zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2004, 19:15   #21
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ergebnis?

Na? Was haben wir aus diesem Fred gelernt?
:-?
Rolf K. ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.04.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.04.2004, 21:00   #22
Dirk Neidhardt
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kreis AC - Eifel
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Rolf,

ich überlege noch :wink:

Viele Grüße aus der Eifel
Dirk
Dirk Neidhardt ist offline  
Alt 05.04.2004, 11:35   #23
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hm hab bei google nach den teilungsrate geguckt. leider nichts gefunden. übrigens bin ich zur erkenntnis gekommen, daß es nach dem, was ich gelsen habe, eigentlich beim einfahren eines aquariums gar keinen nitritpeak gibt, wenn die langsame vermehrungsrate der bakterien stimmt.
gruß jo
 
Alt 05.04.2004, 11:45   #24
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi Rolf,
wenn Du aus den Beiträgen gelernt hast, daß Du keinen Testkoffer von Sera kaufst, dann schäm Dich. Mit so einem Verhalten kann es zu keinem Konjunkturanstieg in Deutschland kommen.
Gruß jo
p.s. hoffentlich muß ich jetzt nicht wieder seitenlange erklärungen abgeben
 
Alt 05.04.2004, 12:01   #25
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jo,

wenn Du Dich über das Zusammenspiel von Nitrosomonas und Nitrobacter noch weiter informieren möchtest, dann kann ich Dir nur diese Seite empfehlen: http://www.******-ing.de/Allgemeines/einfahren.htm

Ansonsten ist die Nitrifikation auch recht gut in "Allgemeine Mikrobiologie" von Hans Schlegel erklärt worden.

Zitat:
übrigens bin ich zur erkenntnis gekommen, daß es nach dem, was ich gelsen habe, eigentlich beim einfahren eines aquariums gar keinen nitritpeak gibt, wenn die langsame vermehrungsrate der bakterien stimmt.
Richtig. Leider weiß man nie genau, wie stark die momentane Belastung und die Populationsgröße der jeweiligen Bakterien ist. Ein weiterer Unsicherheitsfaktor stellen die Pflanzen da. Pflanzen aus dem Handel haben häufig ein wenig Anlaufschwierigkeiten, so dass ihr Substratumsatz manchmal noch nicht sehr hoch ist. Wüchsige Pflanzen dagegen können schon wesentlich mehr Substrat umsetzen, was einerseits die "Arbeit" der Bakterien unterstützt, andererseits aber auch ihre Vermehrung hemmt. Da dieses alles variable Parameter sind, heißt es letztlich austesten, wie stark belastbar ein AQ bereits ist und finde ich es sinnvoller, dieses mit Futter und nicht gerade mit Tieren auszutesten.

Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 05.04.2004, 12:36   #26
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Ergebnis?

Hi Rolf,

Zitat:
Zitat von Rolf K.
Na? Was haben wir aus diesem Fred gelernt?
:-?
daß viele Diskussionen unnötig wären, würden alle alles richtig lesen. :roll:

@Jo: Ist das denn wirklich so schwierig? :-? Auch wenn sich die Mikroorgansimen nur langsam vermehren, so laufen die Vermehrungen dennoch zeitversetzt ab. Dadurch kommt es zunächst zu einer Anhäufung von Nitrit. Erst später sind die Populationen so aufeinander eingespielt, daß NO2 und NO3 ungefähr gleich schnell gebildet werden und damit NO2 nicht mehr frei nachweisbar ist (es wird dennoch vorhanden sein :wink: ).

Ziel der von Dennis mit seinem unnachahmlichen Gleichmut erklärten Methode ist es, ein Becken zu bekommen, daß nicht mit Besatz durch diese Phase durch muß. Wobei es dem Becken egal ist, leider aber nicht dem Besatz. Du kannst natürlich die gute alte Methode einsetzen, sie führt im Endeffekt zum gleichen Ergebnis.

