zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2004, 14:56   #1
Crash
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Spiesen-Elversberg
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Laich von Welsen? - was tun?

Hallo zusammen,

wir hatten heute Morgen eine Überraschung im Becken: ein Klumpen von mind. 50 orangefarbenen Kügelchen
Das Päckchen lag zwischen dem Lochstein und den daneben wachsenden Pflanzen.

Ich tippe mal, dass es sich um den Nachwuchs von Welsen handelt, da die anderen Fischlein dafür zu klein erscheinen.
Aber von welchen Welsen? :-?

Eigentlich können wir evtl. Nachwuchs gar nicht unterbringen, aber der Mutterinstinkt meiner Frau war natürlich gleich geweckt. :lol: Damit die Eierchen nicht gefressen werden, haben wir sie erstmal in so ein Nachwuchsbecken verfrachtet, dass im Aqua rum treibt und auch noch ein bissi was an Pflanzenteilen reingetan.

Was sollen wir aber richtigerweise tun? :-?
Ich habe zwar schon im Forum gesucht, aber so richtig schlau bin ich nicht geworden und wär daher für Tipps dankbar.

vG
Crash / Egon

Aqua:
80er mit Innenfilter, große verzweigte Wurzel, Lochstein, dicht bepflanzt, ca. 26 °C
WW: pH 7,0; Gh 11; Kh 4; NH4 0; NO2 0; NO3 20; PO4 1
Besatz: 3 Weißpunktantennenwelse (1m, 1w, 1???), 5 marmorierte Panzerwelse (2m, 3w), 5 blaue Neons, 4 Kupfersalmler (2w, 2m), 2 kleine Goldplatys
Crash ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.04.2004, 15:08   #2
Reinwald
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: 30952 Ronnenberg
Beiträge: 1.020
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Egon ,

wenn du keinen Besatz verschwiegen hast , können es nur die Weißpunktantennenwelse sein . Allerdings wundert es mich , da sie im allgemeinen Brutpflege betreiben . Hast du Höhlen in deinem AQ ? Wenn nein , solltest du 1-2 reinpacken .
Reinwald ist offline  
Alt 03.04.2004, 15:15   #3
Crash
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Spiesen-Elversberg
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo reinwald,

nee du, am Besatz fehlt da nichts (höchstens die kleinen Schnecken, die man nie los wird).

Also Höhlen gibts eigentlich nicht: der Lochstein hat 3 Öffnungen, durch die die Fische durchschwimmen und wo sich ab und zu auch ein Wels drin aufhält. neben diesem Stein lagen die Eier. Dicht daneben liegt auch noch ein kleines Stückchen Wurzel, unter dem ab und zu ein Wels hängt. Dort haben wir eben auch noch ein einzelnes Eichen gefunden.

Außerdem ist große Wurzel so geformt, dass sich darunter ein Hohlraum befindet, in dem öfter Fische - vor allem die Panzerwelse und einzele Neons - sich mal ausruhen. Die Antenenwelse hängen meist irgendwo an dieser Wurzel rum.

Wegen der Brutpflege: Immer wenn ich geschaut habe, war da kein Antennenwels rund um die Eier. Soll ich die Eier aus diesem Schwimmbecken wieder raus nehmen?

vG
Egon
Crash ist offline  
Alt 03.04.2004, 15:45   #4
Tyler Durden
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin!
Leg auf jeden Fall ein paar Höhlen in Dein Aqarium!
Die Brut wird jetzt wahrscheinlich von dem Welspaar gar nicht mehr angenommen.
Ich habe bei meinen Antennenwelse eigentlich gar nichts gemacht. Keine spezielle Fütterungt o.ä. Das besorgt alles der Papa! Und in meinem Haltungsbecken sind immer mindestens 20 Jungtiere (trotz Apistogramma) hochgekommen!
Ich denke, die Brut kannst Du vergessen. Ich würde aber trotzdem versuchen, das Gelege wieder ins Becken zu tun. Entweder der Papa kümmert sich drum, oder die Brut wird gefressen.
Da das Welspaar abgelaicht haben, wirst Du in naher Zukunft wieder Freude an einem neuen Gelege haben!
Gruß
Tyler
Tyler Durden ist offline  
Alt 03.04.2004, 16:28   #5
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich würde versuchen den Welsen die Eier wieder unterzuschieben. Kauft am Montag eine Höhle aus Ton (an einem Ende offen und so groß, dass der Wels gerade reinpasst) und verfrachtet die Eier da rein. Legt die Höhle da ab, wo ihr die Eier gefunden habt. Mit etwas Glück kümmert sich der Papa darum. Ist zumindest einen Versuch wert, denn so wird es auf keinen Fall was.

