zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2004, 21:13   #11
nopfi1
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Dransfeld bei Göttingen
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tina!

Zitat:
Zitat von Tina100
heißt das, dass Krankheiten durch benutzen von den selben Werkzeug von AQ zu AQ geschleppt wird, das heißt wiederrum, jedem AQ sein eigenes Werkzeug.
OK - jetzt hab´ auch ich es verstanden :wink:

Dann werd´ ich mal gleich morgen loslaufen und besorgen, was noch fehlt und danach eine völlige Umstrukturierung meines AQ-Schrankes vornehmen.
nopfi1 ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.03.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.03.2004, 13:29   #12
nopfi1
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Dransfeld bei Göttingen
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

So - jetzt hab´ ich gerade sortiert und umgeräumt und Einkaufszettel geschrieben.

Und dabei ist mir noch was eingefallen: Wie ist es denn mit dem "Werkzeug Mensch"? Ich meine, wenn ich jetzt in eines der Aquarien fasse - dann muß ich ja konsequenterweise auch erst Hände und evtl. Arme reinigen, bevor ich in dem anderen hantiere, oder!? Auf der anderen Seite heißt es, dass Hände und Arme - bevor man im Aquarium hantiert - möglichst lange nicht in Kontakt mit Seife gekommen sein sollen. Reicht also ein bloßes Abspülen?

Oder sollten WW und andere Arbeiten dann besser an verschiedenen Tagen in den verschiedenen Aquarien ausgeführt werden, damit nicht durch den Aquarianer irgendwas "hin- und hergeschleppt" wird?

Oder sehe ich das ganze jetzt zu eng? Aber irgendwie hab´ ich jetzt doch Muffe bekommen ...
nopfi1 ist offline  
Alt 21.03.2004, 17:08   #13
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

spül' Dir die Arme und Hände unter fliessend Wasser ab.

Mehr ist IMO unnütz, denn für die Bakterien und ihre Sporen ist die Wasseroberfläche keine unüberwindliche Grenze.

Durch das Benutzen verschiedener Equipments kann man den Übertrag größerer Organismen (z.B. Schwärmer von Ichtyo) verhindern. Und die sind per Wasser von Armen und Händen abwaschbar.

Und Du kannst durch bloßes Waschen mit fliessend Wasser die Keimdichte auf der Haut (aus dem "vorherigen Wasser) massiv senken. Und das ist schon mal ganz viel Wert.

Also: Keine Krankenhaus-Isolierstation aus Deiner guten Stube machen, aber es denn Keimen doch so schwer wie möglich machen.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 21.03.2004, 17:45   #14
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

im Unterschied zu Roland sehe ich das ein bisschen kniffliger oder zumindest verwickelter.

Als erstes muß man sich die Art der krankheit anschauen, was es denn genau ist.

Bei hochinfektioösen Sachen wie ichthyo und/oder Oodinium ist es nicht mit einem Abspülen der Arme getan. Letztere ist allerdings eine sehr klassische Schwächekrankheit, sie befaällt auch nicht alle Fische, die mit Erregern in Kontakt kommen.

Bei bakteriellen Erkrankungen kommt es sehr auf die Umstände und den Zustand der Fische an. Mit Umständen ist die Gesamtbiologie des Beckens gemeint. Mal kann man es machen, mal nicht. Im ersten Fall erliegen die Bakterien den Bakterien und Bakteriophagen des neuen beckens, im anderen Fall nicht und sie können weitere Infektionen auslösen.

kann man schlecht bis gar nicht beschreiben und Garantien kann man schon gar keine geben.

Es gibt nur zwei denkbare Ansätze in Heimhaltung mit Becken, wo Krankheiten drin sind:

1. Diese Becken IMMER als letzte Bearbeitung. Arbeitsmaterial muss anschließend desinfiziert werden, wenn es ion anderen Becken Verwendung findet. Ansonsten reicht gutes Austrocknen in aller Regel aus.

2. Desinfektion der Arme. Dafür bieten sich einfache Spirtzflaschen an, die man mit brennspiritus (96 %ig) oder isopropanol füllt. Davon eine gute Spritzer, verreiben, dann unter Wasser abspülen und man hat höhere Sicherheit.

