zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2004, 17:05   #1
docsimpson
 
Registriert seit: 25.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Blaue Fadenfische oder Kugelfisch, wer ist der Bösewicht?

Hallo,

ich habe mir heute zwei blaue Fadenfische besorgt und einen Kugelfisch gegen die Schnecken.

Schon nach dem Transport waren die beiden männl. Fadenfische total angefressen.Ich dachte gut, im Becken wird sich das wohl legen, da dort zwei Weibchen auf sie warten.
Leider falsch, denn jetzt sind noch mehr Fische angefressen, und das innerhalb von zwei Stunden.
Vorsichtshalber habe ich den Kugelfisch erstmal separiert.
Der Grüne Kugelfisch allerdings ist total ruhig und scheint friedlich zu sein (ca.2,5 cm). Kann es wirklich sein, das ich mir mit den Fadenfischen einen Tyran ins Becken geholt habe. Hat da jemand Erfahrung? Die Fische halten sich von denen, bzw. von einem Fadenfisch fern. Oder macht der Kugelfisch das still und heimlich.
Der hat übrigens auch einen Biss.

Über eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar.

Gruss

Sascha
docsimpson ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.04.2004   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.04.2004, 18:36   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Sascha,

haste denn vorher gefragt ob das mit den Tieren und deinem Besatz klappt? Hast du dich erkundigt über die Kugeln? Was für welche sind es? Lat. Namen bitte.

Kugelfische gegen Schnecken einstzen? Tool. Beseitige lieber die Ursache und nicht was dadurch entsteht.
Geb mal "Schnecken - FAQ" in die Suche oben ein.

Edit: Ich les grad in deiner Sig: Was ist ein Kussfisch?
 
Alt 03.04.2004, 18:43   #3
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sascha

Na schuldig bist in dem Fall Du selbst. Da ist einiges im argen.

Zum einen, weil man niemals Kugelfische nur gegen Schnecken einsetzt, da heißt es die Ursache abstellen, nicht das Problem bekämpfen, sprich zumeist zuviel Trockenfutter. Und man holt sich da zumeist gleich die nächsten Probleme mit in Haus, zB das Problem, was machen wenn alle Schnecken weg sind. Ohne die wird er nämlich früher oder später verhungern, schon alleine weil der Schnabel nicht abgewetzt werden kann. Wenn er jetzt schon einen Überbiß hat, ist er eh mit ziemlicher Sicherheit ein Todeskandidat, oder traust Du Dir zu den Schnabel abzuknipsen. Ist beileibbe kein Spaß, ich hatte das "Vergnügen" schon.

Zum zweiten, ist der grüne Kugelfisch ein Brackwasserfisch, sprich er hat in Deinem Aquarium eh nichts zu suchen.

Und zum dritten wäre es ganz interessant zu wissen, welche Fadenfische genau, und in dem Fall dann am besten auch ob von privat oder vom Händler.

Und viertens wären ein paar Daten mehr ganz hilfreich, zB Wasserwerte, restlicher Besatz genau, Aquariengröße, ect. Nur um eine Krankheit oder ähnliches gleich auszuschließen.

Beste Grüße

Dany :-kiss

P.S. Sorry für die krassen Wort, aber ich denke Klartext hilft Dir hier wesentlich mehr.
Daniela Lorck ist offline  
Alt 03.04.2004, 18:44   #4
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Diana

Ich tippe mal auf Küssende Guramis

beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 03.04.2004, 19:53   #5
IngoS
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Altwarp
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Um die Diskussion mal auf eine allgemein verständliche Ebene zurückzuführen, erst mal soviel:

Der Blaue Fadenfisch war bei mir nie bissig und scheidet daher bezüglich der Bissschäden schon mal aus, nach meiner Meinung, die auf meinen persönlichen Erfahrungen beruht.

Der echte Grüne Kugelfisch (ein Brackwasserfisch, wie jemand da richtig bemerkt hat) gedeiht auch in reinem Süßwasser, aber vielleicht nicht auf Dauer. Die meisten angeblichen Grünen Kugelfische, die im Handel veräußert werden, sind gar nicht solche, sondern eher die allgemein bekannten niedlichen Süßwasserkugelfische (ich habe gar kein großes Latinum, aber eine große Latrine), die auch recht ordentlich in ihrem Metier, reinem Süßwasser gedeihen, aber schon mal so manchen Guppy, oder ähnlichen atypischen Bewohnern von heimischen Biotopen, die Federn, sprich Flossen stutzen können.

Also mach Dir erstmal keinen allzu großen Kopf, sondern flaniere mal etwas im Internet (bevorzugt aber nicht hier im Forum) und schaue dann was Du für Fische erworben hast, und welche generellen Anforderungen sie bezüglich ihre Haltungsbedingungen an Dich als Pfleger stellen und dann sehen wir weiter!