Schöne Grüße
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 03.04.2004, 20:22   #6
Crash
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Spiesen-Elversberg
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

so, zurück vom Sportplatz und nu wieder zu den Fischen:

erstmal danke für die Ratschläge

kann ich als Höhle auch einen Blumen-Tontopf nehme? Dann müsste ich nicht bis Montag warten. Und wenn ja, wie groß sollte der denn sein. Der vermutliche Welspapa hat so max. 10 cm.

vG
Egon
Crash ist offline  
Alt 03.04.2004, 20:37   #7
Reinwald
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: 30952 Ronnenberg
Beiträge: 1.020
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Egon ,
Zitat:
(an einem Ende offen und so groß, dass der Wels gerade reinpasst)
so sollte es auch sein .
Reinwald ist offline  
Alt 03.04.2004, 20:45   #8
Crash
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Spiesen-Elversberg
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Reinwald,

danke für die schnelle Antwort.
Also ich (eigentlich unsere Fischmutter) habe in der Zwischenzeit aus einem kleinen Tontopf und einer Tonscherbe eine Höhle gebaut und die Eierchen da rein verfrachtet.

Jetzt hoffen wir mal, dass der Welspapa die da auch findet (auch wenn ich keine Ahnung habe, wie - das ist ja fast wie Ostereiersuchen). :lol:

Eine andere Interessenfrage habe ich aber schon noch, weil ich darüber nichts gefunden habe: Wie sieht eigentlich die Brutpflege aus? Also, was tut der Fisch da genau?

vG
Egon
Crash ist offline  
Alt 03.04.2004, 21:27   #9
Reinwald
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: 30952 Ronnenberg
Beiträge: 1.020
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Egon ,
Zitat:
Also, was tut der Fisch da genau?
er bleibt in der Höhle , ist tagelang am fächern . Kommt , wenn überhaupt , nur selten zum futtern raus . Solange , bis die Kleinen geschlüpft sind . Wir haben bislang die Kleinen sogar erst ohne Dottersack gesehen .
Wenn du getrennt aufziehen möchtest , mußt du aufpassen , wann die ersten Kleinen rauswollen . Dann mußt du dir die Höhle mit kompletten Inhalt schnappen , und ins Aufzuchtbecken packen . Wenn der Bock irgendwann freiwillig die Höhle verläßt , rauskeschern und zurück ins große AQ .
Reinwald ist offline  
Alt 04.04.2004, 11:51   #10
Crash
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Spiesen-Elversberg
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin ihr Hilfswilligen,

erstmals nochmal danke für die Antworten. Über Nacht hat sich nun das Folgende abgespielt:

Der Welspapa hat unter dem Stein eine Höhle gebuddelt und die Eierchen - wie auch immer - da hinein geschafft (hab mit Taschenlampe nachgeguckt). Da hängt er jetzt davor bzw. in der Höhle drin und fächelt wie gedopt.

Damit hat sich das Umsetzen der Höhle schon mal erledigt ...

Ich hoffe mal, dass er nicht zu viel buddelt und der Stein kippt, was allerdings wegen der großen Fläche noch unwahrscheinlich erscheint.

Wie lange geht das nun so?
Und was mache ich dann mit den Jungen? ... es ist ein 80er Becken und nach der Theorie wohl eh schon überbesetzt.

Weitere Frage: Was ist mir der Aqua-Pflege? Normalerweise wechsle ich sonntags so 20 - 30 % des Wassers und entferne Pflanzenreste und Schnecken. Kann ich das beibehalten oder Finger weglassen?

vorne weg schon mal merci für die Antworten und schönen (verregneten) Sonntag

vG
Egon
Crash ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Informationen zu Welsen Frontosa Archiv 2003 4 21.05.2003 21:22
Balzrituale bei Welsen??? Mayris Archiv 2002 9 02.08.2002 12:57
Bartelanfälligkeit bei Welsen?! RobbyS Archiv 2002 14 01.08.2002 09:13
ichtyo bei welsen? Caol_Ila Archiv 2002 14 27.05.2002 16:49
wer hat ahnung von L welsen? Friedemann Archiv 2002 10 24.03.2002 15:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.