zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2004, 16:01   #1
Worm25
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Blätter haben löcher

Hallo Ihr lieben!
Ich habe ein Problem mit meinen Pflanzen die Blätter sind total durchlöchert. Ich habe keinen Plan woher das kommt meine Wasserwerte sind i.O. es fehlt nur an co2 und der ph ist zu hoch aber das mache ich mit meiner bio co2 Anlage da habe ich jetzt gerade nur ne neue Mischung angesetzt die brauch noch bis morgen bis ich es wieder einleiten kann.
Ich bin vor einem Monat umgezogen und habe mein Wasser von dem 240ltr Becken mitgenommen damit ich nicht nochmal die Startphase habe und die Fische hatte ich ja nun auch schon.
Ich habe nur den Kies sauber gemacht und den Filter habe ich aber so gelassen. Das Frischwasser ist von den Werten sogar noch besser wie in der alten Wohnung.
Ich mache einmal in der Woche meist Freitags oder Samstags das Becken sauber Scheiben Mulm absaugen und 30% Ww.
In meinem Becken habe ich folgende Fische
20 roter neons
3 marmor fafi
2 siamesische rüsselbarben
3 ottos
3 blauer antennenwelse
2 prachtschmerlen
7 beilbäuche und
25 armanos
zu den pflanzen sorry aber ich kenne die namen nicht
son gras das wie sau wuchert
so stengelpflanzen die auch gut wachsen schneide ich einmal die woche zurück
halt alles mit kleineren Blätern
gestern habe ich eine echinodorus bleheri bekommen und heute Mittag waren die Blätter duchlöchert da standen nurnoch die Gerippe die Blätter sind ganz dünn.
zu meinen ww
26°
ph 7,6
co2 7
gh 11
kh 7
nh4 0
no3 20
fe 0,05
po4 0,75
ist doch alles i. O. oder gut der ph geht wenn die Anlage läuft wieder runter meist ist er dann bei 7,2 und kleiner und no3 verschwindet wenn ich morgen oder sa ww mache.
Woher kommen denn dann die Löcher? Es macht sich auch keine der Fischarten oder die Amanos über die Blätter her.
Wenn ich einen Denkfehler habe, jemand Anregungen oder Verbesserungen für mich hat währe ich Euch sehr dankbar.
Worm25 ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.03.2004, 00:47   #2
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Hast ja viel Besatz.... Wie groß ist denn dein Becken?
Die Löcher können die Welse gewesen sein... Wenn sie zuwenig pflanzliche Nahrung bekommen, gehen sie mitunter an die Aquarienpflanzen.
Liebe Grüße
Kathrin
KathrinH. ist offline  
Alt 19.03.2004, 06:56   #3
Worm25
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kathrin,

danke für Deine schnelle Antwort die Antennenwelse hatte ich auch schon im Verdacht konnte sie nur nicht dabei beobachten die Armanos sitzen an der Pflanze aber an den anderen Pflanzen auch.

Ich habe ein 240l Becken und ich beleuchte es 12 Std. durchgängig das klappt bei mir am Besten hatte mal 6std dann 2std Pause und dann nochmals 6 std Licht habe es über drei Monate getestet und habe keinen Unterschied feststellen können.

Mfg Worm
Worm25 ist offline  
Alt 19.03.2004, 20:33   #4
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Antennenwelse sind überwiegend nachtaktiv...
Zum Becken... Das ist definitiv sehr sehr voll... und Prachtschmerlen und siam. Rüsselbarben werden für ein 240l Becken viel zu groß!!!!
Liebe Grüße
Kathrin
KathrinH. ist offline  
Alt 19.03.2004, 21:51   #5
Worm25
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kathrin,

sind das echt zu viele Fische???
Wollte mich von den Welsen trennen und dafür noch 2 siam. Rüsselbarben und 2 Prachtschmerlen holen, wenn das aber zu viel ist dann lasse ich es lieber. Ich hatte so noch keine Probleme mit dem Becken läuft alles super wie man an den WW sieht. Die Bio co2 Anlage läuft jetzt wieder 24Std her. Und ich habe jetzt einen PH Wert von 6,8 bei KH 7 habe ich aussreichend co2.
Wenn ich Samstag TWW mache und den Mulm absauge geht der Nitrit Wert auch wieder runter.
Worm25 ist offline  
Alt 19.03.2004, 21:56   #6
KathrinH.
 