Ein hetrennten Hochsicherheitstrakt bekommt man grundsätzlich in Heimhaltung nicht hin, aber Risiken senken kann man mit einfachen Methoden.

gruss Ralf
 
Alt 21.03.2004, 19:54   #15
nopfi1
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Dransfeld bei Göttingen
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland, hi Ralf!

Vielen Dank für Eure Meinungen. Ich denke, dass ich es in Zukunft so halten werde, dass ich unterschiedliche Geräte verwende (dazu hatte ich mich ja bereits entschlossen) und mich meinen beiden Aquarien an unterschiedlichen Tage widme. Meistens habe ich das bisher auch schon so gemacht - es liegt mir sowieso eher, mehrmals in der Woche kürzere Zeit an den AQ´s zu arbeiten, als einmal in der Woche mehrere Stunden (in letzterem Fall setze ich mich dann immer selber unter Druck, weil ich meine, schneller werden zu müssen - und dann macht´s keinen Spaß mehr).
Und das mit dem Brennspiritus erscheint mir ehrlich gesagt wenig reizvoll ...

Zitat:
Zitat von Ralf Rombach
Arbeitsmaterial muss anschließend desinfiziert werden, wenn es ion anderen Becken Verwendung findet.
Aber mal interessehalber: Wie bzw. womit desinfiziert man denn das Arbeitsmaterial?
nopfi1 ist offline  
Alt 21.03.2004, 23:00   #16
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von nopfi1
Aber mal interessehalber: Wie bzw. womit desinfiziert man denn das Arbeitsmaterial?
Hi,

da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

3 %ige Wasserstoffperoxidlösung

oder was noch am einfachsten ist,

Salzlösungen mit 30 g Salz/l.

Das überlebt kaum noch ein Süßwasser-krankheitserreger, Einwirklungszeit bei letzterem etwa 15 Minuten.

Anschließend Gerätschaft natürlich sehr gut abspülen.

Gruss Ralf
 
Alt 22.03.2004, 07:46   #17
nopfi1
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Dransfeld bei Göttingen
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Ralf!

Zitat:
Zitat von "Ralf Rombach
was noch am einfachsten ist,

Salzlösungen mit 30 g Salz/l.
Noch eine Frage bitte: Muß das Wasser dann heiß sein oder geht es auch mit kaltem Wasser?

Und wo bekommt man Wasserstoffperoxid?
nopfi1 ist offline  
Alt 22.03.2004, 07:59   #18
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Tanja,

ad Salz, das Wasser kann auch kalt sein.

Wasserstoffperoxid gibt es u.a. in der Apotheke, manche Zooläden haben es auch (Söchting Oxidator wäre das Stichwort).

Ansonsten -> gelbe Seite -> Chemikalienhandel.

Achtung das Zeug wird manchmal in 30%iger Lösung angeboten (ist auch billiger) und ätzt leicht und bleicht vor allem Kleider sehr gut.

gruss Ralf
 
Alt 22.03.2004, 08:01   #19
nopfi1
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Dransfeld bei Göttingen
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank Ralf! :-kiss
nopfi1 ist offline  
Alt 22.03.2004, 10:10   #20
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

à pro pos Salz: ich hab einen Eimer (mit Deckel) rumstehen, in dem ich eine hochkonzentrierte Salzlösung angesetzt habe. Darein kommen im Zweifelsfall Gerätschaften aus befallenen Becken. Die Lösung steht fertig und ich kann sie monatelang verwenden.

Gruß, Indina
Indina ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.03.2004   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz für 200l Becken und andere Fragen......... schlummermax Archiv 2004 13 17.02.2004 13:01
Kann man aus einem 60l-Becken auch ein Malawi-Becken machen? Kheops Archiv 2003 6 04.03.2003 14:24
Neue Geräte; nur Probs! dragstar Archiv 2002 1 05.11.2002 13:44
Benötigtes Zubehör, Geräte und andere Hilfsmittel Nils Braunschweig Archiv 2002 2 08.08.2002 08:26
Skalare in meinem Becken? und andere Fragen The Eye Archiv 2001 7 19.09.2001 01:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:53 Uhr.