leben.

Aber: sollten wir ihnen nicht das bieten, was sie evolutionsbedingt gewöhnt sind?

Der Salzhaushalt eines Fisches ist nun mal nicht derselbe, wenn er a) aus Südamerika mit seinen Weichwassern kommt oder aus b) Mittelamerika mit seinen mineralreichen Wassern stammt.

Gruß
Ralf
Ralf Schick ist offline  
Alt 18.03.2004, 09:02   #19
petib
 
Registriert seit: 14.03.2004
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

jeder hat mal angefangen und ich bin sehr bemüht, es meinen Fischen so angenehm wie möglich zu machen. Sonst würde ich mich hier im Forum nicht so bemühen.

Was die Haltung von Neons und Guppys in einem Becken betrifft, so kann ich einfach nur eins sagen:
'War ne Empfehlung von meinem Zoohändler!'

Als ich angefangen habe, hat er einfach diese Empfehlung ausgesprochen. Mein Besatz ist komplett von ihm zusammen gestellt wurden.

Das es mir nur um "bunte Fische" geht ist völliger Quatsch! Aber vielleicht fragst du das nächste mal einfach vorher nach...

Gruß



Patrick
PS
Es fällt mir schwer, einen persönlichen Angriff nicht als persönlichen Angriff zu werten.
petib ist offline  
Alt 18.03.2004, 09:24   #20
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Schick

pH-Wert Neons deutlich <7, GH/KH unter 5°
Hallo,

kann man nicht in dieser Eindeutigkeit stehenlassen.

Es gibt Guppy-Stämme, die bei KH n.n. absolut gesund "stehen" und es gibt Stämme, die eindeutig hartes Wasser brauchen. Dies abzuschätzen, bedarf des wachsamen Auge des Aquaristikers.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.03.2004   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umkehrosmose-Anlage (Empfehlung) Knowbodie Archiv 2004 33 21.05.2004 12:40
Umkehrosmose allgemein adv Archiv 2002 5 18.12.2002 15:54
Welche Umkehrosmose-Anlage ist zu empfehlen ? Garfield Archiv 2001 3 06.11.2001 15:43
Umkehrosmose - Kohlefilter Andi_p Archiv 2001 4 21.08.2001 20:27
Umkehrosmose????? Gustl Archiv 2001 3 08.08.2001 11:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.