zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.03.2004, 16:43   #11
MatthiasBöblingen
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mit "binden" habe ich gemeint, dass man lt. Rezept das Rinderherz mit Agar Agar abbinden soll, damit es nicht so blutet und das Wasser verschmutzt.

Der kleinere Rottürkis der unter dem normalen Türkisfarbenen schwimmt.

Die Bilder sindnicht der Hit, ich weis, sie wurden direkt nach dem Urlaub von deinem Bekannten der ne DigiCam hat aufgenommen. Deshalb sieht das Becken auch so schlimm aus. Und zu dem Zeitpunkt hatten sie auch noch nichts.
MatthiasBöblingen ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.03.2004   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.03.2004, 17:39   #12
big-daddy
 
Registriert seit: 07.12.2003
Ort: Oberwinter/Remagen
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Matthias,

achso *kratz*, ja klar jetzt verstehe ich. Na ja ich mache es halt wie schon beschrieben, klappt sehr gut so.

Jetzt haben wir viel getippt und sind aber immer noch nit so richtig weiter mit deinem Problem.

Also ich sehe das ganze mal so:

Beobachte mal den kleinen eine Zeit lang, ob es sich wieder von alleine gibt mit dem anlegen des Kiemendeckel.

Wie schon erwähnt, ohne eine genaue Analyse des Symphton ist es meines Erachtens falsch, Medikamentös das Problem zu beseitigen. Mir selber fehlen da auch noch weitere Angaben, ob sich der kleine evtl. Verhältnissmäßig oft an Pflanzen reibt, würgt er, schüttelt er sich und kannst du evtl. ein leichtes Anschwellen unterhalb der Kiemen beobachten?

Es kann durchaus auch sein, dass an der Seite wo er den Kiemen anlegt, dass sich da was verhedert hat (Futtereste ect.).

Ich habe in all den Jahren wo ich Diskus hielt und bis heute nie großartige Erkrankungen gehabt, ausser einmal die Pünktchenkrankheit, daher ist für mich die genaue Diagnose auch kaum machbar.

Hin und wieder steht dann auch bei mir ein Diskus dunkel in der Ecke, kotet auch mal Weiß und hat mal die Kiemendeckel angelegt. Wenn ich sowas bemerke, versuche ich es meistens mit Wasserwechseln, auch öfters wenn nötig.

Bis vor kurzem habe ich halt nur einmal Medizin gegen die Pünktschenkrnakheit benutzt. Vor kurzem benutzte ich dann mal Clont, aber ob diese Medizin wirklich geholfen hat, kann ich nicht beantworten. Ich weiß nur das mir sowas nicht mehr ins Becken kommt. Fängt man einmal an mit solchen Medikamenten und es hilft, benutzt man es danach sehr wahrscheinlich immer wieder und sogar andere.

Das Clont hatte ich benutzt weil zwei meiner Racker auch dunkel waren und dabei aber auch nichts mehr an Nahrung zu sich nahmen. Im Nachhinein stellte ich aber bei mir fest das eine neue Wurzel der Übeltäter war. Meine zwei waren fast drei Wochen dunkel. Wurzel raus und nun seit gut einer Woche sind die zwei wieder Putzmunter. Das Clont habe ich auch nur auf einen Hinweis benutzt eines Freundes, dies aber ohne wirklich genau gewusst zu haben, was sie nun hatten.

Meine Methode bei solchen Symphtonen (Schwarz, Kiemendeckel zu,weißer Kot und Futter verweigern):

Temperatur eine Woche auf 34 Grad erhöhen (langsam!) und dann wieder runter damit. Dabei achte ich auf gute Sauerstoffzufuhr und eine gute Pumpenströmung. Füttern kann man weiterhin ganz normal aber etwas dosiert. Danach gehe ich hin und gönne meinen Diskus einen direkten Wasserwechsel (meistens 50%).

Dies ist meine persöhnliche und sehr gute Methode. Da werden bestimmt wieder andere hier anderer Meinung sein, aber ich mache es lieber so, als unnötige Medikamenten zu nutzen. Wenn alles nichts hilft, kann nur noch ein Veterenär den Tieren helfen, oder besser gesagt durch seine Untersuchungen.

So, wieder viel getippt .

Mfg
Uwe
big-daddy ist offline  
Alt 28.03.2004, 20:47   #13
MatthiasBöblingen
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja, vielen Dank nochmal zuerst für die vielen Tipps.

Wobei, wenn es ein stück Futter wäre, würden es die anderen ja nicht auch machen oder? Aber halt nur er ist der der es hat UND dunkel ist, alle anderen sind normalfarbig.

Wie meinst Du angeschwollen?Meinst Du ich soll ihn rausfangen und den Kiemendecke etwas anheben?
MatthiasBöblingen ist offline  
Alt 28.03.2004, 20:47   #14
MatthiasBöblingen
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja, vielen Dank nochmal zuerst für die vielen Tipps.

Wobei, wenn es ein stück Futter wäre, würden es die anderen ja nicht auch machen oder? Aber halt nur er ist der der es hat UND dunkel ist, alle anderen sind normalfarbig.

Wie meinst Du angeschwollen?Meinst Du ich soll ihn rausfangen und den Kiemendecke etwas anheben?
MatthiasBöblingen ist offline  
Alt 28.03.2004, 20:53   #15
big-daddy
 
Registriert seit: 07.12.2003
Ort: Oberwinter/Remagen
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Matthias,

nun ja raussfangen kann man sicherlich mal probieren und dann mal sich das aus der nähe anschauen. Wenn du es machst nimm ein nassen Handtuch dafür her.

Ich hatte gelesen das da wohl noch zwei andere mal den Kiemendeckel anlegen...

