zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.03.2004, 16:40   #41
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ich schütte demnächst

Ihr Lieben, ich schütte demnächst vorher Baldrian ins AQ :lol: :lol:

Grüsse Heidi
amazona ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.03.2004   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.03.2004, 16:58   #42
Diddy
 
Registriert seit: 22.05.2003
Ort: Ilmenau und Sömmerda
Beiträge: 577
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ancistrus... Der Kerl sollte gefangen werden, nur blöderweise hat er sich in ner Wurzel verstekt und partout nicht losgelassen. Selbst außerhalb des Wassers nicht.
Das Ende vom Lied war, dass die Wurzel in die Dusche geschleppt wurde und der gute mit Wasser rausgespült wurde, sonst war da nichts zu machen.
Sonst Salmler, besonders meine Trauermäntel, die verstecken sich sonst wo und wenn man näher kommt, sind sie weg.
Neons genauso, da war in nem kleinem Becken zum Schluss nur noch etwas Wasser und der Kies und dann hat's immernoch gedauert.
Jetzt geht's immer mit 2 Keschern auf die Fische los, einmal nen 20x15cm und dann noch einer ne Nummer kleiner, mit dem wird gejagt, mit dem großen gefangen. Ist recht effektiv die Variante.
Ansonsten hat ich auch schon die Idee einer Fischfalle im Sinne einer Reuse.

MfG
Christian
Diddy ist offline  
Alt 25.03.2004, 20:23   #43
Robert
 
Registriert seit: 19.07.2003
Ort: 86424 Dinkelscherben, nähe von Augsburg.
Beiträge: 565
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

für mich sind die Corydoras Sterbai, Corydoras Adolfoi, Prachtschmerlen und Platys am schwersten zu fangen.

Platys sind jedoch bei der Fütterung so wild aufs fressen, dass man sie leicht fängt.
Doch die Corys, die sind in meinem dicht Bepflanzten und stark dekoriertem AQ mit dem Kescher sehr sehr schwer zu fangen.......

Robert
Robert ist offline  
Alt 25.03.2004, 21:38   #44
nopfi1
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Dransfeld bei Göttingen
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Ich hab´ so eine Fischfalle aus Acryl - und diese auch schon benutzt. Ich habe sie bei Ebay bestellt - bei einem Menschen, der die Dinger selber herstellt. Ich habe dabei eine Sondergröße in Auftrag gegeben, weil ich gerne wollte, dass die Falle bei meinem alten AQ durch die Klappe in der Abdeckung paßt, ohne dass ich die Abdeckung abnehmen muß. Sie war aber trotz Sonderwünschen längst nicht so teuer wie im Laden.

Die Falle funktioniert ganz gut - man braucht aber eeeeeeendlos Geduld. Ich hatte den Vorteil, dass ich alle meine Fische fangen und in ein anderes Becken umsetzen wollte und es somit egal war, "wer" in die Falle ging :wink: . Aber trotzdem - so nach dem zweiten oder dritten Mal (Gott sei Dank kriegt man meistens mehrere Fische auf einmal) haben die Viecher es gerafft und gingen nur noch schleppend in die Falle. Sie stand 2 ganze Tage in meinem Becken und immer, wenn ich zufällig vorbeikam und es war mal wieder wer drin: Falltür runter und raus damit!

Die letzten 2 oder 3 Fische hatten dann aber einen solchen Respekt vor der Falle, dass ich sie dann noch keschern mußte. Fische sind echt nicht blöd! Manche sind richtig suchend um die Falle herumgeschwommen, als wollten sie ergründen, wo ihre Kumpels geblieben sind, die darin verschwunden sind. Sah schon echt merkwürdig aus ...

Wie lange es dauert, wenn man einen bestimmten Fisch mit der Falle fangen will, weiß ich nicht - ich könnte mir vorstellen, dass man da ziemlich lange warten muß.

Alles in allem ist die Sache mit der Fischfalle aber relativ streßfrei - für den Aquarianer und ich denke auch für die Fische. Man kann die Fische an die Falle gewöhnen, indem man vor dem Fangen einige Tage/Wochen nur in der Falle füttert und sie sich so daran gewöhnen.
nopfi1 ist offline  
Alt 25.03.2004, 23:06   #45
kai havaii
 
Registriert seit: 01.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 999
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo!

auch ich kriege bauchschmerzen bei dem gedanken, ich müßte meine corys (julii) aus dem dicht bepflanzten 250l-becken fischen. die sehe ich ja so schon kaum, und wenn ich nur einen schritt im zimmer tue...

aber was ich gar nicht verstehe, ist euer problem mit den neons. die sind doch viel leichter zu fangen als die meisten anderen salmler... ist jedenfalls meine erfahrung.

viele grüße, kai
kai havaii ist offline  
Alt 26.03.2004, 05:56   #46
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin !

