zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2004, 20:41   #1
erazor24
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neues Becken , Discus Gesellschaft ? Wasserwerte ?

Hallo, :-?

ich möchte mir nächste Woche ein neues Becken einrichten.
Maße : 100 X 50 X 60 ( L X B X H )

Es soll ein Gesellschaftsbecken mit Discus werden.
Welche Fische sind Gesellschaftfähig mit Discus ? habe gehört
Rote Neons sollen passen, aber wer verträgt noch eine höhere
Temperatur ?
Wie sollte ich die PH und GH sein ? Ist das Becken groß genug für
Discus ? Gibt es auch kleine Discusarten, die nicht so groß werden ?
und wieviel darf ich reinsetzen ?

Vielen Dank schonmal
Gruß Mirko
erazor24 ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.03.2004, 21:17   #2
knurrhahn
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Köln-Porz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mirko,

hm, hatte etwas ganz ähnliches vor. Es gibt hier auf jeden Fall Leute die dir qualifizierter als ich Auskunft geben können. Aber zum Thema Diskus hat mir Ralf Rombach folgenden Link geschickt - sehr interessant:

http://www.scalare-online.de/aquaris...ifasciata.html

Folgender Auszug dürfte erstmal wichtig für deinen Plan sein:

Aus der Territorialität der Art, den Ansprüchen an die Wasserbeschaffenheit (möglichst weiches, leicht saures und nicht biologisch überbelastetes Wasser) ergibt sich schnell, daß man etwa 80-100 l Nettowasservolumen je erwachsenes Tier anzusetzen hat. Das macht bei 6 Tieren 480-600 l Nettowasservolumen, woraus sich abzüglich Bodengrund, Dekoration und Freiwasserstand zur Beckenoberkante Beckenvolumina von etwa 550 - 700 l ergeben. Das sind Aquarien mit Maßen ab etwa 160 x 60 x 60 cm (Länge x Tiefe x Höhe) Größe als untere Grenze. Wichtig werden in diesem Zusammenhang die Beckenhöhe (Freiwasser) und die Beckentiefe (Raumstruktur). Ähnlich wie bei Skalaren sollte die Beckenhöhe im Freiwasser die doppelte Körperhöhe betragen, das wären 60 cm Beckenhöhe als untere Grenze.

Dein Becken ist also eher viel zu klein!

Viele Gruesse,

Mike
knurrhahn ist offline  
Alt 18.03.2004, 21:59   #3
erazor24
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard fast gedacht

Ja, hab das mitlerweile hier schon öfters gelesen, also
ist das thema " Discus" gestorben... leuchtet mir auch ein. :cry:

aber außer den Neons fällt mir auch nichts weiter ein, was soll
ich dazu setzen ? mir gefallen Buntbarsche, aber viele von denen
sind im Laden ganz klein und bunt... werden wohl aber 15-20 cm
groß... dann brauch mal wohl spezielle Pflanzen, weil die sonst viel
kaputt machen, und die Neons sind dann wohl auch nicht glücklich.
Und Zwergbuntbarsche und Neons ??? naja ... :-?
Wenn Ihr mal ehlich seit ist es doch so: wenn mann auf die Wasserwerte , Herkunft, Temperatur, Größe, und Charakter ( Räuber oder nicht ) achtet , kann man im Becken eigentlich nur zwei verschiedene Arten halten, oder die alt bekannten Arten, wie z.b. Gubbys :x

Gruß Mirko
erazor24 ist offline  
Alt 18.03.2004, 22:21   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

wenn Du halbwegs weiches Wasser hast, suche Dir mal Bilder von Nannacara anomala, ein ganz genialer Buntbarsch.
Gruss Ralf
 
Alt 18.03.2004, 22:22   #5
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: fast gedacht

Zitat:
Zitat von erazor24
. . . wenn mann auf die Wasserwerte , Herkunft, . . . achtet , kann man im Becken eigentlich nur zwei verschiedene Arten halten, oder die alt bekannten Arten, wie z.b. Gubbys :x

Gruß Mirko
Heeyy - Mirko !!

