zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2004, 10:28   #21
big-daddy
 
Registriert seit: 07.12.2003
Ort: Oberwinter/Remagen
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Morgen Matthias,

ich schließe mich da der Danny an. 15 mg/l ist wirklich etwas viel. Sorry han ich gestern auch nit mehr so registriert.

Nun gut mit einem Eimer habe ich es damals nicht gemacht, sondern in einem kleinen 60ziger Becken. Ich bleibe aber dabei, dass Plastikeimer dafür nicht sinnvoll sind. Diskuse transportieren sollte man auch nicht alleine im Eimer, sondern immer mit einer großen Tüte. Die Augen der Diskus stehen ja im Prinzip immer etwas ab und somit kann es wirklich leicht geschehen, dass wenn der Diskus hektisch im Eimer schwimmt sich die Augen verletzen kann.

Das Abschleimen ist normal nach einer Salzbehandlung. Wenn man bei der Behandlung merkt das sich die Augen hell verfärben ist der Zeitpunkt da um den behandelden Fisch wieder ins große Becken zu setzen.

Ich bleibe aber bei meiner Methode das Salz direkt ins Schaubecken zu geben. Sicherlich ist der Wirkungsgrad defenetiv nicht so hoch, als wenn man den kranken Fisch seperat behandelt. Ich nehme sogar nur ca. 5 mg/l und erhöhe die Temp auf 30 Grad. Das ganze mache ich dann ca. 2-3 Tage und mache dann den Wasserwechsel. Mit meinen Pflanzen habe ich da nie Schwierikkeiten.

Nun noch zur Aussage von Danny. Hier ist es natürlich klar, dass viele Leute unterschiedliche Meinungen haben. Rinderherz ist sicherlich eh her ein Streitpunkt bei der fütterung von Diskussen. Ich nutze das Herz meistens dazu um noch Vitaminpreparate ins selbige zu spritzen. Verfüttern tue ich dieses höchstens 1 x die Woche und mehr nicht. Ich gebe es auch nicht alleine meinen Diskus, sondern mixe es halt mit viel Spinat, Erbsen, Paprika (manchmal noch ein oder zwei Eier) und Flockenfutter. Ich bin auch kein Freund des übermäßigen füttern von Herz. Es gibt da andere die geben Herz jeden Tag als Futter um den Diskus dazu zu bringen mehr farbe zu erhalten. Davon halte ich persöhnlich überhaupt nichts, aber jeder hat da halt seine Meinung zu.

Die Aussage von Danny das dein Becken zu klein ist für vier Diskus finde ich so nicht ganz korrekt. Natürlich hast du noch ne Menge Beifische im Becken, aber gehe ich mal von 80 Liter pro Tier aus, sollte dein Becken da nicht zu klein. Evtl. hat Danny deine Literangabe überlesen :wink:. Danny er hat 320 Liter. Aber auch dieses Thema ist ein immer wieder kehrender Steitfaktor. Ich habe schon etliche Leute besucht die in einem solchen Becken sogar 7 Diskus halten und den Tieren geht es wirklich sehr gut, weil sie den Wasserwechsel halt zwei oder sogar dreimal machen in der Woche.

Das einzigste was evtl. ein Nachteil ist, dass vier Diskus für eine Gruppe die unterste Grenze ist für ein gutes Sozialleben.

Mfg
Uwe
big-daddy ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.03.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.03.2004, 12:15   #22
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Uwe

ne, ich habe die 320l nicht überlesen

Trotzdem würde ich nicht mehr als ein Paar in einem solchen Aquarium pflegen, vorallem wegen der zusätzlichen Beifische.



Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 31.03.2004, 14:16   #23
big-daddy
 
Registriert seit: 07.12.2003
Ort: Oberwinter/Remagen
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Matthias,

was macht der Patient, geht es wieder etwas besser? Ich hoffe doch sehr das es sich zum guten wendet.

Hi Danny,

ein Paar in einem solchen Becken alleine zu halten hätte meines Erachtens nur dann Sinn, wenn es sich um ein Pärchen handelt die dann auch in dem Alter sind, dass sie ableichen. Will man aber nur Diskus hältern, sind zwei Diskus defenitiv mehr als ungeeignet in der Hinsicht das Diskus gerne in Gruppen leben wollen.

Vier Diskus sind mehr als die Unterste Grenze für ein gutes Sozialleben, besser wären dann 6 Stück, da stöße man dann aber wirklich an die Grenze des Beckenvolumen des Matthias. Es ginge zwar, aber unerlässlich wäre es mindestens dann zweimal die Woche, Wasser zu wechseln. So sehe ich das persöhnlich :wink:.

Mfg
Uwe
big-daddy ist offline  
Alt 31.03.2004, 17:49   #24
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Uwe

Es klappt ja eben nicht, und ich bin mir absolut sicher, daß in geraumer Zeit eines der Tiere (plötzlich) sterben wird. Tippe mal auf das kleinere, würde mich sogar nicht wundern, wenn genau dieses Tier zur Zeit die Farbverdunkelungen zeigt.

Aber das wird uns nur Matthias beantworten können.

Sollte es wider Erwartung nicht so geschehen, OK, dann schon mal jetzt Sorry. Aber in dem Fall irre ich mich gerne .

Beste Grüße

Dany :-kiss

P.S. Wenn ich eines in der Aquaristik gelernt habe, dann ist es folgendes: Vergeß möglichst schnell irgendwelche Formeln, und halte dich an Deine eigenen Beobachtungen.

Edit: Bitte nur mit einem n :wink:
Daniela Lorck ist offline  
Alt 31.03.2004, 19:14   #25
big-daddy
 
Registriert seit: 07.12.2003
Ort: Oberwinter/Remagen
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Abend Dany, richtig? (sorry manchmal sind meine Finger zu schnell beim tippen :wink

Zitat:
Es klappt ja eben nicht, und ich bin mir absolut sicher, daß in geraumer Zeit eines der Tiere (plötzlich) sterben wird. Tippe mal auf das kleinere, würde mich sogar nicht wundern, wenn genau dieses Tier zur Zeit die Farbverdunkelungen zeigt.
Na das wollen wir mal nicht hoffen.

Zitat:
P.S. Wenn ich eines in der Aquaristik gelernt habe, dann ist es folgendes: Vergeß möglichst schnell irgendwelche Formeln, und halte dich an Deine eigenen Beobachtungen.
Das sehe ich ganz genau so wie du, aber solche Formeln sind dafür da um sich zu orientieren. Ich habe es mir auch angewöhnt sich an die Bedürfnisse der Fische anzupassen. Wenn ich merke das was nicht stimmt z.B. mit dem Wasser, dann wird eben mehr gewechselt. Ich beobachte meine Diskus und dabei lernt man recht schnell, wenn was im Busch ist und wenn man nit mehr weiter weiß, dann fragt man eben hier in diesem Forum oder in anderen.

Mfg
Uwe
big-daddy ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskus atmet nur einseitig Katjamatthi Archiv 2004 1 06.01.2004 11:08
.... und noch einer ZAUBEREI? Gallus Archiv 2002 0 30.08.2002 10:56
Noch einer im Aquarium fischteich Archiv 2002 5 26.07.2002 16:44
Noch einer aus Hannover !?! Andreas C. Archiv 2002 0 17.01.2002 22:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.