Ich lese immer Fischfalle,Kescher,Baldrian :-? wie wär es denn mit Wasser ablassen und dann locker mit nem Esslöffel die Fische der Wahl einsammeln :wink:

Gruss

Michael "ich krieg sie alle"aus DO
michael aus DO ist offline  
Alt 26.03.2004, 06:19   #47
HPKrug
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: D-59174 Kamen
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf und @ll!

Zitat:
Zitat von Ralf Schick
was ich da gelesen habe, wird noch von einer Art überboten:

Crossocheilus siamensis (Siamesische Rüsselbarbe)
Ein wahrer Alptraum, an dem Deine Nerven zerbrechen...
Das kann ich bestätigen - mit dieser Art habe ich vor einigen Wochen auch 'nen Faden mitgemacht...
Drei Tiere davon befanden sich in meinem 200 l-Becken (wer Bilder davon kennt, weiß vielleicht wie dicht das bepflanzt ist), und da mir das Platzangebot auf Dauer für die mittlerweile adulten Rüssels zu gering erschien, wollte ich sie (schweren Herzens) abgeben. Also inseriert, Abnehmer gefunden (mit 'nem 1,60 m-Becken, was mich für die Rüssels sehr freute), Termin vereinbart.

Zwei Stunden vor dem Termin begann ich sie zu ködern (Futtertabs in extra großem Kescher auf dem BG platziert). Zwei von ihnen gingen mir nach relativ kurzer Zeit in's Netz, aber was dann kam, hatte ich bislang noch nicht mitgemacht:

Die Dritte zwang mich nach zahlreichen, erfolglosen Versuchen doch tatsächlich dazu, sämtliche Deko zu entfernen (zwei Höhlen und ein Trum von Mangrovenwurzel), und als wäre dies noch nicht genug, mußte ich von 160 Liter netto fast 100 Liter abzapfen (Wasserstand über BG noch vielleicht 5 cm), bevor ich sie eeendlich erwischte.

Fazit:
Ich am Ende mit meinen Nerven, Becken fast leer und pflanzentechnisch recht derangiert, aaaber ich hatte sie pünktlich zum Termin Alle draußen :P.
Dem Aquarium war allerdings noch fast 2 Wochen lang anzusehen, was da vor sich gegangen war .

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Regenbogenfischbecken)
Click the image to open in full size.
HPKrug ist offline  
Alt 26.03.2004, 08:51   #48
Lilianna
 
Registriert seit: 04.02.2004
Ort: Neuenbürg
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich kann ein Liedchen von Bitterlingsbarben singen! Die sind grad am Laichen und ich wollte ein Pärchen ins Zuchtbecken setzen. Nach 2 Stunden hab' ich's aufgegeben und gehofft, dass ein paar schlüpfen und ich sie dann umsetzen und großziehen kann.(ich glaub's aber nicht :cry: ).
Mann, sind die Tierchen flink! Ich hab' mit dem Kescher hinter der großen Wurzel gelauert und was machen die schlauen Fischlein? Sie schielen um die Ecke und drehen sofort wieder um :evil: .
Die Mollys und Guppys wollten da unbedingt rein . Und als mal grad das Tel. geklingelt hat, als ich mit dem Kescher Pflanzenreste gefischt hab', hab' ich das Ding grad festgeklemmt und der Kafi hat sich reingesetzt .
Die Antennenwelse sind auch der Hit, sind sie mal drin, krieg ich sie nicht mehr raus, weil'se sich hartnäckig festgesaugt haben .
Gruß lilianna
Lilianna ist offline  
Alt 26.03.2004, 13:38   #49
Judith_
 
Registriert seit: 16.07.2001
Ort: bei Ansbach/Franken
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Prachtschmerlen!

Absolut chancenlos wenn man nicht alles Wasser abläßt bis sie fast auf dem Trockenen liegen!
Judith_ ist offline  
Alt 26.03.2004, 16:39   #50
Marrttin
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

eigentlich müsste man jetzt hergehen und das ganze in Schwierigkeitsgrade einteilen, z.B.: Aquarium ohne Deko Wurzeln und Pflanzen (typisches Verkaufsbecken), alle Arten leicht zu Keschern,

Voll bepflanzts Aq. mit viel Deko und Wurzeln, alle Arten schwer zu Keschern.
Marrttin ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.03.2004   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umfrage Martin Krüger Archiv 2003 46 27.09.2003 12:23
Umfrage! LANDOS Archiv 2003 26 12.02.2003 16:22
Mitglieder Umfrage NAN Archiv 2002 4 22.11.2002 12:11
Umfrage Lieblingsfische Kornbite Archiv 2002 50 06.07.2002 12:33
Kleine Umfrage ! -= Tobias =- Archiv 2001 29 31.12.2001 16:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.