Aber Du wirst kaum einen Neueinsteiger dahin bekommen, sie richtig einzusetzen. :wink:

Und noch was: Wozu sollen wir Nitrit ins Becken werfen? Wir wollen die gesamte Abbaukette von Ammonium bis zu Nitrat (und am besten auch noch zurück zu N2) etablieren, nicht nur Einzelschritte. :wink:
Ralf L. ist offline  
Alt 05.04.2004, 12:37   #27
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi majo,
ich hab mir noch einmal die seite von detering angesehen. die kurven sind interessant. ich weiß nicht, ob sie durch meßwerte unterstützt werden. für ein pflanzenloses becken ist der nitrit und nitrat-verlauf nicht richtig dargestellt. geht einfach mathematisch nicht so, wenn nur ein verbraucher - nitrobacter da sind. das maximum vom nitrit muß hinter dem beginn der nitratbildung liegen.
ganz einfach - solange die nitrobacter nicht soviel nitrit fressen, wie entsteht, so lange steigt der nitritgehalt. er fällt erst dann, wenn mehr nitrit verbraucht wird, als erzeugt. das hat aber noch eine andere konsequenz. die population der nitrobacter dürfte durch ein maximum gehen.
und ich komm da leider meßtechnisch nicht ran.
gruß jo
 
Alt 05.04.2004, 12:46   #28
seeraeuberjenny
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 405
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Ergebnis?

Hallo Ralf,

Zitat:
(...) von Dennis mit seinem unnachahmlichen Gleichmut (...)
Das selbe hab ich auch schon gedacht. :wink:

Mutigaberweniggleich,
Bine
seeraeuberjenny ist offline  
Alt 05.04.2004, 12:52   #29
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Jo,

Zitat:
Zitat von jope06
hi majo,
ich hab mir noch einmal die seite von detering angesehen. die kurven sind interessant. ich weiß nicht, ob sie durch meßwerte unterstützt werden.
Verlaß Dich drauf, sie werden gestützt.
Zitat:
für ein pflanzenloses becken ist der nitrit und nitrat-verlauf nicht richtig dargestellt. geht einfach mathematisch nicht so, wenn nur ein verbraucher - nitrobacter da sind. das maximum vom nitrit muß hinter dem beginn der nitratbildung liegen.
Hmm
Zitat:
ganz einfach - solange die nitrobacter nicht soviel nitrit fressen, wie entsteht, so lange steigt der nitritgehalt. er fällt erst dann, wenn mehr nitrit verbraucht wird, als erzeugt. das hat aber noch eine andere konsequenz. die population der nitrobacter dürfte durch ein maximum gehen.
und ich komm da leider meßtechnisch nicht ran.
gruß jo
Nein, die Population wird auf einem Maximum stagnieren. Warum sollte sie wieder zusammenbrechen, wenn sie gleichmäßig mit Ammonium gefüttert wird?

Aber die Antwort gibst Du Dir ja selber, nur leider hast Du sie nicht vollständig durchdacht. Wenn Du da meßtechnisch nicht rankommst, liegt das daran, daß beide Populationen räumlich nicht getrennt sind, sondern eine Mischpopulation darstellen. Das erzeugte Nitrit wird unmittelbar von Nitrobacter veratmet. Damit ist es nicht mehr nachweisbar.
Ralf L. ist offline  
Alt 05.04.2004, 13:08   #30
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ja ralf,
es ist leider so schwierig. wo sind saubere konzentrations-zeit kurven für den stickstoffgehalt in form von ammonium, nitrit und nitrat. die kurve von detering enthält fehler und ist wahrscheinlich eine theoretische. schade, daß ich ihn nicht lese. es ist nicht meine art zu kommentieren, wenn der andere keine stellung dazu abgeben kann und herr detering hat sich viel mühe mit seiner seite gegeben. für einen anfänger, der diese diskussion liest, ist das alles schwer zu verstehen. das gebe ich zu. und ralf - verständnis der nitrifikation heißt nicht nur daß ich weiß, daß bakterien daran beteiligt sind. ich hab auch einmal die frage aufgeworfen, ob es überhaupt einen nitritpeak gibt. ich würde die frage mit nein beantworten. weißt du was assoziationen sind?
ich werde dir einmal versuchen eine sache theoretisch zu erklären, und zwar daß was ich baer geschrieben habe. vorausgesetzt du möchtest. glaube muß ich in einem anderen beitrag machen - platz scheint voll.
gruß jo


un
 
Sponsor Mitteilung 05.04.2004   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitrit, so ein sch....! Wels21 Archiv 2004 3 11.04.2004 20:19
Nitrit Moni28 Archiv 2003 44 11.03.2003 16:25
Nitrit-Test von JBL: Farbe von Nitrit=0 ?? jimmy_bod Archiv 2002 4 29.12.2002 12:07
Nitrit, Nitrit und nochmal Nitrit Bianca19 Archiv 2002 24 21.12.2002 08:31
nitrit, nitrit, wo kommst du her? Chris Archiv 2002 2 24.03.2002 14:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:08 Uhr.