zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2004, 08:18   #1
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Crystal-Red - Zwerggarnelen - Fütterung

Hallo liebe Aquarianer ! :-)

Wenn es denn klappt !
- werde ich demnächst in meinem neuen Becken 60x35x40 cm einige Crystal Red pflegen.

Nun interessiert mich natürlich, was gebe ich den Tierchen so alles zum " Futtern " und wie oft ?

Die Tierchen sollen ja ganz wild auf Algen sein.
Da dürfte es ja genug zu fressen geben.

Siehe auch : http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=58581

Kaninchen-Pellets auch evtl 1 mal pro Woche.
Wobei hier das Problem Kupferbestandteile schon wieder auftaucht.
Also Vorsicht welcher Hersteller !

Siehe hierzu auch : http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ninchenpellets

Irgendwelche Buchenblätter zum Abweiden quasi sollen
ja auch nicht schlecht sein ! ?

Ihr könnt ja mal ein bischen plaudern zu diesem Thema.

Herzlichen Gruß von der Weinstraße

Karl-Heinz
Charty ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.03.2004, 09:42   #2
ubbax
 
Registriert seit: 17.11.2002
Ort: München
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

da möchte ich micht doch gleich mal mit ranhängen!!

Welche Blätter, außer Buche und Eiche, werden denn sonst noch gerne genommen?

Gruß,
Torsten
ubbax ist offline  
Alt 19.03.2004, 10:17   #3
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr zwei,

na, dann werde ich mal den Anfang machen:

Meine Garnelen bekommen 2-3x wöchentlich Futter und dürfen sich ansonsten im AQ selbst bedienen (Pflanzen, Boden und Filter absuchen). Im Angebot stehen selbstgemachte Futtersticks, Futtertabs, Gemüse (z.B. Möhre, Spinat, Erbse) und auch mal tiefgefrorene Cyclops oder Daphnien.

Kaninchenpellets habe ich mal versucht, aber meine Garnelen haben sie verschmäht. Allerdings sollte man sie auch nur kurz or dem WW verfüttern, da sie das Wasser stark belasten. Die Sache mit dem Kupfer wurde ja schon angesprochen.

Als große Algenfresser haben sich die Garnelen aber nicht herausgestellt. Als Anschaffungs- oder Rechtfertigungsgrund also leider nicht zu gebrauchen. Sie knabbern zwar ab und zu daran herum, viel interessanter sind aber die Organismen, die sich auf den Pflanzen und der Deko ansammeln.

Anderes Laub als Buche oder Eiche habe ich bislang noch nicht probiert, da ich guten Zugang dazu habe. Laub sollte allerdings in keinem Garnelenbecken fehlen, da es den Krabblern offenbar bei der Häutung hilft (außerdem kann man sich so schön darunter verstecken). Allerdings habe ich mal probeweise Erlenzapfen ins AQ gegeben. Die wurden ähnlich gut angenommen wie das Laub. Ob sie aber einen wirklichen Ersatz darstellen, weiß ich nicht.

Gruß,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 19.03.2004, 11:10   #4
ubbax
 
Registriert seit: 17.11.2002
Ort: München
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Astrid,

danke für die Antwort.

Wie stellst du denn deine Futtersticks her, bzw. was ist da drin?

Gruß,
Torsten
ubbax ist offline  
Alt 19.03.2004, 11:37   #5
seven
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Franken
Beiträge: 831
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ubbax
Hallo Astrid,

danke für die Antwort.

Wie stellst du denn deine Futtersticks her, bzw. was ist da drin?

