zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.03.2004, 19:16   #21
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

In einem 240 L AQ mit viel Lochgestein hatte ich seinerzeit etliche Julidochromis transcriptus gombi (glaube so hiessen sie).

Irgendwann wollte ich Privat welche verkaufen. Als die Interessenten kamen hatte ich noch keinerlei Vorbereitungen getroffen.....Das AQ war dermaßen überbevölkert, ich ging quasi davon aus ,das einige wenige unkontrollierte ,spontane Kescherzüge reichen um 10 Tiere zu erwischen........... Ca 90 Minuten später war alles Lochgestein entfernt, das Wasser um 50 % abgelassen und mein Blutdruck bei 190 !

Denke das es noch so einige Brüder gibt, die alles andere als einfach zu keschern sind. Bei meinen Puntius hatte der Verkäufer auch fast nen Knoten im Arm !


Gruss

Michael
michael aus DO ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.03.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.03.2004, 21:15   #22
christinem
 
Registriert seit: 22.11.2002
Ort: wien
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Meine Favoriten sind Flösselaale und Pferdekopfschmerlen:
Flösselaale springen aus dem Becken wenn man sie fangen will, sie springen aus dem Netzt, aus dem Sackel, Kübel....
Pferdekopfschmerlen graben sich blitzschnell im Sand ein, dann kann man Sand durchkämmen bis man sie findet...


lg Christine
christinem ist offline  
Alt 24.03.2004, 21:19   #23
faniland
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ katrin *grins* hab ich voll nicht gepeilt das da nicht fische steht :lol:

lg
danie
faniland ist offline  
Alt 24.03.2004, 21:27   #24
flachschaedel
 
Registriert seit: 26.11.2003
Ort: hofgeismar
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
bei mir eindeutig Corys in einem gutpflanzten Becken.

Kampffische sind am einfachsten einzufangen, da sie sogar in die Hand schwimmen. Sind einfach tierisch neugierig.

Gruß Jessica
flachschaedel ist offline  
Alt 24.03.2004, 21:47   #25
neon03
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Hab für ein Pärchen Buckekopfbuntbarsche (Steatocranus casuarius) eine Stnde in einem 60 Becken voll Bepflanzt gabraucht.

Ausm Kescher sind sie 3 mal gesprungen

Gruß Björn
neon03 ist offline  
Alt 24.03.2004, 21:48   #26
Maddin
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi leute,

also bei mir geht es am einfachsten die Schwielenwelse zu fangen, da ich meist mit kescher fütter(aufgetautes Frostfutter, ausgespült)
Mein einer Wels schwimmt immer in den Kescher um als erstes am futter zu sein, selbst nachdem ich ihn mal aus spaß raus geholt hab und in dann nach 5 sec. wieder rein getan hab ist er im Kescher geblieben um sich wild auf die Mülas Zu stürzen!

Schwer finde ich in einem 125er(voll bepflanzt) buntbarsch-junge(sajica) rauszufangen! Wenn sie erstmal nicht mehr an Futter glauben und merken das sie dran sind, sind sie weg!
Ich habe, bei 30stk. die drin waren, über eine halbe Std. gebraucht um 2 pärchen rauszubekommen.
Oder ein kleiner sajica in nem 500er!
Dornaugen sind auch hart!
Maddin ist offline  
Alt 24.03.2004, 21:53   #27
Sabbi
 
Registriert seit: 15.12.2003
Ort: Viersen
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Neons :lol:

Gruß,
Sabrina
Sabbi ist offline  
Alt 24.03.2004, 23:02   #28
Gitta
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Nummer 1: Corys! Ist echt ein Horror. Nie wieder ziehe ich Corys im Gesellschftsbecken groß.
Danach: Apistorgamma. Die drücken sich an die Wand und werden unsichtbar.
Am einfachsten: Junge Pelvicachromis. Solange sie noch im Pulk schwimmen fühlen sie sich ganz groß und mutig und jeder will erster sein im Kescher.

edit: Es gibt noch was Leichteres: Tatia perugiae! Die stecken im Riccia fest. Man kann sie von oben sehen. Man braucht keinen Kescher sondern hebt nur mit 2 Fingern das Riccia- Polster heraus! Das ist definitiv noch leichter als eine Apfelschnecke :lol:

Gruß Gitta
Gitta ist offline  
Alt 24.03.2004, 23:34   #29
Indina
 
Registriert seit: 17.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 581
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
sehr schön, Eure Berichterstattung!!!

Aber: hat denn keiner noch Sternflecksalmlererfahrungen zu bieten?

