zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2004, 15:17   #21
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, cat,

der tohoe-link ist noch am tauglichsten - aber er weist deutlich drauf hin, dass diese Methode nur für photometrische Messungen tauglich ist.

Ansonsten taugt's nur für den Nachweis , ob Nitrit vorhanden ist, die Frage nach dem "wieviel?" wird meines Erachtens nur mit der Gabriel'schen Methode in "aquaristik-praktikabler" Weise beantwortet.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.04.2004   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.04.2004, 18:12   #22
Dudzi
 
Registriert seit: 22.12.2003
Ort: Nähe Mannheim
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

der Saltzmann Test ist ziemlich exakt udn wenn man die Mittel zur Verfügung hat, kann man auch die genaue Konzentration feststellen. Ich habe damit meinen Nitritpeak ausgewertet, allerdings noch mit einer anderen Methode überprüft.

Für die Hausanwendung ist der Test meiner Meinung nach aber ungeeignet. Dann lieber in Tröpfchentest investieren.

Viele Grüße

Diana
Dudzi ist offline  
Alt 07.04.2004, 18:30   #23
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi dudzi,
hast du mal daten da zum verlauf des nitritgehaltes über die zeit. würde mich interessieren. die kurve die ****** angibt, anhält in meinen augen ein paar fragezeichen.
gruß jo
 
Alt 07.04.2004, 18:31   #24
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

soory enthält ein paar sachen, die unlogisch sind.
gruß jo
 
Alt 07.04.2004, 21:51   #25
Dudzi
 
Registriert seit: 22.12.2003
Ort: Nähe Mannheim
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jo,

tut mir Leid, ich habe die Werte nicht weiter aufgeschrieben, sondern nur schnell gemessen, um zu sehen wie weit der Nitritpeak fortgeschritten ist.

Was ist unlogisch??

Gruß

Diana
Dudzi ist offline  
Alt 07.04.2004, 22:08   #26
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi dudzi,
die kurve von herrn ******. da gibt es ein paar dinge. wo ich gern nachfragen würde. geht mächtig in die theorie hinein - kurvenverläufe, kinetik und solche dinge.
schade mit den meßwerten. ich versuch im mom billig einen testsatz von jbl zu bekommen. dann will ich mal ein bißchen experimentieren.
gruß jo
 
Alt 08.04.2004, 00:19   #27
rabe7
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dudzi, Diana,

das interessiert mich jetzt aber, warum ungeeignet für die Hausanwendung?


Liebe Grüße!

cat
rabe7 ist offline  
Alt 08.04.2004, 00:36   #28
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, cat,

mit dem Saltzmann-Test wird so gearbeitet:

Man nimmt zwei bekannte Nitritkonzentrationen, z.B. eine mit 0,1 mg/l und eine mit 0,5 mg/l (=Referenzlösungen). Diesen gibt man von der Saltzmann-Lösung hinzu, so dass eine Rot/rosa-Färbung eintritt.

Dann steckt man jeweils ein Reagenzglas mit einer Nitritkonzentration in ein Photometer. Dort wird dann diese Lösung durchleuchtet und mit einem Messgerät gemessen, wie lichtdurchlässig dieses rosa ist. Das gleiche mit der anderen Konzentration - auch die Lichtdurchlässigkeit prüfen.

Nu wird in einem dritten Reagenzglas das zu messende Wasser mit der Saltzmann-Lösung gerötet und ebenfalls im Photometer auf Lichtdurchläsigkeit gemessen.

Anhand dem Lichtdurchlässigkeit-Messwert kann man dann nachrechnen, wo sich der NO2-Gehalt des AQ-Wassers befindet.

Brauchst Du also Photometer mit Anzeige, Chemikalien zum Testen (incl. Refernzlösungen fürs Nitrit), 3 Reagenzgläser, Reagenzgläser-Gestell. Und die Saltzmann-Lösung wird für jedes mal testen neu zusammengemixt.

Insofern ein ganz kleines bißchen unpraktisch für die Hausanwendung. Aber nur ein ganz kleines bißchen.... :lol:

Beim Gabrieltest: Zwei Fläschlein, ein Gefäß zum Nachmessen, eine Uhr mit Sekundenanzeige.

Andererseits: Einmal ein Phtometer zuhause und Du kannst noch bequem und genau fast alle anderen Werte (PO4, Fe, NO3) auf die 3 Stelle nach dem Komma messen.

gruss roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 08.04.2004, 08:21   #29
rabe7
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo guten Morgen Roland & alle, die sich hier so reinhängen,

vielen lieben Dank für Eure Mühe :-kiss , okay okay, Ihr habt mich überzeugt,
es wird "ge-Gabriel-t" .

Ich möchte zwar ein paar Zusammenhänge in den Becken verstehen lernen,
aber kein komplettes Labor aufbauen. Außerdem hab ich noch einen
kleinen Nebenjob... , z.B. Matten bauen, Wasserwechseln, ein paar
Brötchen verdienen (z.Zt. in dieser Reihenfolge :lol:

Liebe Grüße!

cat
rabe7 ist offline  
Alt 08.04.2004, 09:05   #30
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi roland,
und dann kann ich 50,456 mg/l no3 und 50,465 mg/l no3 messen und von einander unterscheiden? ist zwar nur die 2. stelle nach dem komma, aber das würde mir schon reichen.
gruß jo
 
Sponsor Mitteilung 08.04.2004   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kh-Test von jbl Fridde Archiv 2003 2 22.11.2003 22:53
JBL Fe Test??? Inci Archiv 2003 17 17.05.2003 09:31
Ammoniak-Test ohne Nesslers Reagenz? Gast Archiv 2003 10 09.01.2003 07:50
JBL Test Set? JFK80 Archiv 2002 16 10.07.2002 16:37
Test Chris.666 Archiv 2002 0 13.06.2002 13:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.