Gruß,
Torsten
Hallo,

nehme mal an es geht um Spirulina-Sticks, die wollte ich auch gerade vorschlagen. Ein Rezept dafür gibt es irgendwo hier im Forum oder auch bald auf meiner Seite.
Mich würde aber mal das Rezept von Astrid interessieren.
seven ist offline  
Alt 19.03.2004, 15:39   #6
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
nehme mal an es geht um Spirulina-Sticks, die wollte ich auch gerade vorschlagen.
jepp! Ich habe da ein Rezept von Siegfried Niemeyer ausprobiert:
Man nehme Erbsen (bei gekochten muss man darauf achten, dass kein Zucker enthalten ist) und drücke sie durch ein Sieb. Dann gibt man Spirulina dazu bis eine feste blaugrüne Pampe entsteht. Anschließend kann man das ganze mit einer Spritze (ich habe da von meinen Wassertests welche übrig gehabt) auf eine abwaschbare Unterlage bringen. Dann wartet man, bis das Zeug getrocknet ist und kann es dann in ca 1 cm lange Sticks teilen.
Das ganze habe ich selbst noch zweimal variiert: Einmal habe ich Vitamine zugegeben, beim anderen Mal Spinat statt Erbsen verwendet.
Funktioniert wunderbar: 5 Minuten nach fütterung kann die Garnelenzählung beginnen...

Gruß,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 19.03.2004, 15:45   #7
seven
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Franken
Beiträge: 831
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Astrid,

genau das Rezept meinte ich auch. Spinat funktioniert auch und die Kleinen fressen es?
Vitamine müssten ja schon genug drin sein durch die Spirulina, aber das ist noch eine Idee.

Sven
seven ist offline  
Alt 19.03.2004, 17:29   #8
siegfrie
 
Registriert seit: 19.03.2004
Ort: 75239 Eisingen
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dankeschön

[quote="Schneeball"]Hallo,

Zitat:
nehme mal an es geht um Spirulina-Sticks, die wollte ich auch gerade vorschlagen.
jepp! Ich habe da ein Rezept von Siegfried Niemeyer ausprobiert:

Na da freu ich mich ja richtig wenn mein Rezept so die Runde macht.

Gruß
Siegfried Niemeyer
siegfrie ist offline  
Alt 20.03.2004, 05:22   #9
Charty
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: D-67433 Neustadt/Weinstr.
Beiträge: 606
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ich möchte die angeregte Unterhaltung ja nicht stören !

Aber was sind Spirulina - Sticks ?

Könntet Ihr mich da mal aufklären ?

Ein schönes Wochende und
herzlichen Gruß von der Weinstraße

Karl-Heinz
Charty ist offline  
Alt 20.03.2004, 06:06   #10
Flo
 
Registriert seit: 14.11.2001
Ort: München (USH)
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Karl-Heinz,

Zitat:
Aber was sind Spirulina - Sticks ?
Zu den Sticks kannste auch Pellets sagen,
beschreibt nur die Form des Futters.

Ich nehme auch etwas Erbsenbrei und füge
zu Staub gemahlenes Spirulina, FD - Krill, Cyclop Eeze,
Brennesselpulver, getrockneter Löwenzahn zu, was halt gerade
vorhanden ist.

Gemahlen wird mit so einer uralten elektr. Kaffeebohnenmühle.

Das alles zu einem zähen Brei vermischt in eine Aufziehspritze
geben und auf ein kunststoffbeschichtetes Schneidebrett
spritzen. Das ergibt dann so lange Würstchen......die Du dann
nach einer Trocknungszeit von gut 24 Stunden in kleine
Sticks - Pellets von 1cm Größe brechen kannst.
Flo ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.03.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Crystal Red Zwerggarnelen - Charty's erstes Aquarium Charty Archiv 2004 12 06.05.2004 05:57
Geschlechterbestimmung bei Crystal Red Zwerggarnelen ? Charty Archiv 2004 9 05.05.2004 19:31
Crystal Red Zwerggarnelen - Nachzuchten (Hamburg) Indina Archiv 2004 12 30.04.2004 23:43
Noch Crystal Red Zwerggarnelen abzugeben siegfrie Archiv 2004 0 22.03.2004 14:43
Crystal Red Zwerggarnelen abzugeben siegfrie Archiv 2004 2 19.03.2004 23:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.