Sei doch nicht so pessimistisch! Dafür gibt's wirklich keinen Grund.
Schieb doch mal die wesentlichsten Wasserwerte rüber, die in deinem Aq sein werden: pH und KH. Damit lässt sich die Auswahl der Tiere auf ein "erträgliches Maß" reduzieren [*g*].
Die Temperatur wird wohl irgendwo zwischen 23° C und 27° C liegen? (23° C bis) 25° C reichen meist - auch wegen eines propperen Pflanzenwuchses.

A propos - darüber (Pflanzenbewuchs) solltest du dir auch unbedingt Gedanken machen. "Zu viel" kann's nicht sein; 60 % bis 80 % der Grundfläche bepflanzt - du wirst 'n sagenhaft stabiles Aq haben.
Soll Holz in deinem Aq überhaupt drin sein? Wieviel (eher "1 oder 2 Würzelchen" oder eher "dichte Unterstände")? Soll's eher liegen oder eher aufrecht fixiert sein?
Der BoGru ist doch hoffentlich dunkel?

Bring einige Infos - ". . . dann werden Sie geholfen." [*g*]

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 18.03.2004, 22:51   #6
erazor24
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke erstmal schonmal.

Ich will erst einrichten, deshalb weiß ich keine Wasserwerte noch
die Farbe vom Bodengrund. Wieso soll er dunkel sein ?
klar sollen Pflanzen rein, und auch viel davon und wurzeln auch...
soll aber auch noch platz zum schwimmen sein.... :wink:
erazor24 ist offline  
Alt 18.03.2004, 23:25   #7
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Mirko

Zitat:
Zitat von erazor24
. . . Bodengrund. Wieso soll er dunkel sein ?
Da gibt's mehrere Gründe. Unvollständige "Liste":

# Die meisten frei schwimmenden Fische fühlen sich über dunklem BoGru wohler - ihr Rücken hat eine dunkle Farbe: von oben gesehen Tarnfarbe über dunklem BoGru.

# Heller BoGru reflektiert Licht von unten. "Licht von unten" ist im genetischen Reizmuster nicht enthalten. Manche Arten können "lernen", d.h. sich damit abfinden, andere Arten bleiben sehr schreckhaft. Ein unnötiger Stressfaktor, der unnötiges Leiden verursacht.

# Die Strukturfarben der Fische bleiben blass über "hell"; die Pigmentfarben kommen über "dunkel" überhaupt erst zur Geltung.
Kurz gefasst: über "hell" hast du farbliche Wasserleichen, über "dunkel" Brillanten (ParadeBsp.: Blauer Kongosalmler).

# . . . für's menschliche Auge ist's auch "gewohnter": oben hell, unten dunkel.

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 18.03.2004, 23:29   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, miteinander!

es gibt da noch die fabelhafte Methode, den Bodengrund mit Herbstlaub abzudunkeln.

Gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 26.03.2004, 21:26   #9
knurrhahn
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Köln-Porz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland, oder wer sonst noch was dazu sagen kann,

das mit den Blättern klingt ja echt gut und sieht auch gut aus, aber...leider ist der Herbst noch weit entfernt. Hm.

Kann man auch normale Blätter trocknen? oder belasten die das Wasser?

Danke!

Gruss,

Mike
knurrhahn ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.03.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz neues Becken und Wasserwerte eckat2002 Archiv 2003 11 02.11.2003 22:55
Neues Becken / Krankheiten / schlechte Wasserwerte alci99 Archiv 2003 3 12.05.2003 15:02
Neues Aquarium - Fragen bez. Wasserwerte / Filter / Pflanzen hoppe Archiv 2003 7 11.04.2003 19:17
neues aq in bonn? wasserwerte? fische? coco r. Archiv 2003 12 07.01.2003 20:45
Wasserwerte des neues Aq, was kann ich tun?? Bine Archiv 2001 3 16.08.2001 21:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:36 Uhr.