zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.03.2004, 23:25   #1
oscar
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: 25524 Heiligenstedten
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard automatischer Wasserwechsel

Hallo,
ich möchte gerne wissen welche Technik ich brauche um einen automatischen Wasserwechsel vollziehen zu können.Achtung: Ich bin kein Technikfreak, also bitte möglichst verständlich formulieren!!

Wenns geht möchte ich es auch vermeiden ein Ablassloch in den Aquarienboden schneiden zu müßen.

Ich war schon bei OBI um mich über Absaugpumpen zu informieren, aber die sind wohl zu stark (ich glaube 4 000 - 5 000 l/h) für ein ca. 1 400 l. Becken.

Mfg Oscar
oscar ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.03.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.03.2004, 23:32   #2
Seesternchen
 
Registriert seit: 03.01.2004
Ort: München
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi ......

da häng ich mich doch dran ......

Von JBL gibt es sowas, hab ich bei Ebay gefunden:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...category=26694

Taugt das was - oder kann man sowas auch selbst und billiger herstellen?

LG
Angi
Seesternchen ist offline  
Alt 21.03.2004, 23:39   #3
jan.milli
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Greifswald
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Oscar,

lies dir mal dies hier durch,
http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=58865

Hab ich gerade vor'n paar Minuten geschrieben
Zum Einfülles des Wassers kanst Du (jenachdem ob du das Wasser vorher aufbereiten willst oder nicht)
an den langen Schlauch einen Adapter für einen Wasserhahn anschliessen.
Und das ganze geht in die Umgekehrte Richtung zurück.
So ganz wichtig ist noch'ne Flasche Bier, ne Zigarette , Beine hoch legen und das ganze Beobachten -klappt wunderbar--> für ganz Faule.

Gruss Jan
jan.milli ist offline  
Alt 22.03.2004, 00:30   #4
jan.milli
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Greifswald
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schönen guten Morgen,

Das ist ein elektrischer Mulmheber/ Wasserheber ?
Genaue Bezeichnung kann ich dir gar nicht sagen,aber das Dingens gibts in jeden Aquarienladen.
Als Zubehör brauchst du einen Schlauch der bis zum Klo od. Waschbecken geht.
Den bekommst du auch im Aqua-Laden oder billiger Baumarkt.(muß natürlich auf den "Staubsauger" passen)
Also erst den Staubsauger kaufen / nachschauen wie groß der Schlauch sein muss (mit einem Feuerzeug kann man den Schlauch anwärmen und gegebenenfalls auch noch auf die Größe anpassen/weiten)
Falls du das ganze auch noch zum wiederbefüllen nutzen willst brauchst du natürlich einen Adapter für den Wasserhahn,
wo der Schlauch ja wieder ran muß.
Gibts auch im Baumarkt.
Alles klar :-? Eigentlich ganz einfach und auch billig / Alles zusammen sollte nicht mehr als 20€ kosten.
Allerdings muß ich sagen als ich mir alles gekauft habe bin ich ein paar Stunden im Baumarkt rumgelaufen und hab probiert und probiert und ...

(P.S. wenn du willst mail ich dir mal ein paar bilder von der "Anlage")

Gruss jan
jan.milli ist offline  
Alt 22.03.2004, 09:52   #5
Tinchen13
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Stoltebüll
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Angi,
das Teil da bei ebay gibt es für 18,-- Euro bei www.Aquarien-discount.de. Ist zwar nicht von JBL, aber funktioniert einwandfrei!
Damit habe ich auch mein 400l-Becken gefüllt.

Liebe Grüße
Tine
Tinchen13 ist offline  
Alt 22.03.2004, 11:27   #6
neon03
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Das Teil vom aquarien-discount habe ich gekauft und ist einsame Klasse.