Mit angeschwollen meine ich genau:

Hat er kleine Beulen unter den Kiemen?

Mfg
Uwe
big-daddy ist offline  
Alt 29.03.2004, 23:15   #16
MatthiasBöblingen
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also Stand sieht jetzt so aus: ich hab gestern nochmal WW gemacht, danach hat er sich fast normal gefärbt.

Heute hab ich mit einer Tierärztin die auf Fische spezialisiert ist (Dr. Lechleiter in Stuttgart, ist mir von einem Bekannten der schon öfter mit ihr zu tun hatte empfohlen worden. sie ist wohl sehr gut in ihrem Gebiet sagte er) gesprochen.

War nicht ganz billig, das 3- Minutentelefonat, aber sie hat mir geraten ich soll es erst mal mit Salzlösung (15 gr./Liter für 5-10 Min) versuchen, weil es einfach Parasiten sein können, die damit weg gehen. (Hätt ich eigentlich auch selber drauf kommen müssen, es damit zu versuchen... aber ich glaub ich war einfach zu arg durch den Wind weil schon wieder was mit meinen Fischlein ist...)

Na ja, dem Diskus war das nicht ganz recht, weil nach 3 Minuten hat er die Flügel gestreckt und ich hab ihn vorsichtshalber wieder zurück gesetzt...

Aber: bisher sieht es echt gut aus. ich hoffe, er kommt die Nacht gut durch. Im Moment ist er gut gefärbt und atmet wieder über beide Kiemen. Ist zumindest schon mal ein Anfang. Ich hoff nur, dass morgen früh nicht das böse Erwachen kommt.

Grüsse,

Matthias

P.S. Falls Dich die Tel.nr. interessiert, einfach kurz melden, dann schau ich nochmal danach.
MatthiasBöblingen ist offline  
Alt 29.03.2004, 23:43   #17
big-daddy
 
Registriert seit: 07.12.2003
Ort: Oberwinter/Remagen
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Abend Matthias,

ich drücke dir die Daumen das die Salzbehandlung wirkt. Er müsste nun eigentlich einiges Abschleimen von seiner Haut nach dieser Behandlung. Ich habe so eine Behandlung auch schon mal vor langer Zeit mal gemacht.

Wenn nun mal was im Argen liegt in dieser Richtung, gehe ich einfach hin und füge einiges an Kochsalz zur Behandlung direkt ins Becken, somit erspare ich einem einzelnen die Strapaze des rausfischen->Behandlung->und wieder ins Becken rein. Dies härtet zwar das Wasser dann schon mal ganz gut, aber nach dieser Behandlungsmethode, mache ich direkt einen Wasserwechsel (meistens 80%).

Hast du die Behandlung in einem Eimer gemacht? Ist nicht gerade Ideal so ein Eimer, da kann sich ein Diskus schnell eine Augenverletzung zuführen, aber wir wollen ja mal nit weiter schwarz malen hier :wink:.

Halt uns auf den laufenden bitte. Achso die Tel dieser Ärztin brauche ich eigentlich nit, da ich hier in der Kante einen Artzt kennengelernt habe, der sich wohl auch mit Fischen auskennt. Trotzdem danke, wenn ich die Nummer später mal brauche, melde ich mich per PN.

Ups, da hat meine Webspaceanbieter mal wieder Probs mit dem Server! Mein Bildchen des Beckens sehe ich ja nit in der Sig...naja muss sowieso mal aktualisiert werden .

Mfg
Uwe
big-daddy ist offline  
Alt 30.03.2004, 00:13   #18
MatthiasBöblingen
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
du meinst ich soll die 15 gr./Liter gleich direkt ins Becken? Ist das nicht zu viel? Auch für die Pflanzen?
Wielange machst du die Behandlung dann?
Temperatur erhöhen?

Also abschleimen ist normal?

Gruss,
Matthias
MatthiasBöblingen ist offline  
Alt 30.03.2004, 00:38   #19
MatthiasBöblingen
 
Registriert seit: 04.02.2004
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

zu dem Eimer: das ist mein spezieller "Fischeimer" der ist ganz glatt und war noch nie was anderes als Fische drin. und ich setze die Tiere ganz vorsichtig ins Wasser damit sie nicht reinplumsen und unten aufschlagen. denke das geht oder?
MatthiasBöblingen ist offline  
Alt 30.03.2004, 05:10   #20
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Matthias

Na bei 15g Salz pro l wundere ich mich nicht wirklich, daß der Diskus direkt Probleme bekam, man solte eigentlich bei solchen Weichwasserfischen wesentlich weniger Salz fürs Bad nehmen, über 10g/l würde ich da keiesfalls gehen.

Und Salzbäder immer in einem speziellen Behälter, bitte nicht im "Hauptaquarium". Ansonsten bringen die nicht viel.

Hast Du Dir mal den Link durchgelesen? Solltest Du dringend machen, Ralf weiß da schon wovon er schreibt.

Diskus ist zwar nicht mein Spezialgebiet, wohl aber kenne ich mich mit Weichwasserfischen aus, und ich würde Dir sagen, da läuft bei Dir einiges schief. Zum einen ist das Auarium zu klein für 4 Diskus, zum weiteren sollte man Rinderherz tunlichst vermeiden und zum letzteren solltest Du versuchen, das Wasser wesentlich weicher und sauere zu bekommen.

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.03.2004   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskus atmet nur einseitig Katjamatthi Archiv 2004 1 06.01.2004 11:08
.... und noch einer ZAUBEREI? Gallus Archiv 2002 0 30.08.2002 10:56
Noch einer im Aquarium fischteich Archiv 2002 5 26.07.2002 16:44
Noch einer aus Hannover !?! Andreas C. Archiv 2002 0 17.01.2002 22:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.