Zu meiner Rehabilitation: ein Angestellter bei meinem Lieblingsfischhöker verriet mir, dass er den Plan *aufgegeben* habe, seine Stieglitze (sprich: Sternflecksalmler) umsetzen zu wollen. Und der Typ zieht Sturisoma groß. Sein Urteil gilt mir also was.

Na, ich hatte heute immerhin zum Ausgleich ein Erfolgserlebnis mit Dario Dario. Und ich wilderte in fremdem Revier. In der (zugegebenerweise) sehr gut gepflegten Anlage eines Hamburger Baumarktes.

Mein Begehr war es, 3 der wunderschön unscheinbaren grauen Mäuse (--> Weibchen, Stücker 5,99 Teuronen) aus dem mit Deko, neugierigen keschersüchtigen Garnelchen und Fischen diverser Arten, gut bestückten Verkaufsbecken in eine ähnlich unscheinbare Tüte mit Wasser zu befördern. So weit so gut.

Um die übliche Situation
"Jetzt ist sie dahinten unter der Wurzel - die blasse da - nee, das ist ein Männchen - nein danke, keine Garnele bitte - oh, nun ist sie hier links vorne - glaub ich jedenfalls"
zu umgehen, bot ich dem Verkäufer an, mir die 3 Damen selbst aus dem Becken zu keschern.

Zu meinem Erstaunen stimmte er zu.
"Haben Sie Öl oder sowas an den Fingern?" - war alles, was er wissen wollte. Das konnte ich guten Gewissens verneinen. Ich hatte als Durchschnittsraucherin nur Nikotin in sicherlich nachweisbaren Spuren an den Fingern. Und eventuell molekulare Reste einer am Morgen verzehrten 'Pizzazunge'. Oder doch, nein, es war ein Zwiebelmettbrötchen!!! Etwaige Speisewürzreste waren allerdings mittlerweile entfernt worden. Keine Gefahr von der Seite also.

Nach 10 Minuten hatte ich meine 3 Mädels.


Gruß, Indina
P.S. Gitta: wenn Du wieder Apistos zu fangen hast, sag bescheid. Die kann ich.

Achja: die bislang leichtesten Arten:
1) Cherax sp. (Unterschlupf sichten --> rausheben)
2) Oberflächenfische (Hechtlinge, Kilis) ---> Kescher unters Tier und hoch geht's
3) Welskerle in Röhre/sündhaftteurer Wurzel - (einfach rausheben, that's it. Röhre/sündhaftteure Wurzel muß in der Regel mitgegeben werden. Aufpreis für sündhaftteures Behältnis verhandeln. )
4) Hexenwels beiderlei Geschlechts ---> Hand oder Kescher unter dicken Bauch hebeln - hochheben (die mümmeln währenddessen ruhig weiter)
5) Pulcher-kiddies und
6) Guppies: oft aber nicht immer ist eine weitläufigere Kescherbewegung nötig. (Auf Nässung des Armstücks von Pullover/Bluse achten. Anhaftende Wasserlinsen vor Partybesuch/Rendevouz/Candlelight-Dinner/Bewerbungsgespräch entfernen. Letztere gelten in Nicht-Aquarianerkreisen als leicht bizarr oder gar unerotisch)
7) adulte Zwergbuntbarsche diverser Arten (Trick: Tubifex vor die Nase - dann warten. Falls Trick nicht funktioniert: Leckerli erneut vorführen - erneut warten.

...ab hier wird's complicated

Immerhin gibt es ein paar nette Seelen in meinem Haushalt, denen all das schniezpupswurzegal ist - Kuno, Taiga und Mila:
Click the image to open in full size.
Indina ist offline  
Alt 25.03.2004, 01:34   #30
Lirial
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu =)

also ich muss helmut da recht geben......ich fange zig Platyjunge in null komma nix aus dem Becken, aber das letzte wollte partout nicht, dafür hab ich bei jedem Keschereinsatz 3 Kafis im Netz gehabt...... :roll:


Die sind so neugierig und zutraulich, das ist echt wahnsinn....


Es ist meit immer der letzte, der zu fangenden Fische, der solche Schwierigkeiten macht
Lirial ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.03.2004   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umfrage Martin Krüger Archiv 2003 46 27.09.2003 12:23
Umfrage! LANDOS Archiv 2003 26 12.02.2003 16:22
Mitglieder Umfrage NAN Archiv 2002 4 22.11.2002 12:11
Umfrage Lieblingsfische Kornbite Archiv 2002 50 06.07.2002 12:33
Kleine Umfrage ! -= Tobias =- Archiv 2001 29 31.12.2001 16:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.