Man schließt es einfach an den Wasserhahn an, andere Seite des Schlauchs einfach ins Becken klemmen. An dem Teil was am Wasserhan dran ist, einfach ein Ventil drehen und den Wasserhahn Für ein paar Sekunden laufen lassen bis das Aquarienwasser durch Unterdruck am Waschbecken ankommt.

Wasserhahn aus ,das Wasser läuft aus dem Becken in das Waschbecken.

Andersrum zum Befüllen

Das Ventil wieder schließen und Wasser aufdrehen!!

Das Teil ist super!!!!

Gruß Björn
neon03 ist offline  
Alt 22.03.2004, 12:02   #7
Minette
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Zusammen

Wenn ich Euch einen gutgemeinten Rat geben darf: Finger weg vom JBL In/Out Set!

Da geht ungefähr gleich viel Frischwasser verloren, wie abgesaugt, bzw. aufgefüllt wird. Für einen 100 Liter WW brauche ich also sage und schreibe ca. 300 Liter Wasser! Die Umwelt lässt grüssen!

Ich mache es nun nach der guten alten, einfachen Methode: Schlauch ins Aqua und auf der anderen Seite an die Mischbatterie meiner Badewanne (statt dem Duschschlauch). Wasser aufdrehen und sobald es ins Aq fliesst Schlauch schnell von der Mischbatterie nehmen und schon fliesst es gemütlich in die Badewanne (das Aq steht höher als die Badewanne).

Zum Füllen einfach Schlauch wieder an die Mischbatterie und Wasser aufdrehen (ich gehöre zu den glücklichen, bei denen "babyweiches" Wasser aus dem Hahnen kommt...).

Gruss, Minette
Minette ist offline  
Alt 22.03.2004, 20:03   #8
yellowSky
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Andelfingen, CH
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Oscar,

Ich nehme an, die ganz normale Schlauch-Variante kennst Du? (ich nehme nicht an, dass du bei einem 1400l-Becken Eimer schleppst :lol: )
Willst Du einen vollautomatischen WW realisieren? Wenn ja, kann ich dir nicht weiterhelfen. Was ich allerdings sagen kann ist, dass du auf all den genannten Schnickschnack getrost verzichten kannst. Ausser dir ist 1mal am Schlauch saugen zu anstrengend ;-)

Grüsse, Patrick
yellowSky ist offline  
Alt 23.03.2004, 00:12   #9
oscar
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: 25524 Heiligenstedten
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Patrick,

ja die Schlauchvariante kenne ich zur genüge.

Mich intressiert der vollautomatische Ww. Ich frage mich wie Besitzer von Riesenbecken ihren Wasserwechsel machen, bzw. welcher technischer Aufwand dazu notwendig ist. Für weitere Antworten wäre ich äußerst dankbar!!!

Mfg Oscar
oscar ist offline  
Alt 23.03.2004, 00:13   #10
Odenwälder
 
Registriert seit: 30.12.2003
Ort: 64367 Mühltal
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: automatischer Wasserwechsel

Hallo Oskar,

Zitat:
Zitat von oscar
Hallo,
ich möchte gerne wissen welche Technik ich brauche um einen automatischen Wasserwechsel vollziehen zu können.
Bei der Beckengrösse lohnt es meiner Meinung nach schon, ganz normale Wasser- und Abwasserrohrleitungen zu verlegen. Bezüglich des Ablaufes bemühe bitte mal die "Suchen"- Funktion mit dem Begriff "Überlauf". Dein Problem sollte mit einem Tunze-Überlauf oder Üerlauf nach Krause lösbar sein.
Odenwälder ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.03.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Automatischer Wasserwechsel FlySilva Archiv 2004 11 26.03.2004 16:37
Automatischer login funzt nicht dragstar Archiv 2003 1 07.03.2003 21:01
Wasserwechsel ??? Tyler Archiv 2003 16 01.02.2003 23:58
Wasserwechsel Andy S. Archiv 2002 6 30.03.2002 11:24
Automatischer Bio CO² Reaktor Enrico Archiv 2001 2 23.08.2001 03:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.