zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.04.2004, 11:34   #1
faniland
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Anubias auf Wurzel, womit befestigen?

Hallo an alle!

Ich habe vor meine Wurzel zu bepflanzen, da sie etwas größer ist wird das mit dem festbinden schwierig, will ja nicht das einer meiner fische sich an den fäden verletzt.

Kann man nägel verwenden wenn man diese nach der "festwachsphase" wieder entfernt?
habt ihr sonnst noch tips?

lg
danie
faniland ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.04.2004, 12:02   #2
Crizz
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Koblenz
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

festbinden sollte iegnetlich immer gehen und verletzen dürfte sich da auch niemand dran. ich verwende dafür immer angelschnüre.

nylonfäden gehen genausogut. weiß nicht, wie es mit gummibändern ausschaut.

baumwollfäden, nähgarn etc. welches aus naturfaser hergestellt ist, halte ich für ungeeignet, das löste sich bei mir immer schon nach ein paar tagen auf.

polyesterfäden gehen auch.
Crizz ist offline  
Alt 02.04.2004, 12:07   #3
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

man kann auch ein Loch reinbohren und die Pflanzen(wurzeln) reinstecken. Oft hält das auch ohne fesbinden. Das ist auch bei Steinen ganz praktisch.
wolf39 ist offline  
Alt 02.04.2004, 12:19   #4
faniland
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
die idee mit dem loch find ich prima! werde wohl heute schnell ne anubias holen!
Festbinden werde ich wohl eine auf stein.

Liebe grüße und danke :-kiss

danie
faniland ist offline  
Alt 02.04.2004, 12:22   #5
Seesternchen
 
Registriert seit: 03.01.2004
Ort: München
Beiträge: 504
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

also ich opfere ja immer eine farblich passende Nylonstrumpfhose von mir .... - in ganz dünne Streifen schneiden - ich finde es besser als Nylonfaden - da werden nämlich auf keinen Fall die Wurzeln verletzt, weil das Gewebe ja ganz weich ist ....

Das mit dem Loch finde ich nicht so toll, weil die Wurzeln ja gequetscht werden und oft nicht genügend Platz haben ....
Seesternchen ist offline  
Alt 02.04.2004, 14:58   #6
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Seesternchen
Das mit dem Loch finde ich nicht so toll, weil die Wurzeln ja gequetscht werden und oft nicht genügend Platz haben ....
Wenn Du ein 10er Loch bohrst, dann wird da nix gequetscht, man kann die Wurzeln locker reinstecken. Allerdings halten die Wurzeln von selbst und können auch besser anwachsen.
wolf39 ist offline  
Alt 02.04.2004, 19:37   #7
Tjom$on
 
Registriert seit: 25.07.2003
Ort: Ulm
Beiträge: 148
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

für Anubias, Kabelbinder!


gruß


Thomas
Tjom$on ist offline  
Alt 02.04.2004, 20:14   #8
4zap
 
Registriert seit: 28.08.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

für alle Arten von Anbinden verwende ich eine Silikonschnur. Die ist ca. 1mm im Durchmesser und ist höchst flexibel. So ein 30cm Stück Silikonschnur zieht man locker auf 1 meter Länge. Und sie ist im Wasser nachher kaum zu sehen. Damit kann man alles aufbinden, auf Steine, Wurzeln oder sonstwas. Einziges Handicap: Ich weiß nicht wo man sie in Deutschland kaufen kann.
Ich hab mir aus Portugal eine 200m Rolle mitgebracht, die wird da zum Angeln verwendet. Man bindet Sardinen als Filet auf einen Angelhaken, und damit dieses beim Auswerfen nicht von Haken fluptscht wird sie mit Silikonschnur umwickelt. Hab zwar ein Bild, aber ich glaub man kann kaum erkennen wie das wirklich aussieht.

Click the image to open in full size.

Ansonsten nehm ich, wenn nix anderes zur hand, einfache Angelschnur im 0,16mm Durchmesser.
4zap ist offline  
Alt 02.04.2004, 21:26   #9
faniland
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

bin jetzt stolzer besitzer einer anubias auf wurzel
habe si erstmal mit einer zerschnittenen strumpfhose festgebunden, mal sehen wie´s hält :wink:
der zoohändler meinte das es ca 3--4 monate dauert bis sie angewachsen ist.
mal sehen :P


Liebe grüße
danie
faniland ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.04.2004   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanze: Anubias barteri var. nana für auf Wurzel sallymg74 Archiv 2004 0 03.06.2004 11:06
Wurzel kaufen / welche Wurzel November Rain Archiv 2003 8 01.12.2003 22:17
Anubias an Wurzel befestigen AKRde Archiv 2003 13 29.08.2003 18:49
Wie kann ich eine Pflanze an einer Wurzel befestigen? onebit Archiv 2003 2 02.02.2003 21:53
Wurzel befestigen-aber wie?????? Nicolai Archiv 2002 7 29.12.2002 23:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.