zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.04.2004, 08:40   #1
Schneckle
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Entfernen von Silikonresten

Hallo,

bin ganz neu hier und habe auch schon gleich eine Frage

Ich hab mir ein Aquarium mit eingebautem Innenfilter gekauft. Da das Becken bei mir mit einem Aussenfilter laufen soll, habe ich die mit Silikon eingeklebten Glasplatten entfernt. - Ging soweit mit einem Teppichmesser ganz einfach.

Leider konnte ich nicht das komplette Silikon mit dem Messer entfernen (Kratzer), so dass jetzt noch Reste (Schlieren) am Glas übrig geblieben sind.

Gibt es ein "Hausmittel" mit dem ich diese Schlieren entfernen kann, oder ist Silikonentferner aus dem Baumarkt zwingend notwendig? :-?



Gruss

Petra
Schneckle ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.04.2004, 10:49   #2
Schnorchel
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Petra,

die einzig sinnvolle Methode ist die mechanische Entfernung, Rasierklinge o.ä. Die Schlieren könnten mit Aceton weggehen, danach gut wässern.

Vom Silikonentferner aus dem Baumarkt solltest Du besser die Finger lassen, da Du die Rückstände(für Fische giftig) nicht weg bekommst. Es gibt leider keinen Silikon-Entferner-Entferner.


Viele Grüße

bernd
Schnorchel ist offline  
Alt 01.04.2004, 13:27   #3
Schneckle
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

vielen Dank für Deine Antwort

Wenn man das "Zeug" mit Aceton wegbekommt, könnt ich ja mal mit einem handelsüblichen Nagellackentferner drangehen. Da ist ja meines Wissens nach auch Aceton drin.


Gruss

Petra
Schneckle ist offline  
Alt 01.04.2004, 13:36   #4
LonelyUnicorn
 
Registriert seit: 16.02.2004
Ort: 38458 Velpke
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

man braucht überhaupt keine Mittelchen. Rasierklingen sind zu biegsam und tut den Fingerchen nicht immer gut.
Ich hatte das Problem mit den Schlieren auch. Auf die einfachste Möglichkeit bin ich auch nicht gekommen.
Nimm einen Ceranfeldschaber. Ich habe einen Silikon- und Ceranfeldschaber, mit dem war es ein leichtes Silikon und Schlieren abzubekommen.

Grüßchen,

Kerstin
LonelyUnicorn ist offline  
Alt 03.04.2004, 21:14   #5
Olaf und Silas
 
Registriert seit: 27.12.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Petra,

wenn Du dennoch Aceton benutzen solltest, könnte ich mir vorstellen, dass Nagellackentferner nicht ausreicht. Die Konzentration des Acetons ist sehr gering. Wenn Du allerdungs reies Aceton benutzt nimm eine Schutzbrille. Ein kleiner Spritzer im Auge könnte Deine Hornhaut nachhaltig schädigen.

Olaf
Olaf und Silas ist offline  
Alt 03.04.2004, 21:18   #6
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

normalerweise funzt das mit Waschbenzin ganz gut.

Gruß Rolf
Rolf K. ist offline  
Alt 07.04.2004, 07:48   #7
Schneckle
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für Eure Tipps.

Werde mich über die Feiertage mal dran machen und danach berichten.

Gruss

Petra
Schneckle ist offline  
Alt 11.04.2004, 09:05   #8
Schneckle
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Aaaaalso...

ich hab mich gestern an die Reinigung vom Becken gemacht und hab folgendes zu berichten:

Mit jeder Methode (Waschbenzin / Ceranfeldschaber) einzeln ging es schlecht.

Bewährt hat sich eine Kombination aus beidem, die folgendermassen ausschaut:

Erst die groben Silikonreste mit dem Ceranfeldschaber entfernen...
den Rest mit Waschbenzin "einweichen"...
und dann wieder mit dem Ceranfeldschaber drüber.

Ging prima und mein Becken ist jetzt wieder tip top


Danke für Eure Hilfe



Gruss

Petra
Schneckle ist offline  
Alt 11.04.2004, 15:05   #9
Trademark
 
Registriert seit: 03.04.2004
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 104
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ganz klar Rasierklinge.

Gibt nichts besseres. Verwende ich auch zum Algen an der Scheibe entfernen und besser geht es nicht.
Trademark ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.04.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Querstreben entfernen?!? xBea Archiv 2004 6 30.05.2004 09:50
Glasstreifen aus AQ entfernen? WITM Archiv 2004 5 10.03.2004 21:35
Schwimmpflanzen entfernen magickalpe Archiv 2004 4 09.02.2004 07:18
infusorien entfernen? caliban Archiv 2003 2 13.11.2003 10:00
TDS entfernen... Gerrit_1987 Archiv 2003 15 01.10.2003 03:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:44 Uhr.