Wer hier nach lateinischen Namen fragt und sein Abi auf der Waldorfschule geschossen zu haben scheint, sollte mal etwas genauer auf die Fragestellung achten, oder sich gleich einem wissenschaftlich hoch interessierten Publikum zuwenden, und vielleicht ein entsprechendes Buch verfassen.

PS. Ich habe Kugelfische übrigens auch nur wegen Schnecken gekauft (und auch weil sie so niedlich aussehen und ein interessantes Verhalten zeigen) und weil ich alle anderen Vernichtungsmethoden für die nützlichen und leider zugleich manchmal lästigen Bewohner, sprich die üblichen Posthorn- und Turmdeckelschnecken, die hier so gerne propagiert werden, absolut ablehne und selbst bei normale Fütterung über einen meist zu hohen Bestand an Schnecken verfüge.
IngoS ist offline  
Alt 03.04.2004, 19:58   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Ingo,

fertich?? :P

tut mir sehr leid, aber ich lach mich grad weg. Einfach geil wie du schreibst. Er soll flanieren. wenns denn hilft... *gg*
 
Alt 03.04.2004, 20:02   #7
docsimpson
 
Registriert seit: 25.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

OK, hier die Wasserwerte

KH: 9
GH:16
PH:7,5
NO3:<0,3
CO2:9

Auch nach den vergangenen Stunden gehe ich davon aus, dass der Kugelfisch der Bösewicht ist. Denn, nachdem ich ihn separiert habe ist nichts mehr passiert. Ich habe ein zweites Becken in dem nur ein paar Guppies sind.

Weil ich den Kugelfisch so geil finde werde ich nun die Guppies in das grosse Becken verfrachten und das kleine Becken für den Kugelfisch einrichten, leicht salzen(habe Meersalz da) und evtl noch einen dazuholen. In einem dritten kleinen Becken kann ich selber auch noch Schnecken züchten. Übrigens hat das zweite Becken die gleichen Wasserwerte. Da fstellt sich mir jetzt nur die Frage....Mit welchen Fischen kann ich Kugelfische vergesellschaften?

Gruss

Sascha
docsimpson ist offline  
Alt 03.04.2004, 20:24   #8
docsimpson
 
Registriert seit: 25.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

halt, nachdem ich die letzten Beiträge gelesen habe, weiss ich nicht, ob Salz unbedingt ins Becken gehört, deshalb sende ich erstmal ein Bild des Fisches (ich muss leider ein Fremdbild nehmen, sieht aber genauso aus, wie meiner). Dann habt ihr hoffentlich genug Infos.

Click the image to open in full size.
docsimpson ist offline  
Alt 03.04.2004, 22:54   #9
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sascha

Dann les Dir mal bitte den folgenden Link durch:
http://aquaristik-kugelfisch.de/Arte...grovirdis.html. Ich habe leider nur Erfahrungen mit T. biocellatus im Brackwasser. Was Du da genau beachten muß, dazu findest Du einige Threads im Brackwasserforum. Mein eigener wie ich damals das Aquarium von Süßwasser auf Brackwasser umgestellt habe, auch. vielleicht hilfts Dir ja.

Schnecken wirst Du in massig brauchen, mit einem kleinem Schneckenaquarium ist es nicht getan. Such da also mal nach einer zuverlässigen Quelle, zusätzlich zumAquarium ein regenfaß o.ä zur Schneckenzucht ansetzten. Das sollte dann für den Anfang erst mal genügen.

Und sorg Dich schnell um das Gebiß, sonst wie gesagt verhungert er Dir ziemlich schnell.


Mit welchen Fischen vergesellschaften, das hängt von der Aquariumgröße ab. Dazu hast Du leider bisher geschwiegen.

Aber Dein erstes, also das mit den Fadenfischen muß ja auch einiges an l haben, immerhin brauchen 4 blaue Fadenfische einiges an Platz. Ich hatte eine Zeitlang einen blauen Zwergfadenfisch in einem 500l Aquarium, nachdem er das 200l Aquarium komplett aus einander genommen hat (hat die andern Fische wirklich runtergeputzt). Naja, im großen war er dann glücklicherweise zufriedener, und sein Weibchen konnte zwischen zeitlich auch mal ausspannen.

Sind den die Fadenfische mit dem Kugelfisch in einer Tüte gewesen?

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 03.04.2004, 23:06   #10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dany,

seine Sig. viell.?

_________________
240l AquaPro 6l Aussenfilter Molly,Guppy,Platy,Neon,Siamensis,Feuerschwanz,Marm or-Fadenfisch,Apfelschnecke,Kussfisch
 
Sponsor Mitteilung 03.04.2004   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 blaue Fadenfische Jackylie Archiv 2004 1 24.04.2004 22:14
Blaue Fadenfische- Paarhaltung Almbube Archiv 2004 1 17.04.2004 14:29
Blaue Fadenfische miriam.G Archiv 2004 4 16.04.2004 18:13
Blaue Fadenfische Miril Archiv 2002 12 17.02.2002 23:17
Blaue Fadenfische Tina W. Archiv 2001 9 08.12.2001 18:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:16 Uhr.