Registriert seit: 05.09.2003
Ort: Nieder-Olm (bei Mainz)
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Prachtschmerlen werden 25-30 cm groß, sind Gruppentiere und brauchen viel Bodenfläche.....Ich finde es optimal sie mind. zu 6 zu halten in einem Becken mit mind. 800l.
Siam. Rüsselbarben sind sehr Schwimmfreudig und aktiv...eine 150 cm Beckenlänge solltre es schon sein...
Liebe Grüße
Kathrin
KathrinH. ist offline  
Alt 21.03.2004, 13:22   #7
Worm25
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kathrin,
was kannst du mir denn dann für Bodenfische empfehlen, die mir nicht meine Pflanzen fressen oder zu groß werden?

Ich habe diese Fische aber schon in viel kleineren Becken gesehen und wenn ich mir Fische gekauft habe habe ich mich immer erkundigt ob die Fische in mein Becken passen, also zu den Fischen die in dem Becken sind und ob es nicht zu viele sind.
Das die Verkäufer ihre Fische auch nur verkaufen wollen ist mir auch klar aber bei dem Zoofachgeschäft wo ich sie mir immer kaufe konnte ich mir das eigentlich nicht vorstellen.
Ich habe lange gesucht und viele Geschäfte getestet. Jetzt nehme ich immer eine Strecke von 45km in Kauf. Also 90 km um mir Fische oder Pflazen zu kaufen.
Worm25 ist offline  
Alt 23.03.2004, 22:37   #8
Tobitrucker
 
Registriert seit: 21.03.2004
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welse warens!

Hi,

nochmal zu der 1ten Frage:
Ich hatte das gleiche Problem mit den Pflanzen.
Die Löcher kommen von den Antennenwelsen!
So eine frische grüne leckere Pflanze kann leicht zum Mitternachtsimbiß werden!

Aber ein gut gemeinter Rat:
Behalte diie kleinen Algenvernichter, ich habe bis jetzt noch keinen besseren Fisch gefunden!

Eine Möglichkeit Ihnen den Spaß an den Pflanzen zu verderben sind andere Pflanzen (mit "Bitterstoffen").
Aber auch eine Gurke (wenn nötig jeden 2ten Abend) bevor das Licht ausgeht in den Bodengrund stecken!
So konnte ich dieses Problem schnell in den Griff bekommen.


Zu den Prachtschmerlen: ich habe auch schon seit ca. einem Jahr 3 Prachtschmerlen in meinem 120l. Becken und mußte feststellen, dass sie nicht so schnell wachsen wie ich zunächst befürchtet habe. Ihre Färbung ist sehr stark und sie sind sehr aktiv, was für mich ein Zeichen ist, dass sie sich wohlfühlen.

Wenn sie dann mal nach Jahren zu groß sein sollten, werden sie sicher gerne von dem Händler Deines Vertrauens zurück genommen.

Gruß Tobi
Tobitrucker ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.03.2004   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glotzauge und Löcher!!! Cessi Archiv 2004 9 07.03.2004 18:59
Echinodren haben ab uund an Löcher! M.kaiser Archiv 2003 5 13.03.2003 22:25
Löcher in den Pflanzenblättern Onophrio Archiv 2002 2 31.10.2002 21:18
E.tenellus und Löcher? JoeDortmund Archiv 2002 9 15.07.2002 19:20
Apfelschnecken haben Löcher??? bernd35 Archiv 2002 7 22.02.2002 06:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:24 Uhr.